Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Nachbericht

Pieter Coecke van Aelst, Anbetung der Könige

Pieter Coecke van Aelst, Anbetung der Könige

Mit einem Rekord und einigen hohen Zuschlägen schloss das Dorotheum seine Auktion der Alten Meister ab. Das Publikum zeigte sich aber wählerisch

Frühe Meisterschaft zahlt sich aus

Pieter Coecke van Aelst gilt als Universaltalent der flämischen Renaissance. Neben der Malerei entwarf er Tapisserien, Glasfenster, Holzschnitte, Ausstattungen und Goldschmiedearbeiten, womit er sich schnell das Lob von Zeitgenossen und frühen Kunstschriftstellern sicherte. Eine detailverliebte „Anbetung der Könige“, die nun beim Dorotheum in Wien zu haben war, hat Coecke van Aelst mit einer feinen dekorierten Schauarchitektur vor einer ausgefeilten fantastischen Landschaftskulisse geziert. Dabei lässt er das Geschehen im Vordergrund spielen. Jedoch finden sich im Hintergrund genauso spannende Figuren und Bauteile. Die neu zugeschriebene Holztafel der Jahre um 1523 gilt als krönender Abschluss der Gesellenzeit des jungen Malers, der damals in der Antwerpener Werkstatt des Meisters von 1518 tätig war. 400.000 bis 600.000 Euro waren für solch ein seltenes Frühwerk angesetzt, womit das Dorotheum schon deutlich auf einen Höchstpreis aus war. Die Bieter übertrafen die Erwartungen jedoch weit: Erst bei 950.000 Euro war Schluss. Damit sicherte sich die „Anbetung der Könige“ den ersten Platz im Auktionsranking des Künstlers, weit noch vor dem bisherigen Rekordhalter, einem Triptychon mit ebenso einer Anbetung, dem heiligen Joseph und Balthasar, das Sotheby’s im Juli 2018 für 480.000 Pfund in London zuschlug. ...mehr


Auktions-Nachbericht

Max Liebermann, Allee im Tiergarten mit Spaziergängern, einer Droschke und einer Straßenbahn, 1925/27

Die moderne und zeitgenössische Kunst schloss bei Karl & Faber in München mit einem guten Ergebnis ab

Notationen mit dynamischer Kraft

Es ist einiges los im Berliner Tiergarten: Zahlreiche Menschen spazieren übers Trottoir, eine Pferdedroschke saust vorbei, und gerade hat die gelbe Straßenbahn gehalten und schüttet ihre Passagiere aus. Durch die herbstfarbenen Bäume schaut gelegentlich der blaue Himmel herab. Sujet und rasche, pastose Malweise deuten unübersehbar ...mehr


Auktions-Nachbericht

Albert Anker, Die Taufe, 1864

Beurret & Bailly hatten ihre Auktionen in Basel wegen der Corona-Pandemie um mehrere Monate verschoben. Das war von Vorteil, kam doch ein Umsatzplus zum Vorjahr heraus

Die Unschuld trägt Weiß

Die Verbindung zwischen der Farbe Weiß und der Unschuld ist alt. Frei von Sünde war die Jungfrau Maria; so begleitet oft eine weiße Lilie als Zeichen der Reinheit ihre Darstellungen. Nicht zu vergessen die von Königin Victoria eingeläutete Tradition des weißen Brautkleides. Aus diesen Gründen ...mehr


Auktions-Nachbericht

Johann Jakob Frey, Blick auf die Akropolis, 1856

Eine gute Zuschlagsquote zeichnete die Auktion mit Alter Kunst und Antiquitäten bei Neumeister aus

Feuer für Griechenland

Als der gebürtige Basler Johann Jakob Frey 1856 seinen „Blick auf die Akropolis“ malte und die südliche Abendstimmung mit warmen Gelb- und Brauntönen einfing, war Griechenland schon fast 30 Jahre von der Herrschaft der Osmanen befreit und dort eine Monarchie unter dem Wittelsbacher Prinzen Otto ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Ève Chabanon – Chapter 3“

Der Westfälische Kunstverein zeigt in Münster die erste institutionelle Einzelausstellung der Französin Ève Chabanon in Deutschland

Der Mehrwert, möglicherweise

Ein repräsentativer Tisch steht mitten im Ausstellungsraum. Seine Oberfläche setzt sich scheinbar aus unterschiedlich gemusterten Marmorarten zusammen. Doch weit gefehlt. Was aussieht wie ein edler Werkstoff, ist in Wirklichkeit nur bemalter Gips. Ève Chabanon, deren künstlerische Praxis auf vielfältigen Kollaborationen mit anderen Kulturschaffenden beruht, hat ...mehr


Auktions-Nachbericht

Maria Lassnig, Ohne Titel (Auge), 2000

Gute Abnahmequoten prägten die Auktion mit zeitgenössischer Kunst im Wiener Dorotheum

Mit großem Auge auf Platz eins

Maria Lassnig hieß die Überraschungssiegerin auf der jüngsten Versteigerung zeitgenössischer Kunst im Wiener Auktionshaus Dorotheum. Von der 2014 im Alter von 95 Jahren verstorbenen Malerin gelangte ein kleines, vor 2000 entstandenes Ölbild aus ihrer Body Awareness-Reihe zum Aufruf, das trotzdem im Monumentalformat ein weit geöffnetes ...mehr


Auktions-Nachbericht

Rudolf Wacker, Stillleben mit St. Sebastian, 1927

Resultate: Mit der modernen Kunst erzielte das Dorotheum ein gutes Ergebnis

Trost bei den Heiligen

Er gilt als der Protagonist der Neuen Sachlichkeit in Österreich: Rudolf Wacker. Nach künstlerischen Anfängen als Expressionist in Berlin, griff er nach der Rückkehr in seine Heimatstadt Bregenz 1921 verstärkt Tendenzen einer klaren, strengen Bildsprache auf, die auch sein „Stillleben mit St. Sebastian“ von 1927 ...mehr



News vom 13.08.2020

Nico Joana Weber, Tropic Telecom, 2020

Nico Joana Weber im Kunstmuseum Bonn

Nico Joana Weber hat im vergangenen Jahr den Bonner Kunstpreis erhalten. In ihrer aktuellen Ausstellung im Kunstmuseum Bonn präsentiert sie nun die Videoarbeit „Tropic Telecom“, die während des mit dem Kunstpreis finanzierten Arbeitsstipendiums in Paris ...mehr


Marianne Gerny-Schild verstorben

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen


News vom 12.08.2020

Johannes Itten, Landschaft mit Zaun bei Süderen-Linden, 1907

Johannes Itten in Thun

Das Kunstmuseum Thun widmet sich seit dem Wochenende dem Frühwerk von Johannes Itten. Laut Museum ist dies die erste vertiefte Auseinandersetzung mit der Entwicklung zu einer persönlichen Kunstauffassung und Malweise des späteren Bauhaus-Meisters. Die Ausstellung ...mehr


Trauer um Judit Reigl

Liste in Basel doch abgesagt

Olbricht Collection bei Van Ham


News vom 10.08.2020

in der Ausstellung „Ernst Barlach zum 150. Geburtstag. Eine Retrospektive“

Ernst Barlach zum 150. Geburtstag in Dresden

Das Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden widmet Ernst Barlach, dessen künstlerischer Werdegang in dieser Stadt begann, eine umfassende Retrospektive. Zu seinem 150. Geburtstag entstand in Kooperation mit dem Ernst Barlach Haus in Hamburg und der ...mehr


Direktoren antworten auf Reformvorschlag für Preußen-Stiftung

NS-Raubkunst: Karlsruhe kann Krüger-Gemälde behalten

Schweiz fordert von Yves Bouvier Steuernachzahlung

Brachum Kunstpreis für Nico Joana Weber


News vom 06.08.2020

Kunsthalle Karlsruhe

Kunstschenkung von Sean Scully geplatzt

Eine geplante Schenkung von Werken des irisch-amerikanischen Künstlers Sean Scully an die Kunsthalle Karlsruhe kommt wohl nicht zustande. Nach einer großen Retrospektive in der Kunsthalle vor zwei Jahren hatte der für seine abstrakten, häufig quer ...mehr


Pforzheim stellt Arbeiten von Max Ernst Schmuckobjekten gegenüber

Personalabbau im Metropolitan Museum of Art


News vom 05.08.2020

Heinz Bude

Documenta Institut erhält Gründungsdirektor

Der Soziologe Heinz Bude wird Gründungsdirektor des Documenta Instituts in Kassel. Dies haben das Land Hessen, die Stadt Kassel, die Universität und Kunsthochschule Kassel sowie die Documenta und Museum Fridericianum gGmbH entschieden. „Bude steht für ...mehr


Museumspreis geht nach Osnabrück

Lin Xue gestorben

Europäisches Netzwerk vormoderner Museen geplant

Muzeum Susch präsentiert Evelyne Axell

Corona-Krise: Salzburger Kunstmessen finden dennoch statt


News vom 03.08.2020

Lena Göbel bei der Preisverleihung

Faistauer-Preis für Lena Göbel

Lena Göbel erhält in diesem Jahr den mit 7.000 Euro dotierten Faistauer-Preis des Landes Salzburg. Sie wurde unter 79 Wettbewerbern aufgrund stilistischer Eigenständigkeit, authentischer Bildsprache und Gespür für Materialität und Oberflächengestaltung ausgewählt, so die Jury. ...mehr


Corona-Krise: Bund hilft Künstlern und Galerien

Raimund Abraham beflügelt das Wiener MAK

Ausstellung von Yayoi Kusama verschoben



Auktionen



Journal

Museen, die Blockbuster-Ausstellungen planen, haben es wegen der Besucherbeschränkungen derzeit schwer. Das ist auch dem Potsdamer Museum Barberini widerfahren, das mit seiner Ende Februar eröffneten Monet-Schau geradewegs in den Shutdown gelaufen ist. Direktorin Ortrud Westheider gibt Auskunft, wie sich die Situation für ihr Haus darstellt

Kunst ist unser Auftrag

Seit dem 7. Mai ist der Kunstverein in Hamburg wieder geöffnet. Nun steht die nächste Ausstellung „Humor nach #MeToo“ an, in der es um die Notwendigkeit eines Kulturwandels geht, ohne sich jedoch an Dogmen zu ketten. Nicole Büsing und Heiko Klaas haben mit Bettina Steinbrügge, der Direktorin des Kunstvereins, über Kunst und Kuratieren in Zeiten von Corona gesprochen

Wir bleiben flexibel

Die Corona-Krise trifft die Kunstschaffenden weltweit hart. Ausstellungen, Künstlerresidenzen und Kunstmessen sind abgesagt oder verschoben. Das führt zu mangelnder Präsenz und Einnahmeausfällen. Wie reagieren Künstlerinnen und Künstler auf die Pandemie? Hannes Egger, Jakob Lena Knebl, Dietrich Klinge und Yvon Chabrowski geben bewegende Antworten auf Fragen zu ihrer aktuellen Situation

Die Chance auf eine neue, bessere Welt



Auktionen

Vielfalt und Internationalität ist Neumeisters Rezept für die alte Kunst von Antiken, über Möbel bis zur Malerei

Landleben aus Russland

Der Münchner Versteigerer Ketterer bestreitet seine 500. Jubiläumsauktion mit einem ausgesuchten „Evening Sale“ und offeriert darüber hinaus Kunst vom 19. bis ins frühe 21. Jahrhunderts

Der Nasenbohrer

Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert bei Neumeister in München

Auch im Alter Coca Cola

Das Wiener Dorotheum versteigert über 300 Objekte aus Jugendstil, Art Déco und der angewandten Kunst des 20. Jahrhunderts

Die Empfindliche

Die Offerte beim Berliner Auktionshaus Grisebach ist heuer deutlich schlanker geworden. Dennoch trumpfen die „Ausgewählten Werke“ mit Werten an der Millionengrenze auf

Gelbes Kleid vor gelbem Grund



Buchvorstellung

Zum 500. Todestag des Renaissance-Malers Raffael wirft der Kunsthistoriker Arnold Nesselrath einen Blick auf das Leben und Werk des jung verstorbenen Künstlers

Raffael, von dem die Natur fürchtete, besiegt zu werden

Das Vitra Design Museum hat einen enzyklopädischen Atlas zum Möbeldesign editiert

Ein Grundlagenwerk des kulturellen Wohnerbes






News vom 13.08.2020

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen

Nauman-Skulptur in Münster muss umziehen

Marianne Gerny-Schild verstorben

Nico Joana Weber im Kunstmuseum Bonn

Nico Joana Weber im Kunstmuseum Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Rialto, Linea 1 und 2

Sommerausstellung 2020
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Every Day Life

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - The Connor Brothers | Extraordinary People

The Connor Brothers | neue Werke und Bilder eingetroffen.
Galerie Frank Fluegel




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen