Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Portrait Augusta Livia, 1901 / Franz von Lenbach

Portrait Augusta Livia, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Hyäne / Wilhelm Rudolph

Hyäne / Wilhelm Rudolph
© Galerie Döbele - Dresden


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Journal

Altbau der Hamburger Kunsthalle

Altbau der Hamburger Kunsthalle

Ambitioniertes Programm trotz Raumnot: Auf ihrer Jahrespressekonferenz stellte die Hamburger Kunsthalle jetzt ihre Pläne für 2015 vor

Von der Romantik bis zur feministischen Avantgarde

Wer sich in diesen Tagen der Hamburger Kunsthalle nähert, wird feststellen, dass große Teile des Gebäudeensembles mit knallgelben Bauzäunen gesichert und aufgrund umfangreicher Renovierungs- und Umbaumaßnahmen bis zur Wiedereröffnung im Frühjahr 2016 nicht zugänglich sind. Damit aber kein Zweifel aufkommt, dass, zumindest in der Galerie der Gegenwart, kräftig weiter Programm gemacht wird, prangt auf Bauzäunen, Flaggen und Plakaten überall im Hamburger Stadtraum der prägnante Slogan „WEITER OFFEN“. Für die unübersehbare Kampagne hat die Kunsthalle im November im Wettbewerb „Gute Gestaltung“ vom Deutschen Designer Club die Silbermedaille verliehen bekommen. Ein schöner Erfolg: Trotz der im Juli erfolgten Teilschließung rechnet das Haus bis Ende Dezember mit rund 300.000 Besuchern; im vergangenen Jahr lag die Zahl bei 370.000. Kunsthallen-Direktor Hubertus Gaßner: „Mich freut, dass wir für unsere Arbeit wiederholt mit sehr guten Besucherzahlen belohnt werden. Das Interesse der Menschen, unser Museum und sein Programm auch während der Modernisierungsphase zu begleiten, ist bemerkenswert.“ ...mehr


Auktions-Nachbericht

Max Beckmann, Stürmische Nordsee (Wangerooge), 1937

Resultate: Moderne und zeitgenössische Kunst bei Grisebach

Dexels Sensation

Kaum zu glauben, aber wahr: Das 19. Jahrhundert war in diesem Herbst erfolgreicher als die klassische Moderne im Berliner Auktionshaus Grisebach. Gegen die 2,8 Millionen Euro für Adolph von Menzels „Stehende Rüstungen“ aus dem Jahr 1866 waren die deutschen Im- und Expressionisten einfach chancenlos – ...mehr


Auktions-Nachbericht

Eduardo Mac Entyre, Pintura

Bei Irene Lehr in Berlin knallten die Korken: das Auktionshaus kann sich über ein gutes Ergebnis bei der umfangreichen Auktion mit Kunst des 20. Jahrhunderts freuen. Rund 87 Prozent der über 600 Losnummern fanden einen neuen Besitzer, teils zu erstaunlichen Preisen

Argentinische Klarheit und deutscher Charme

Ohne großes Aufsehen, schlicht und elegant reihte sich Eduardo Mac Entyre mit seiner „Pintura“ bei einem Schätzpreis von 15.000 Euro in eine Privatsammlung lateinamerikanischer Kunst ein. Zur großen Freude der Auktionatorin Irene Lehr sorgte die großformatige Tafel aus Buenos Aires plötzlich für eine Überraschung, ließ ...mehr


Auktions-Nachbericht

Friedrich Olivier, Welke Ahornblätter, 1817

Sensation mit Nazarenern: Gemälde und Zeichnungen bei Bassenge in Berlin

Welke Blätter, blühende Preise

Der große Knaller kam zum Schluss: Auf seiner jüngsten Versteigerung von Gemälden und Zeichnungen Alter und Neuerer Meister erzielte das Berliner Auktionshaus Bassenge mit zwei gegen Ende angebotenen Handzeichnungen Sensationspreise – und das ausgerechnet mit den Erzeugnissen zweier Nazarener, die doch weithin bis heute als ...mehr


Ausstellung

Aron Demetz , o.T., 2009-2013

Das Arp Museum in Remagen präsentiert die Menschenfiguren von Aron Demetz und fragt nach den Bedingungen menschlichen Seins

Ich bin

Unter dem Leitmotto „Menschliche Dimensionen“ versucht das Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen, das Thema des menschlichen Körpers durch die Kunst zu visualisieren und neue Perspektiven aufzuzeigen. Das zeigt sich etwa in der aktuellen Präsentation „Leibhaftig. Der menschliche Körper zwischen Lust und Schmerz“ der Kunstkammer ...mehr


Auktions-Nachbericht

Pierre-Auguste Renoir, Le Grand Canal, Venise (Gondole), 1881

Gerade im hochpreisigen Segment zeigten sich die Käufer der Schweizer, modernen und zeitgenössischen Kunst bei Koller in Zürich etwas zurückhaltend

Wenig für Anker, viel für Grafik

Französische Impressionisten und ihre Nachfolger sollten die erste Geige auf der vergangenen Versteigerung von Schweizer, moderner und zeitgenössischer Kunst am 5. und 6. Dezember bei Koller in Zürich spielen. Das Publikum zeigte sich allerdings recht wählerisch, und so wurde auch das mit 3 bis 5 ...mehr


Auktions-Nachbericht

Anton Kolig, Olympische Spiele Berlin, 1933

Es muss noch kräftig nachverhandelt werden: Kunst bei Hassfurther in Wien

Kolig und seine Freunde

Rund dreieinhalb mal zweidreiviertel Meter misst Anton Koligs Leinwand „Olympische Spiele Berlin 1933“. Dieses Bild ist also nicht für jede Wohnung geeignet – oder umgekehrt nicht jede Wohnung für das Bild. Trotzdem fand sich am 24. November im Wiener Auktionshaus Hassfurther ein Interessent für das ...mehr


Museumsportrait

Das Haus der elektronischen Künste Basel

In Basel hat jetzt das Haus der elektronischen Künste eröffnet

Neues Kompetenzzentrum für Medienkunst

Es tut sich was auf dem einst rauen Dreispitz-Areal im Basler Süden. Ein großer Teil des von Lagerhallen und Industriebetrieben geprägten Geländes wird nach und nach einer kulturellen Umnutzung zugeführt. Im Sommer erst hat die Hochschule für Gestaltung und Kunst ihren silbrig glänzenden, achtstöckigen Neubau ...mehr


Auktions-Nachbericht

Egon Schiele, Sitzender Akt, 1917

Zufriedenstellend verlief die Auktion Klassischer Moderne im Dorotheum. Knapp die Hälfte der Objekte konnten die Wiener an den Mann bringen und damit einen Nettoumsatz von annähernd 2 Millionen Euro erzielen

Nackte Wahrheiten

Puristisch, unaufgebauscht, fast bodenständig und keineswegs anrüchig erscheint die frontal gezeigte nackte Frau, die Egon Schiele lediglich aus wenigen Linien mit schwarzer Kreide aufs Papier gezeichnet hat. Sie erhebt für sich keinerlei Anspruch auf optische Idealästhetik in Form fesselnder Attraktivität. Doch hinter der Distanziertheit des ...mehr



News vom 17.12.2014

Nairy Baghramian und Adam Szymczyk

Arnold-Bode-Preis an Nairy Baghramian vergeben

Nairy Baghramian hat den Arnold-Bode-Preis erhalten. Gestern nahm die 1971 im Iran geborene und seit 1984 in Berlin lebende Künstlerin die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung in Kassel entgegen. Die Jury lobte Baghramians „wichtigen konzeptionellen ...mehr


Gmoser-Preis für Gegenwartskunst an Ramesch Daha

Dresden „An der Wiege der Kunst“

Art Brut in Bad Schussenried


News vom 16.12.2014

Helge Achenbach macht Geständnis zum Prozessauftakt

Der renommierte Kunstberater Helge Achenbach hat zu Beginn des Strafprozesses wegen Millionenbetrugs ein Teilgeständnis abgelegt. Der 62jährige soll Kunstwerke und Oldtimer mit verdeckten Preisaufschlägen und gefälschten Rechnungen an den Aldi-Erben Berthold Albrecht weiterverkauft haben. Nun ...mehr


Wege der Moderne im Wiener MAK

Kollwitz-Preis für Bernard Frize

Kunstsammlung NRW ruft Limbach-Kommission an



Händler & Galeristen

Konrad O. Bernheimer und Blanca Bernheimer

Mit Alten Meistern und zeitgenössischer Fotografie, mit exquisiten Asiatika und ausgewähltem Kunsthandwerk geben Konrad O. Bernheimer und Tochter Blanca in einer pointierten Verkaufsschau Rückblick und Ausblick auf 150 Jahre Kunsthandel Bernheimer

Im globalen Zentrum des Kunsthandels angekommen

Ein seriöser Kunsthändler weiß, in welche Hände seine Topstücke einst gegangen sind. Schließlich sind die Käufer von gestern auch potenzielle Quellen für Gegenwart und Zukunft. Deutschlands erfolgreichster und renommiertester Altmeister-Händler Konrad O. Bernheimer tippt mit der Fingerspitze auf die dunkeltürkisfarbene Oberfläche eines exzeptionellen Dresdner Lackmöbels. ...mehr



Auktionen



Museen

Völkerkunde neu interpretiert: In Genf eröffnete jetzt das Musée d’ethnographie de Genève in einem gelungenen Neubau im zentral gelegenen Stadtteil La Jonction. Geplant wurde das Haus von den Zürcher Architekten Marco Graber und Thomas Pulver. Die Szenographie der Dauerausstellung hat das Stuttgarter Atelier Bruckner realisiert

Die Individualität des Anderen

Das Hessische Landesmuseum in Darmstadt ist nach sieben Jahren Renovierung wieder für Besucher geöffnet. Das Universalmuseum überzeugt durch eine zeitgemäße Gestaltung, sinnvoll eingesetzte technische Informationsmedien und eine ansprechende Präsentation der vielfältigen Sammlungen

Gesammeltes Wissen

Heute eröffnet das LWL-Museum für Kunst und Kultur seinen Museumsneubau im Zentrum von Münster

Von Hof zu Hof

Fünf Jahre Warten haben sich gelohnt: Der gelungene Neubau des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster ist fertig. Mit 7.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist das Haus jetzt sogar größer als das Essener Folkwang Museum

Aufstieg in die erste Liga



Kuenstlerbios

Künstlerbiographie:

Rodion Petrov

Künstlerbiographie:

RUBY ANEMIC

 >> Galerien






News vom 17.12.2014

Art Brut in Bad Schussenried

Art Brut in Bad Schussenried

Dresden „An der Wiege der Kunst“

Dresden „An der Wiege der Kunst“

Gmoser-Preis für Gegenwartskunst an Ramesch Daha

Arnold-Bode-Preis an Nairy Baghramian vergeben

Arnold-Bode-Preis an Nairy Baghramian vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Pierre-Auguste Renoir, Le Grand Canal, Venise (Gondole), 1881

Pierre-Auguste Renoirs «Le Grand Canal, Venise» für 2,7 Millionen Franken versteigert
Koller Auktionen AG

Van Ham Kunstauktionen - Elf Libationsbecher aus Rhinozeroshorn, China, 17./18. Jahrhundert

Premierenerfolg der Asiatischen Kunst bei Van Ham
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Der seidene Kang-Lilienteppich, Xinjiang, frühes 18. Jahrhundert

Saisonabschluss mit Auktionsrekord
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Bassenge Berlin - Julius Schnorr von Carolsfeld, Bildnis Friedrich Olivier, 1816

Erfolgreichstes Jahr bei Bassenge
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Flügel-Roncak - Rudolf Hausner

Rudolf Hausner
Galerie Flügel-Roncak

Galerie Flügel-Roncak - Peter Doig Canoe Man

Peter Doig in der Sammlung Beyeler.
Galerie Flügel-Roncak

Galerie Flügel-Roncak - Andy Warhol - Marilyn

Accrochage – Kunstmarkt 2014 * 01.12.2014 - 28.02.2015 *
Galerie Flügel-Roncak

Kunsthaus Lempertz - Benefiz Auktion im Neuen Aachener Kunstverein

NAK Benefiz Auktion - Zeitgenössische Kunst
Kunsthaus Lempertz

nachbericht zur erfolgreichen Kunstauktion am 29. November 2014
Auktionshaus Stahl

Kunsthaus Lempertz - Anthropomorpher Holzlöffel der Dan, Elfenbeinküste

Die exzeptionelle Sammlung Liuba und Ernesto Wolf: Größte Sammlung afrikanischer Löffel
Kunsthaus Lempertz

Galerie Flügel-Roncak - Andy Warhol Myths Portfolio

Vollständiges Portfolio 'Myths' von Andy Warhol verfügbar.
Galerie Flügel-Roncak




Copyright © '99-'2014
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen