Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2018 Auktion A185: Impressionismus & Klassische Moderne

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Nachbericht

Amedeo Modigliani, Nu couché (sur le côté gauche), 1917

Amedeo Modigliani, Nu couché (sur le côté gauche), 1917

Nicht alles lief rund, als Sotheby’s in New York die Kunst des Impressionismus und der Moderne aufrief. Doch es gab wenigstens den höchsten Preis in der Geschichte des Auktionshauses

Nacktheit lockt nicht immer

Sie hätte es machen sollen: Amedeo Modiglianis „Nu couché (sur la côté gauche)“ aus dem Jahr 1917 war mit der bisher einmaligen Schätzung von 150 Millionen Dollar bei Sotheby’s angetreten und versuchte ihrer Konkurrentin, der „Nu couché“ von 1917/18, für die der chinesische Milliardär Liu Yiqian im November 2015 bei Christie’s 152 Millionen Dollar ausgab, den Rang abzulaufen. Doch daraus wurde nichts. Trotz fulminanter Katalogaufmachung, guter Provenienz und reicher Ausstellungshistorie stoppten die Gebote in der Abendauktion mit Impressionismus und Moderne für den größten Akt, den Modigliani je gemalt, schon bei 139 Millionen Dollar. Dem Verkäufer, der das Werk im Jahr 2003 für netto 24 Millionen Dollar erworben hatte und nun über 100 Millionen Dollar Gewinn macht, hatte Sotheby’s eine Garantie gegeben. Gott sei Dank lag für dieses riskante Geschäft auch ein unwiderrufliches Gebot vor, das Sotheby’s wohl nicht in zu arge Bedrängnis gebracht hat. Zumindest sind die 157,2 Millionen Dollar, die der sinnlich blickende Rückenakt mit Aufgeld auf sich häufen konnte, der höchste Preis, der bisher bei Sotheby’s bewilligt wurde, und nimmt nun Platz 4 der teuersten Kunstwerke auf Auktionen hinter Leonardo da Vincis „Salvator Mundi“, Picassos „Les femmes d’Alger“ und der eignen Modigliani-Rivalin ein. ...mehr


Messe-Nachbericht

auf der Paper Positions Basel 2018

Die Basler Premiere der auf Arbeiten mit Papier spezialisierten Satellitenmesse „Paper Positions“ scheint geglückt. Zahlreiche Besucher kamen letzte Woche in den zentral gelegenen Ackermannshof

Blatt für Blatt

Die internationalen Kunstprofis waren in der vergangenen Woche schwer beschäftigt. Während der Art Basel hetzten Sammler aus New York, Hongkong oder Paris von einer Vernissage zur nächsten Preview, vom intimen Tête-à-tête in der Collectors Lounge zum gesetzten Dinner im überlaufenen Kunsthallengarten. Viel Zeit, um mal ...mehr


Auktions-Nachbericht

Louis-Jean Desprez, Tombeau à la Mort débout, 1779/84

Die Klassiker waren innerhalb der Druckgrafik bei Bassenge eine sichere Bank. Doch auch Düsteres, Skurriles und Seltenes, wovon die Sonderauktion „Memento Mori“ reichlich bot, konnte in seinen Bann ziehen

Der Charme des Schauerhaften

In den „Tombeau“-Grafiken von Louis-Jean Desprez hat der Tod wenig Erschreckendes an sich. Die düsteren Grabkammern des Franzosen verbreiten eher einen wohligen Schauder und einen mystischen Charme. Diesen erzeugt Desprez in „Tombeau à la Mort débout“ durch eine Personifikation des Todes, die frontal vor einem ...mehr


Ausstellung

Anni Albers, Red and Blue Layers, 1954

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf würdigt Anni Albers mit einer groß angelegten Retrospektive

Die Meisterin der Fadensprache

Annelise Elsa Frieda Fleischmann entspross wie viele Künstler einer wohlhabenden großbürgerlichen Familie: Ihre Mutter stammte aus der Verlegerfamilie Ullstein, ihr Vater war Möbelfabrikant. Doch in Rebellion zum Großbürgertum strebte sie nach einem eher unkonventionellen Leben. Nach Fehlstarts an verschiedenen Schulen und Ablehnung ihrer ersten Bewerbung ...mehr


Auktions-Nachbericht

László Moholy-Nagy, Ohne Titel. Weimar, 1923/25

Zum 20jährigen Jubiläum der Fotografie-Auktion bei Grisebach überraschten Bieter mit Preissprüngen und Rekorden

Ein geglücktes Experiment

Seit Anbeginn der Fotografie ist diese auf ein Medium angewiesen: Lichtempfindliche Materialien, die das abgelichtete Motiv festzuhalten vermögen. Da verwundert nicht, dass schon früh mit diesen Stoffen experimentiert wurde. Fotogramme, die ohne Kamera durch direkte Belichtung entstehen, schufen schon die Lichtbild-Pioniere Thomas Wedgwood und William ...mehr


Auktions-Vorbericht

Rudolf Wacker, Bildnis meiner Mutter (in ihrem 72. Lebensjahr), 1926

Die Moderne im Kinsky konzentriert sich auf die österreichische Kunst aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eine europäische Privatsammlung steuert in Wien dazu die interessantesten Stücke bei

Symbiotische Mutterbindung

„Ich bin vor Schmerz wie an ein Kreuz genagelt. Um 7:20 wird der Sarg aus Haus und Garten getragen.… Solches Grauen vor dem Tod habe ich (so leicht und natürlich dieser war) nie empfunden.… Mit dem Tod der Mutter hören wir auf Kinder zu sein, ...mehr


Messe-Vorbericht

Candice Breitz, TLDR, 2017

Die 49. Art Basel will nicht nur Umschlagplatz von millionenteuren Kunstwerken sondern auch Austragungsort von notwendigen Debatten sein

Courage statt Scheuklappen

Von ganz oben hat man immer den besten Überblick. Das wissen nicht nur Jäger, die gerne vom Hochsitz aus ihre Beute ins Visier nehmen. In der auf spektakuläre Großprojekte spezialisierten Sektion „Unlimited“ der 49. Ausgabe der Art Basel, die immer noch als die weltweit wichtigste ...mehr


Auktions-Nachbericht

Alexej von Jawlensky, Mystischer Kopf: Erde, 1919

International große Namen sorgten bei Lempertz für hohe Preise: Ein Blick auf einen teils schwungvollen Auktionstag für die Moderne Kunst in Köln

Die Suche nach dem menschlichen Wesen

Alexej von Jawlensky wurde 1916 kriegsbedingt aus Deutschland ausgewiesen. Exil fand er in der benachbarten neutralen Schweiz. Fortan tauchten verschiedene Ansichten der Umgebung von Saint-Prex in seinem Œuvre auf, oft gemalt aus seinem dortigen Atelierfenster. In der idyllischen Kleinstadt am Ufer des Genfersees hatte der ...mehr


Ausstellung

Keith Haring, Ohne Titel, 1982

Keith Haring war künstlerischer Aktivist der 1980er Jahre und schuf dafür eine eigene Bildsprache. Sie ist nun aus Anlass seines 60. Geburtstags in der Albertina in Wien zu sehen

Ein Alphabet für Jedermann

Keith Haring zählt zu den populärsten Künstlern seiner Zeit. Fast jeder kennt seine Breakdance-Strichmännchen, die Herzen, das Strahlenbaby, den Hund mit dem weit geöffneten Maul. Im Alter von nur 31 Jahren starb er 1990 an den Folgen einer HIV-Erkrankung und hinterließ ein riesiges Œuvre, das ...mehr


Ausstellung

Dineo Sheshee Bopape, Untitled (Of Occult Instability) [Feelings], 2016/18

Narrativ und sinnlich: Die 10. Berlin Biennale legt ihre Finger in die offenen Wunden dieser Welt – ohne oberlehrerhaft zu sein

Zonen der Dringlichkeit

Der Hauptausstellungsraum des KW Institute for Contemporary Art, ehemals Kunst-Werke, in der Berliner Auguststraße ist komplett in orangefarbenes Licht getaucht. Auf dem Boden liegen zerbrochene Betonsäulen, daneben Arrangements aus zerbröselnden Backsteinen, Plastikwannen und Bottiche, in die von der Decke Wasser tropft, diverse Videomonitore, und über ...mehr


Auktions-Nachbericht

Franz Anton Bustelli, Kammerzofe mit Hündchen, um 1755

Die Versteigerung der Sammlung Ziffer erfreute bei Neumeister in München Liebhaber und Sammler. Locker sitzende Geldbeutel sorgten für einige Überraschungen

Der Sinn des Lebens

Im vergangenen Herbst starb der 1957 in München geborene Kunsthistoriker Alfred Ziffer. Er war der Experte für die deutschen Porzellanmanufakturen und ihre Produkte und seit 1998 als Berater für Nymphenburg in München tätig. Außerdem betreute Ziffer als Kurator die Nymphenburger Porzellansammlung der Familie Bäuml, die ...mehr



News vom 22.06.2018

Franz Marc, Drei Pferde, 1912

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

Das Auktionshaus Christie’s stellte am Mittwochabend in London mit einem Zuschlag bei 13,5 Millionen Pfund für die „Drei Pferde“ einen neuen Höchstpreis für eine Arbeit von Franz Marc auf. Der Expressionist schuf die signierte Gouache ...mehr


Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Dorothea von Stetten-Kunstpreis für Masar Sohail

Untersuchungskommission entlastet Beatrix Ruf


News vom 21.06.2018

Österreichischer Kunstpreis vergeben

Gernot Blümel, der österreichische Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien, hat die Träger des Österreichischen Kunstpreises 2017 bekanntgegeben. In der Sparte Medienkunst geht er an Peter Weibel, in der bildenden Kunst wird Martin Walde ...mehr


„Tag der Architektur“ in NRW

Richard Riemerschmid im Germanischen Nationalmuseum

Dieter Froelich erhält Kunstpreis der Sparkasse Hannover


News vom 19.06.2018

Friedrich Werthmann, Hommage à Mercator, 1963/65

Friedrich Werthmann gestorben

Friedrich Werthmann ist tot. Wie das Lehmbruck Museum jetzt mitteilte, starb der 90jährige Bildhauer bereits am 9. Juni in Düsseldorf. Als Mitglied der Gruppe 53 zählt er zu den Begründern des Informel in Deutschland nach ...mehr


Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Neubesetzungen im Museum Folkwang


News vom 18.06.2018

Charles Rennie Mackintosh, Glasgow School of Art, 1897-1909

Kunsthochschule in Glasgow ging wieder in Flammen auf

In der Nacht zum vergangenen Samstag hat es in der Glasgow School of Art lichterloh gebrannt. Das Feuer beschädigte alle Stockwerke des historischen Gebäudeteils von Charles Rennie Mackintosh. Bis zu 50 Prozent des Hauses waren ...mehr


Bâloise-Kunstpreis vergeben

Aenne Biermann in Köln


News vom 15.06.2018

Zac Langdon-Pole

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Zac Langdon-Pole wird als nächster Künstler die „BMW Art Journey“ antreten. Eine international besetzte, fünfköpfige Jury wählte den Neuseeländer für sein Projekt „Sutures of the Sky“ aus. Dafür wird 1988 in Auckland geborene Langdon-Pole im ...mehr


Etel Adnan in Bern

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch


News vom 14.06.2018

Jannis Kounellis, Ohne Titel, 2000

Hommage an den „Kohlekünstler“ Jannis Kounellis in Duisburg

Gerade der griechischstämmige Arte Povera-Pionier Jannis Kounellis hat sich immer wieder mit Kohle und Stahl in seinem Schaffen auseinandergesetzt. An der Ruhr wurden seine Werke erstmals bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen im Jahr 1993 präsentiert. Dies ...mehr


Marion Ermer Preis 2018 vergeben

Garten und Kunst in Würzburg


News vom 13.06.2018

Mathieu Kleyebe Abonnenc, Vieux-Wacapou, 2017/18

Mathieu Kleyebe Abonnenc in Basel

Das Kunstforum der Versicherungsgruppe Bâloise präsentiert die neue Werkserie von Mathieu Kleyebe Abonnenc. Der 1977 in Paris geborene und in Französisch-Guyana aufgewachsene Fotograf zeigt ab heute in Basel den von der Natur zurück eroberten Ort ...mehr


Nanette Jacomijn Snoep wird neue Museumsleiterin in Köln

Dachbodenfund bringt Millionenwert

Theater-Installation von Rafael Lozano-Hemmer bei Basel


News vom 12.06.2018

in der Ausstellung „Theaster Gates. Black Madonna“

Theaster Gates’ Schwarze Madonna in Basel

Das Kunstmuseum Basel richtet Theaster Gates seit dem Wochenende die Ausstellung „Black Madonna“ aus. Die künstlerische Praxis des 1973 in Chicago geborenen Amerikaners umfasst mehrere Genres und Materialien, die sich von urbanen Interventionen über Performances ...mehr


Ron Arad in Weil am Rhein

Drei Stipendiaten für Fürstenberg Zeitgenössisch



Online - Katalog



Künstler

Künstlerbiographie:

SHEPARD FAIREY

Künstlerbiographie:

Else Hertzer

Künstlerbiographie:

Sandro Giordano



Museumsausstellung

Axel Hütte gibt in der Kunsthalle Krems einen Einblick in sein fotografisches Schaffen, das mehr als das vordergründig Gesehene zeigen will

Imperial, Majestic, Magical

Das Hamburger Bucerius Kunst Forum zeigt im Rahmen der diesjährigen Triennale der Photographie ausgewählte Werke des musikaffinen niederländischen Porträtfotografen Anton Corbijn – und entdeckt dabei bislang unbekannte Seiten seines Œuvres

Der Sinn für das Imperfekte



Messen

New Positions, Collaborations und Neumarkt auf der Art Cologne

Dem Nachwuchs eine Bresche!






News vom 22.06.2018

Dorothea von Stetten-Kunstpreis für Masar Sohail

Dorothea von Stetten-Kunstpreis für Masar Sohail

Untersuchungskommission entlastet Beatrix Ruf

Untersuchungskommission entlastet Beatrix Ruf

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Frühjahrsauktionen mit ausgezeichneter Bilanz - So kann der Herbst kommen
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Piero Manzoni, Achrome, um 1958

Manzoni mit großem Erfolg
Kunsthaus Lempertz

Beckmanns „Ägypterin“: Der höchste Auktionspreis, der je in Deutschland für ein Gemälde erzielt wurde
Grisebach GmbH

Photoauktion bei Grisebach: Quantensprung auf dem Deutschen Photomarkt – 488.000 EUR für Photogramm von László Moholy-Nagy
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Aldridge - New Utopias #1

Ausstellung 28.09.2018: „Miles Aldridge – Dazzling beauty“
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst Auktionen -  Auktionator Robert Ketterer erzielt in seinen Frühjahrsauktionen 44 Erlöse über der € 100.000-Marke.

Sommerauftakt bei Ketterer: Auktionen mit Kunst des 20./21. Jhs. - STARKE ZEITGENOSSEN
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Lateinisches Stundenbuch. Workshop Vrelant, Brügge, ca.1460-70. Erlös: € 103.000*

Auktion Wertvolle Bücher: Neues Katalogkonzept erzielt biblische Ergebnisse – Andächtige € 103.000*
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - H. Pleuer, Stuttgarter Westbahnhof in der Abenddämmerung, 1899. Öl/Lwd., 59x76 cm Erlös: EUR 56.250*

Ketterer Kunst-Auktion in München - Kunst des 19. Jahrhunderts – Stuttgart 1899
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Hugo Erfurth, Otto Dix, 1933/34

Eindringliches Portrait
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Wilhelm Lehmbruck, Büste der Knienden (Geneigter Frauenkopf), 1912/14

Sommerliche Blumenstauden
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Zhang Daqian, Hängerolle „Fahrt zur Roten Wand“

Asiatika: Bedeutende Privatsammlungen
Kunsthaus Lempertz




Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen