Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.05.2014 Auktion 40

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Aus dem Sauerland bei Olsberg, 1921 / Adolf Erbslöh

Aus dem Sauerland bei Olsberg, 1921 / Adolf Erbslöh
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

 /

/
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Ausstellung

Francisco de Zurbarán, Agnus Dei, um 1635/40

Francisco de Zurbarán, Agnus Dei, um 1635/40

Vor 350 Jahren starb Francisco de Zurbarán. Das Bozar in Brüssel widmet dem zu unrecht weniger bekannten spanischen Barockmaler eine Ausstellung

Lichtgestalten aus der Finsternis

Wie von einem Spotlight bestrahlt steht der heilige Gregor der Große vor tiefschwarzen Wänden, die durch einen leichten Schattenwurf angedeutet sind. Monströs von der Tiara bekrönt, beugt er den Kopf leicht zur aufgeschlagenen Heiligen Schrift, die er in roten Handschuhen hält. Aber auch die füllige Pontifikalkleidung scheint den Kirchenfürsten zum leichten Bücken zu zwingen. Die vor der Brust zusammengehaltene Kasel imponiert durch über und über mit Goldfäden durchsetzten sowie Perlen bestückten Stickereien. Teils überdeckt von der purpurroten Stola entfaltet das hellweiße Untergewand ein dominantes Eigenleben. Vertieft sich der Betrachter in den Furchen von Fransen und Falten, verliert er sich rasch in eine Vielfalt von Abstufungen zwischen kaltem Kreideweiß bis geblichen Strohweiß. Dieser Kniff durchzielt mal mehr, mal weniger offensiv das Werkschaffen von Francisco de Zurbarán. Die aktuelle Ausstellung im Brüsseler Palais des Beaux-Arts unterstützt diese Imagination durch gezielte Spots in stark abgedunkelten Sälen bis zur bitteren Neige. ...mehr


Auktions-Nachbericht

Zacharie Joseph Raingo, Kaminpendule mit Planetarium-Aufsatz, um 1810/20

Möbel, Uhren, Einrichtungsgegenstände und Teppiche bei Koller mit unterschiedlichen Ergebnissen

Wer braucht schon Luxusmöbel, wenn er auch fliegende Teppiche haben kann?

Die Möbel und Einrichtungsgegenstände bleiben das Sorgenkind von Koller. Wie schon in den vergangenen Auktionen konnten der Züricher Versteigerer seine kostspielig taxierten Objekte kaum unter die Leute bringen. Auch die losbezogene Zuschlagsquote lag mit knapp 48 Prozent im Vergleich zu den anderen Sparten der Frühjahrsauktion ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Serial Attitudes – Wiederholung als Methode seit den 1960ern“

Gleich und doch verschieden: Die Hamburger Kunsthalle zeigt in der Galerie der Gegenwart die Schau „Serial Attitudes – Wiederholung als Methode seit den 1960ern“

Das Gesetz der Serie

Die 1960er Jahre in Amerika waren geprägt vom Aufkommen anonymer Vorstadtsiedlungen mit stereotypen Einfamilienhäusern. Der Triumphzug der Fertighausindustrie und der Baumärkte machte es möglich. Gleichzeitig begann der Siegeszug von Fast Food- oder Tiefkühlmenüs. Alles glich plötzlich irgendwie einander, baute aufeinander auf oder kam als kleine ...mehr


Auktions-Nachbericht

Mappe „Die Schaffenden“, Weimar, 1919/1920

Ergebnisse: Bücher, Buchkunst und Grafik der alten und neuen Zeit bei Venator & Hanstein in Köln

Kunst im Multipack

Warum die Kunstwerke einzeln kaufen, wenn man sie auch im praktischen Multipack erhalten kann – dachten sich offenbar einige Anwesende auf der vergangenen Versteigerung moderner und zeitgenössischer Kunst im Kölner Auktionshaus Venator & Hanstein. Dort gab es den zweiten Jahrgang der Grafikserie „Die Schaffenden“ mit ...mehr


Auktions-Nachbericht

Emil Jakob Schindler, Garten in Plankenberg, 1886

Guter Absatz bei den Gemälden des 19. Jahrhunderts im Wiener Dorotheum

Viel Rummel um stillen Winkel

Das Ergebnis der Versteigerung von Gemälden des 19. Jahrhunderts im Wiener Dorotheum entsprach den Erwartungen: Solide Einzelpreise für überwiegend gefällige, technisch oft brillante Landschaften, Stillleben, Portraits, Genre- und Historienszenen von Meistern aus aller Herren Länder gab es eine ganze Reihe, Sensationen dagegen nur eine Handvoll, ...mehr


Ausstellung

Giovanni Battista Tiepolo, Kopf eines Mannes mit geschlossenen Augen, um 1750

Die Kunsthalle Krems widmet sich aktuell der Zeichnung und hat sich dafür die Sammlung von Verena und Bernd Klüser vorgenommen. „Zurück in die Zukunft“, so der Titel der Schau, spielt mit der Gegenläufigkeit der Kollektion

Tatsächlich infinito

Privatsammlungen als geschlossene Ausstellung zu präsentieren, ist grundsätzlich keine Initiative, wofür man einem Museum im voraus Beifall spenden würde. In einigen Ländern ist es sogar unüblich, private Sammlungen geschlossen als solche auszustellen. Man präsentiert lieber einzelne Leihgaben in kontextuellen Bezügen. In österreichischen Kulturinstitutionen ist die ...mehr


Auktions-Nachbericht

Jan Gossaert, genannt Mabuse, Maria mit Kind, um 1530

Alte und Neuere Meister bei Koller in Zürich: Auktionsrekord für Jan Gossaert

Gut geguckt, ist halb gewonnen

Über eine solche Wertsteigerung würde sich wohl jeder freuen: 35.000 Pfund erzielte Jan Gossaerts „Maria mit Kind“ vor einer ausschnitthaften spätgotischen Architekturkulisse im Juli 2002 im Londoner Auktionshaus Christie’s, nachdem es gut vierzig Jahre lang als Leihgabe der Sammlung Alfred Hausammann im Kunsthaus Zürich gehangen ...mehr


Messe-Vorbericht

Martin Kippenberger, Larry Flynt (The Anarchistic Choice), Mephisto Millowitsch, 1984

International und doch heimatverbunden: Zum Auftakt der 48. Art Cologne gab es zufriedene Gesichter und gute Verkäufe

Spagat zwischen Nah und Fern

Wer etwas verkaufen möchte, sollte sein Angebot möglichst präzise an den Vorlieben der potentiellen Kunden ausrichten. Der New Yorker Galerist David Zwirner, in dessen überaus repräsentativen Stand so gut wie jeder direkt hineinläuft, der die diesjährige Art Cologne betritt, ist das zweifellos gelungen. Absoluter Hingucker ...mehr


Ausstellung

Ute Mahler, Ute und Lothar K., Lehnitz, 1974

Menschen und Landschaften in Ost und West: Die Hamburger Deichtorhallen präsentieren die erste gemeinsame Werkschau des ostdeutschen Fotografenpaars Ute und Werner Mahler

Monalisen der Vorstädte

Ein frisch verheiratetes Paar in seinem Schlafzimmer. Die Wände sind nahezu komplett mit Markenlogos aus dem kapitalistischen Ausland bedeckt: Verpackungen von Nylonstrümpfen, Waschmitteln und Süßigkeiten gängiger Westmarken. Wir befinden uns in der DDR im Jahr 1974. Die Aufnahme von den geheimen Sehnsüchten eines jungen Ostpaares ...mehr


Messe-Vorbericht

Joel Shapiro, Elevation I und II, 1994

Die Art Cologne ist zu alter Größe aufgestiegen. Ihre neue Ausgabe präsentiert sich gefestigt und lockt mit guter Kunst

Auf dem Weg zur halben Jahrhundertfeier

Weit schwingen sich die nur scheinbar leichten Eisenbalken von Joel Shapiros „Elevation I“ und „Elevation II“ vor den Halleneingängen der Kölnmesse in die Höhe. In ihrer tänzerischen Art oder dem V-Zeichen könnte der Ankommende meinen, sie signalisieren vor Freude und in Siegespose das Überleben der ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Josephine Meckseper: 2X(I)ST“

Objekte der Begierde: Die in Deutschland geborene New Yorker Konzeptkünstlerin Josephine Meckseper wird im Neuen Aachener Kunstverein mit einer Einzelausstellung präsentiert

Die bittersüßen Verlockungen der Warenwelt

„Do you want total war?“ Das Obergeschoss des Neuen Aachener Kunstvereins wird zur Zeit vom durchdringenden Sound des US-amerikanischen Elektro-Musikers Boyd Rice beschallt. Die in Deutschland geborene New Yorker Konzeptkünstlerin Josephine Meckseper benutzt die ohrenbetäubende Musik mit dem einhämmernden, ins Englische übersetzten Zitat aus der ...mehr


Auktions-Nachbericht

Heinrich Winterstein, Schiffspokal, Augsburg 1600/10

Mit Silber und Porzellan eröffnete Koller seine Auktionswoche und punktete mit ausgesuchter Ware

Schiffspokale und unzertrennliche Komödianten

Kommen exzeptionelle Artefakte auf den Markt, tut sich auch das alte Kunsthandwerk nicht schwer, das doch oftmals ein Ladenhüter ist. Der Züricher Versteigerer Koller bewies dies in der vergangenen Woche einmal wieder eindrucksvoll. Drei süddeutsche Schiffspokale des frühen 17. Jahrhunderts aus Augsburger und Nürnberger Silberschmieden ...mehr


Museumsportrait

in der neuen Dauerausstellung des DB Museums in Nürnberg

Das Museum der Deutschen Bahn AG in Nürnberg setzt die Dauerausstellung bis in die Zukunft fort

Weichen kultureller Vernetzungen

Im Mai 1833 gründete sich eine Gesellschaft zur Anlage einer Eisenbahnverbindung zwischen Nürnberg und Fürth. Im Folgejahr wurde die Konzession erteilt, und schon am 7. Dezember 1835 fuhr der erste Zug. So rasch ging das vor 180 Jahren. Grafiker bemühten sich schnell, Ansichten der neuen ...mehr



News vom 17.04.2014

Anton Kothgasser, Ranftbecher mit Tierkreiszeichen

Kunst und Antiquitäten in Baden-Baden und Salzburg

Pünktlich zu den Osterfestspielen steht das kommende Wochenende sowohl in Baden-Baden als auch in Salzburg neben der Musik auch im Zeichen der Kunst. Wertvolles aus vergangenen Tagen und bis hinauf in unsere Zeit präsentiert die ...mehr


Eberhard Roters-Stipendium an Katrin Wegemann

Bill Violas Videokunst in Bern


News vom 16.04.2014

Kemang Wa Lehulere

Kemang Wa Lehulere erhält Tiberius Art Award

Preisträger des ersten International Tiberius Art Award ist der Südafrikaner Kemang Wa Lehulere. Seine Werke waren zuletzt in der Ausstellung „My Joburg. Kunstszene Johannesburg“ in der Kunsthalle im Dresdner Lipsiusbau zu sehen. Hartwig Fischer, Generaldirektor ...mehr


Menzel-Gemälde wieder in Berlin

Christo mit Theodor Heuss Preis geehrt

Ellen Gronemeyer im Aachener Ludwig Forum


News vom 15.04.2014

Paul Chan, Volumes, 2012

Neues von Paul Chan im Baseler Schaulager

Die bisher umfassendste Einzelausstellung des aus Hongkong stammenden Paul Chan veranstaltet seit dem Wochenende das Schaulager in Münchenstein bei Basel. Sie versammelt in einer eigens geschaffenen Architektur bestehende und neue Arbeiten in einer kunstvoll durchdachten ...mehr


Künstlerkollektiv Fort erhält Art Cologne Award

Gunter Damischs Weltenbilder und Wegkonstrukte in Passau

Mittelalterliche Tafelmalerei für Nürnberg gesichert



Künstler

Dirk Stewen, Ohne Titel, 2008

Dirk Stewen hat den Boesner Art Award 2014 erhalten. Die Jury überzeugte er mit seiner feinen und geistreichen Mischung aus Alt und Neu

Aufdecken und Verbergen

Auch wenn man es seinen aus vielen Elementen bestehenden Arbeiten nicht unbedingt auf den ersten Blick ansieht: Das Werk des Hamburger Künstlers Dirk Stewen, Jahrgang 1972, hat sich aus dem Medium Fotografie heraus entwickelt. Besser gesagt, aus dem fotografischen Denken heraus. Fotos macht Dirk Stewen ...mehr



Messen

Noch bis Sonntag hat die renommierteste und schönste Kunst- und Antiquitätenmesse der Welt, die TEFAF in Maastricht, ihre Pforten geöffnet. Es fehlt nicht an Millionenobjekten – bei den Alten Meistern und der Klassischen Moderne sowieso nicht, aber auch nicht bei den Antiken und Asiatika

Das Schönste, das Beste, das Rarste



Museumsausstellung



Kuenstlerbios

Künstlerbiographie:

Klaus Fußmann

Künstlerbiographie:

Nikolaus Moser

 >> Galerien






News vom 17.04.2014

Bill Violas Videokunst in Bern

Bill Violas Videokunst in Bern

Eberhard Roters-Stipendium an Katrin Wegemann

Eberhard Roters-Stipendium an Katrin Wegemann

Kunst und Antiquitäten in Baden-Baden und Salzburg

Kunst und Antiquitäten in Baden-Baden und Salzburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht zu den Auktionen "Asiatische Kunst" und "Kunst und Antiquitäten"
Auktionshaus Stahl

Oster-Benefiz-Auktion - Malen für die Ärmsten
Ketterer Kunst Auktionen

Gallery Weekend
www.martinmertens.com

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Schrank

Klaus Fußmann
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Galerie Flügel-Roncak - Julian Opie City Walkers

Julian Opie City Walkers neue Edition des Britischen Künstlers erschienen.
Galerie Flügel-Roncak

Bernhard Knaus Fine Art - Frankfurt - Bernhard Prinz, In elfter Stunde, 2014

Bernhard Prinz - WHEN CONDITION THEN INSTRUCTION
Bernhard Knaus Fine Art - Frankfurt

Jerry Zeniuk
Bernhard Knaus Fine Art - Frankfurt

Sturies Kunst und Auktionen - André Poloczek, Dies ist eine Pfeife, keine Zigarette rauchend, 2012

Sturies Düsseldorf: Auktion am 3. Mai 2014
Sturies Kunst und Auktionen

Galerie Flügel-Roncak - Mel Ramos AC Annie

Vintage MEL RAMOS Grafiken verfügbar. Zahlreiche ältere Arbeiten des Pop Art Künstlers eingetroffen.
Galerie Flügel-Roncak

Menno Fahl - Kunstsammlung Neubrandenburg
Galerie Horst Dietrich - Berlin

Galerie Flügel-Roncak - War Boutique Privatised Pat

War Boutique - Privatised Pat.
Galerie Flügel-Roncak




Copyright © '99-'2014
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen
Hamam Sahara in Düsseldorf