Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.03.2017 Auktion 1083: Gemälde 15.-19. Jahrhundert

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Ruinen des Parthenon, 1877 / Carl Friedrich Heinrich Werner

Ruinen des Parthenon, 1877 / Carl Friedrich Heinrich Werner
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

36 Quadrate über gelb, zweimal vier Quadrate über grün, 36 Quadrate über blau, 1974 / Heinz Kreutz

36 Quadrate über gelb, zweimal vier Quadrate über grün, 36 Quadrate über blau, 1974 / Heinz Kreutz
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Journal

Lucien Adrion, Le port de pecheur à Cannes, 1930

Überteuert bezahlt? – Lucien Adrion, Le port de pecheur à Cannes, 1930

Streitfall Kunst: Im Münchner Prozess um angeblich überhöhte Preise für Postimpressionisten und ein Jawlensky-Gemälde geht der schillernde Kunstvermittler Patrick H. straffrei aus. Nur geklärt ist dieser Fall, in dem eine erfundene Kunstsammlung eine Rolle spielte, deswegen noch lange nicht

Teure Pseudosammlung

Ein millionenschwerer Kunstsammler und ein gewiefter Kunstvermittler sind selten ein Gespann für die Ewigkeit. Nach vielen Jahren der Vertrautheit verklagte im Sommer 2016 der ehemalige Ingolstädter Textilfabrikant Hans Bäumler in München seinen schillernden Berater Patrick H. wegen Betrugs. Der heute 77jährige ist der Überzeugung, dass die zwölf postimpressionistischen Gemälde und das „Porträt Toni Kirchhoff“ von Alexej von Jawlensky im Jahr 2011 nur 1 Million Euro wert waren. Hingeblättert hat er aber 4,2 Millionen Euro plus eine Provision von 2 Millionen Euro für Patrick H. Das Gericht zog sich nun etwas aus der Affäre und stellte das Verfahren ein. Wegstecken aber muss der 43jährige, der im Sommer gegen einen Kaution von 1 Million Euro die Untersuchungshaft verlassen durfte, ein nicht unerhebliches Bußgeld in Höhe von 500.000 Euro. ...mehr


Ausstellung

Egon Schiele, Aktselbstbildnis, 1916

Die Albertina in Wien läutet das Jubiläumsjahr zu Egon Schiele ein. 1918 verstarb der Expressionist und Provokateur zwar unerwartet früh, gab der österreichischen Kunst trotzdem eine neue Richtung

Der verdrehte Mensch

Mit Egon Schiele verlor die Kunstwelt vor 99 Jahren einen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die Albertina in Wien würdigt den am 31. Oktober 1918 im Alter von nur 28 Jahren verstorbenen Österreicher mit einer hochkarätigen Ausstellung und gibt damit den Auftakt zum Gedenkjahr ...mehr


Auktions-Vorbericht

Gustav Klimt, Bauerngarten (Blumengarten), 1907

Mit seiner Offerte an Impressionismus und Moderne liegt Sotheby’s in London diesmal vorne und hofft auf ein millionenschweres Gemälde Gustav Klimts

Natur in bunter Verschwendung

Das ist ein Klimt-Werk par excellence. Auf einem dichten grün-blauen Teppich leuchten runde Farbpunkte in Hell- und Tiefrot, Blau, Weiß, Violett, Rosa und Orange. Dass daraus der modern interpretierte Ausschnitt eines Blumengartens entsteht, ist Gustav Klimts Meisterschaft geschuldet. Denn er schert sich nicht um die ...mehr


Buchvorstellung

Horst Makus: Französische Kunst-Keramik 1860-1920

Die Zeit zwischen 1860 und 1920 gilt heute als ein Höhepunkt der französischen Keramikproduktion. Horst Markus gibt in seiner fundierten Darstellung einen Überblick über Entwicklungen und Künstler zwischen Historismus, Art Nouveau und Art Déco

Französische Kunst-Keramik in neuem Glanz

Die hochformatige Postkarte zeigt ein zweistöckiges Industriegebäude. Davor stehen im Hof einige Männer, auch in den Fensteröffnungen sind undeutlich Personen zu erkennen. Ein dazugehöriger Text gibt an, dass es sich um das Atelier des französischen Töpfers Auguste Delaherche handelt. Durch diese auf der Postkarte zu ...mehr


Journal

Okwui Enwezor und Adam Szymczyk

Anfang April startet das Athener Gastspiel der Documenta 14, die ihren Stammsitz immer noch in Kassel hat. Im Haus der Kunst in München reflektierte ihr künstlerischer Leiter Adam Szymczyk über seine Ambitionen: In beiden Städten wird sich das Kunstereignis als sozial- und politikkritische Denkfabrik präsentieren

Zwei Mal 100 Tage Protest

Als Botschafter seiner eigenen Veranstaltung versetzt Adam Szymczyk, künstlerischer Leiter der Documenta 14, seine Zuhörer nicht unbedingt in Euphorie. Wer ihn letzte Woche im Haus der Kunst im Gespräch mit seinem Kollegen Okwui Enwezor, 2002 Leiter der Documenta 11 und heute Direktor des Münchner Hauses ...mehr


Ausstellung

Georgia O’Keeffe, Jimson Weed (White Flower No. 1), 1932

Viel mehr als nur Landschaften, Blumen und Knochen: Das Bank Austria Kunstforum in Wien zeigt mit der bisher größten Georgia O’Keeffe-Ausstellung auf dem europäischen Kontinent eine Schau voller neuer Erkenntnisse zu Amerikas beliebtester Malerin

Dialog der Künste

Erstmals ausgestellt wurde ihr Schaffen vor genau hundert Jahren von dem amerikanischen Fotografen und Galeristen Alfred Stieglitz. Im Jahr 1916 zeigte er in seiner Galerie 291 in New York frühe Kohlezeichnungen der damals 29jährigen Georgia O’Keeffe. Die beiden wurden ein Paar, heirateten 1924 und befruchteten ...mehr


Messe-Nachbericht

Fernando Suárez Reguera, Tiempos sólidos

Die 14. Ausgabe der Art Karlsruhe lockte wieder Besucherscharen an

Kreative Kraftfelder zwischen High und Low

Für Disziplin, Geduld und Zuverlässigkeit steht die Zahl 14 in der Numerologie. Man ist sozusagen aus den Kinderschuhen erwachsen. Doch dies scheint für die Art Karlsruhe schon länger zu gelten. Gemessen an den Besucherzahlen schwang sich die Kunstmesse in der badischen Stadt rasch zur größten ...mehr


Ausstellung

Michael Elmgreen und Ingar Dragset, The Wait, 2013

Zumutung oder geschenkte Zeit: Die Hamburger Kunsthalle zeigt jetzt in der Galerie der Gegenwart in der Ausstellung „Warten. Zwischen Macht und Möglichkeit“, wie das Warten unseren Alltag bestimmt – aber auch, wie wir es produktiv nutzen können

Warte, warte nur ein Weilchen

Fünf Minuten, zehn Minuten, eine Viertelstunde. Warten gehört zum Alltag. Egal ob im Feierabendstau, an der Bushaltestelle, beim Check-in am Flughafen oder – der Klassiker – beim Hausarzt im Wartezimmer voller schniefender und dauerhustender Patienten. Wir alle kennen dieses enervierende Gefühl, diesen unproduktiven Zwischenzustand im ...mehr


Auktions-Vorbericht

Gino Sarfatti, Stehleuchte „1063“, 1953/54

Quittenbaums Frühjahrsauktionen bieten eine breite Auswahl an Design und Murano-Glas

Moderner Minimalismus

Eigentlich wollte der Italiener Gino Sarfatti Luft- und Raumfahrttechniker werden. Diesen Traum musste er jedoch aus finanziellen Gründen aufgeben. Als er stattdessen in Mailand als Verkäufer für Glaswaren arbeitete, lernte er Franco Albini und Lucio Fontana kennen, die ihn dazu inspirierten, eigene Entwürfe anzufertigen. So ...mehr


Messe-Nachbericht

Art Rotterdam

Die 18. Art Rotterdam ist am Sonntag zu Ende gegangen. Trotz eisiger Kälte machten sich 26.500 Besucher auf den Weg in die Van Nellefabriek. Viele Galeristen und der Messedirektor Fons Hof ziehen eine positive Bilanz

Hunger nach Kunst

Ein elegischer Gesang erfüllte in den letzten Tagen den Außenraum zwischen den denkmalgeschützten Gebäuden der Van Nellefabriek in Rotterdam. Lieder von Sehnsucht und Hoffnung, von Soft Cell bis zu The Smiths, a cappella vorgetragen von der klaren und unverwechselbaren Stimme der 1965 geborenen schottischen Künstlerin ...mehr


Ausstellung

Otto Dix, Bildnis der Kunsthändlerin Johanna Ey, 1924

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen konzentriert erstmals eine Präsentation auf die Düsseldorfer Jahre des Malers Otto Dix

Bordelle, Selbstmörder, Kriegsversehrte

Da bekam es der als Dandy, Prolet und Bürgerschreck verschriene Maler Otto Dix doch tatsächlich mit der Justiz zu tun. Zwei Anklagen wegen „Unzüchtigkeit des Malens“ wurden im Jahr 1921 erhoben. Grund waren die heute vermissten Gemälde „Salon II“ und „Mädchen vor dem Spiegel“. Mit ...mehr


Ausstellung

Peter Buggenhout, Babel Variationen, 2017

Die Ausstellung „Elbphilharmonie Revisited“ in den Hamburger Deichtorhallen führt zwölf deutsche und internationale Künstler zusammen, die auf die spektakuläre Architektur des Konzertgebäudes reagieren – solide gemacht, aber leider auch streckenweise zu affirmativ

Elbphilharmonie und kein Ende

Intern spricht man im Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron vom „Projekt 230“. Gemeint ist die Elbphilharmonie in Hamburg, die am 11. Januar nach einer langen und schwierigen Bauphase mit großem Erfolg eröffnet wurde. Die Architektur ist spektakulär. Über die extreme Klarheit der Akustik, die ...mehr



News vom 24.02.2017

John Bock, Der magische Krug, 2013

John Bock in Berlin

Die Berlinische Galerie gibt in ihrer aktuellen Ausstellung Einblicke in das Schaffen von John Bock aus den letzten zehn Jahren. Der international als Bildhauer, Zeichner, Aktionskünstler und Filmemacher agierende Künstler verbindet seine Einzelarbeiten und Filmprojektionen ...mehr


Christiane Lange bleibt Chefin der Staatsgalerie Stuttgart


News vom 23.02.2017

Maria und Fritz Koenig

Fritz Koenig gestorben

Fritz Koenig ist tot. Der Bilderhauer und Grafiker starb gestern Abend in seinem Landsitz Ganslberg in Altdorf bei Landshut. Er wurde 92 Jahre alt. Zur Welt kam Koenig am 20. Juni 1924 in Würzburg. Schon ...mehr


Marina Rosenfeld in Frankfurt

Ralph Gleis leitet die Alte Nationalgalerie in Berlin


News vom 22.02.2017

Holmead, Drei Grazien, 1971

Holmead in Wuppertal

Die Von der Heydt-Kunsthalle in Wuppertal präsentiert seit dem Wochenende eine Ausstellung zu Clifford Holmead Phillips und hat dafür rund 100 Werke zusammengetragen. Mit der Retrospektive über den 1889 im US-Bundesstaat Pennsylvania geborenen Malers, der ...mehr


Bonner Kunstpreis für Matthias Wollgast

Otto Freundlich in Köln

Beckmann-Archivalien für München


News vom 21.02.2017

in der Ausstellung „Gläser der Empire- und Biedermeierzeit. Aus der Sammlung des MAK und der Glassammlung Christian Kuhn“

Gläser der Biedermeierzeit in Wien

Das Museum für angewandte Kunst in Wien (MAK) widmet sich derzeit umfassend der Glaskunst. Nach der Ausstellung „Das Glas der Architekten. Wien 1900-1937“ stehen dort nun auch die Gläsern der Empire- und Biedermeierzeit auf der ...mehr


Finkenwerder Kunstpreis geht an Georges Adéagbo

Brexit: Elmgreen & Dragset nun in Krefeld

Abraham Mignons Stillleben bleibt in Düsseldorf


News vom 20.02.2017

Martin Henatsch

Mainzer Kunsthochschule unter neuer Leitung

Im Mai 2017 wird die Leitung der Kunsthochschule an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in neue Hände übergehen. Der 1963 in Schleswig geborene Kunstwissenschaftler und Ausstellungsmacher Martin Henatsch wird Professor Dieter Kiessling in der Geschäftsleitung ablösen. ...mehr


Französische Zeichnungen des 16. Jahrhunderts in München

Hermann Stenner und Christian Landenberger in Albstadt

Videonale-Preis für Randa Maroufi


News vom 17.02.2017

Jannis Kounellis, Köln 1997

Jannis Kounellis gestorben

Jannis Kounellis ist tot. Der Mitbegründer der Arte povera-Bewegung, der zu den bedeutendsten griechischen Künstlern der Gegenwart zählt, starb gestern Abend in Rom. Er wurde 80 Jahre alt. Zur Welt kam Kounellis 1936 in der ...mehr


Sachverständigentag in Weimar: Fälschung oder Original

Ed van der Elsken in Amsterdam


News vom 16.02.2017

Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder, Kulturminister Thomas Drozda und Sammler Karlheinz Essl

Sammlung Essl geht an die Albertina

Die Sammlung Essl hat eine neue Heimstätte. Die Albertina in Wien übernimmt den Bestand an Nachkriegs- und zeitgenössischer Kunst der Unternehmers Karlheinz Essl. Das gaben heute der Sammler, Kulturminister Thomas Drozda und Albertina-Direktor Klaus Albrecht ...mehr


Design zwischen Mensch und Maschine

Raumkonzepte auf Papier im Städel Museum

Design-Preis für Bollhagen Museum


News vom 15.02.2017

Andreas Walser, ohne Titel (Männliche Figur mit Opiumpfeife), 1929

Andreas Walser in Chur

Das Bündner Kunstmuseum in Chur widmet dem jung verstorbenen Andreas Walser seit dem Wochenende eine Ausstellung. Die Retrospektive, die rund 50 Kunstwerke umfasst, wurde gemeinsam mit der Musikerin Vera Kappeler für das „Labor“ im Neubau ...mehr


Gurlitt-Ausstellung ab November in Bonn und Bern

Yvonne Roeb in Düsseldorf

Christine Kron gestorben


News vom 14.02.2017

Sabrina Fritsch

Purrmann-Preis für Sabrina Fritsch

Die Jury des Großen Hans-Purrmann-Preises, der am 11. Februar in Speyer verliehen wurde, hatte es nicht leicht. Denn die sieben finalen Anwärter auf die mit 20.000 Euro dotierte Ehrung versprachen durchweg alle, was dieser Preis ...mehr


Otto Möhwald in Halle

Zeichnung von Rembrandt in Braunschweig entdeckt

Burhan Ozbilici erhält Weltpressefoto



Messen



Auktionen

Hochkarätige Spanier in der Auktion zur europäischen Kunst des 19. Jahrhunderts bei Sotheby’s in London

Ein Meer aus Farben



Auktionen

Bei der Auktion zur europäischen Malerei des 19. Jahrhunderts bei Sotheby’s in London gaben sich die Kunden wählerisch

Einsames Haus am See

Alte Meister bei Sotheby’s in New York

Ein ergiebiger Rückblick

Rückblick: Impressionismus und Moderne Kunst bei Christie’s in New York mit dem teuersten Gemälde des Jahres 2016

Der Heuhaufen in der Abendsonne

Run auf die Osteuropäer in der modernen und zeitgenössischen Kunst bei Neumeister in München

Der Seelenfrieden der Gladiolen

Gemälde und Zeichnungen mit Rekordergebnis für Nazarener bei Bassenge in Berlin

Die Kunst der welken Blätter



Journal






News vom 24.02.2017

Christiane Lange bleibt Chefin der Staatsgalerie Stuttgart

Christiane Lange bleibt Chefin der Staatsgalerie Stuttgart

John Bock in Berlin

John Bock in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktion 255 Russian Art & Icons
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Flügel-Roncak - Greenfield-Sanders - Wading I (PInk)

Ausstellungseröffnung am 31.03.2017: „Isca Greenfield-Sanders in Conversation with Julian Opie“
Galerie Flügel-Roncak

Galerie Michael Schultz - Berlin -  Ashraf Geibatov, Der letzte Verteidiger, 2016

Ashraf Geibatov - Justice for Khojaly
Galerie Michael Schultz - Berlin

Galerie Michael Schultz - Berlin -  Jarmo Mäkilä, Eksyneet / The Lost, 2015

Jarmo Mäkilä - Das Unheimliche
Galerie Michael Schultz - Berlin

Galerie Michael Schultz - Berlin - Gerhard Richter Stuhl mit Künstler, Düsseldorf 1971

Angelika Platen - dialog.digital.analog.
Galerie Michael Schultz - Berlin

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - KAISERLICHER WEIHRAUCHBRENNER MIT BUDDHISTISCHEM LÖWEN, China, 18. Jh., Bronze, vergoldet, H. 21 cm, Limit 8.000,- €

Vorbericht: 74. Auktion KUNST & ANTIQUITÄTEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SEHR FEINE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER ELEUSA (GLYKOPHI-LOUSA), Veneto-Kretisch, 16. Jh., Laubholz-Einzeltafel. Eitempera auf Kreidegrund, Goldgrund, Nimben orn

Vorbericht: 75. Auktion BEDEUTENDE RUSSISCHE & GRIECHISCHE IKONEN | RUSSISCHE KUNST
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Schmidt Kunstauktionen Dresden - 	Louis Léopold Boilly, Le Macaque. Mitte 1790er Jahre.

51. Kunstauktion am 25. März 2017
Schmidt Kunstauktionen Dresden

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Bedeutende Plastik

Vorbericht Auktion 254 'Europäisches Glas & Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Flügel-Roncak - Jeff Koons - Balloon Venus

Jeff Koons - Balloon Venus verfügbar
Galerie Flügel-Roncak

Galerie Flügel-Roncak - Mr. Brainwash - Pelé

Mr. Brainwash: Zusammenarbeit mit Fußballlegende Pelé - 2 Werke verfügbar
Galerie Flügel-Roncak




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen