Die Kunst, online zu lesen.

Home





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

<< Autoren-Profl

Artikel-Archiv: Sabine Spindler


  • • 04.07.2022 Treffpunkt einer globalen Sammlerschaft
    Die TEFAF bleibt das bedeutendste Schaufenster der Altmeister- und Antiquitätenszene der Welt. Trotz einiger siebenstelliger Verkäufe ist nach über zweijähriger coronabedingter Pause nicht alles wie zuvor
  • • 20.10.2021 Wieder von Kunst berauscht
    Endlich wieder Messe: Kunsthändler brauchen ebenso wie Sammler und Museumskuratoren Messen als einen Ort der Begegnung. Das untermauern derzeit in Bayerns Hauptstadt die Highlights – Internationale Kunstmesse München im Kaiserhof der Residenz und die Kunst & Antiquitäten München im Haus der Kunst
  • • 25.02.2021 Zeitenwende
    Die Corona-Krise und der Kunstmarkt – das ist mehr als ein kurzes Kapitel. Der Christie’s-Manager Dirk Boll untersucht in seiner 260 Seiten starken Hatje Cantz-Publikation die Frage „Was ist diesmal anders. Wirtschaftskrisen und die neuen Kunstmärkte“. Aufschlussreich und lesenswert
  • • 18.01.2021 Sie kommen
    Der Kunstmarkt ist nicht mehr blind für die Werke von Frauen. 2020 setzte sich dieser Trend fort. Passend dazu erschien gerade die Anthologie „I Love Women In Art“ über Künstlerinnen, die in Deutschland wichtig sind, gerade von sich redenmachen oder wiederentdeckt werden
  • • 30.10.2020 Nobelmesse betritt mit TEFAF Online neue Wege
  • • 23.10.2020 Paper Positions München gestartet
  • • 21.10.2020 Kunstgenuss, aber sicher
    Kleiner, kompakter, aber nicht minder hochkarätig. Die Highlights – Internationale Kunstmesse München trotzen Corona und eröffneten gestern unter großem Publikumszuspruch ihre elfte Ausgabe
  • • 25.09.2020 Kunst und KI: Götzendämmerung in München
  • • 10.09.2020 Besuch aus Berlin
    Die Münchner Galerien starten nach einem schwierigen Pandemie-Halbjahr an diesem Wochenende ihre Herbstsaison. Die altbewährte „Open Art“ und das frische Format „Various Others“ ziehen dabei an einem Strang und wollen München als Galerienstadt zu mehr Ausstrahlung verhelfen
  • • 28.05.2020 Glanzvolle Materialwunder
    El Anatsui ist einer der bedeutendsten Künstler Afrikas. Seine große Schau „Triumphant Scale“, die nun als zweite europäische Station in Bern zu sehen ist, ist auch ein Vermächtnis des 2019 verstorbenen Kurators und Weltbürgers Okwui Enwezor
  • • 13.03.2020 Corona und das Sammlervirus
    Das Niveau der TEFAF in Maastricht bleibt unübertroffen. Sie zeigte das Beste, was der Kunsthandel zu bieten hat, und vermeldet trotz vorzeitiger Schließung gute Umsätze. Die Hinwendung zur modernen Kunst ist unübersehbar
  • • 18.11.2019 Starke Positionen in Münchner Benefizauktion
  • • 17.11.2019 Best Off der Wiener Keramik
    Wen die Keramik der Moderne interessiert, der muss noch schnell nach Wien. Nicht ganz 150 Exponate von Künstlern der Wiener Werkstätte aus der Zeit von 1900 bis 1930 präsentiert die Galerie bei der Albertina – Zetter in ihrer derzeitigen Verkaufsausstellung. Ein Top-Stück folgt dem anderen
  • • 01.11.2019 Netzwerkerinnen des Weißen Goldes
    Der Kunsthandel Langeloh Porcelain existiert seit 100 Jahren – eine Geschichte über Frauen, die handeln, und den veränderten Markt für frühe europäische Porzellane
  • • 16.10.2019 Ein Füllhorn grandioser Kunstwerke
    Die Highlights – Internationale Kunstmesse München demonstrieren zum zehnten Mal, welche Potenzen Deutschlands Top-Händler haben. Die Kunst & Antiquitäten München haben die Rolle der Alternative zu dieser hochkarätigen Messe übernommen. Beide Veranstaltungen sind bis Sonntag geöffnet
  • • 23.05.2019 Ein weitverzweigtes Geflecht der Moderne
    Das Bauhaus-Jubiläum begeht auch der Kunsthandel. Die Auktionshäuser Quittenbaum in München und Grisebach in Berlin sowie die Galerie Ulrich Fiedler – ebenfalls in Berlin – bieten Ikonen und Unentdecktes, große Namen und fast vergessene Künstler. Die Preisexplosion für Bauhaus-Design hat trotz des runden Geburtstags noch nicht stattgefunden
  • • 17.04.2019 Bel Etage der galanten Epoche
    Während die alte Kunst im Allgemeinen rückläufig ist, investiert die weltweit agierende Kunst- und Porzellanhandlung Röbbig mit Sitz in München in eine neue luxuriöse Location. Morgen ist die Eröffnung im noblen Carolinen Palais
  • • 21.03.2019 Eine Zeitreise durch 7000 Jahre Kunst
    Auf der TEFAF in Maastricht, die noch bis Sonntag geöffnet ist, verschieben sich die Koordinaten weiter zugunsten der Moderne. Dennoch bleibt die Kunst der früheren Epochen das Zugpferd der weltweit renommiertesten Kunstmesse
  • • 31.12.2018 Die knappen Momente der Avantgarde
    Die Galerie Schüller in München bringt zwei Meisterwerke Karl Schmidt-Rottluffs erstmals auf den Kunstmarkt, und das Buchheim Museum widmet dem Expressionisten eine umfangreiche Retrospektive. Doch der Markt für den Mitbegründer der Künstlergruppe „Brücke“ ist differenziert
  • • 18.10.2018 Ein Fest für die Kunst
    Drei Messen in München: Die Highlights, die Kunst & Antiquitäten München und die Paper Positions bringen viel Glanz in die bayerische Kunstmetropole. Aber sie sind nicht nur Konkurrenten, sie sind auch Seelenverwandte – in ihrer Begeisterung für außergewöhnliche Kunst von der Gotik bis zur Gegenwart auf jeden Fall
  • • 13.09.2018 Horizonterweiterung
    Die Open Art, Münchens Galerienevent zur Eröffnung der Herbstsaison, feiert ihr 30. Jubiläum und hat durch die Initiative „Various Others“ einen Energieschub in puncto Attraktivität bekommen. Das Galerienangebot ist vielversprechend: von Avantgardekunst aus Afrika bis zum konkreten Maler Günter Fruhtrunk, vom Pop Art-Künstler Jim Dine bis zur experimentellen Fotografie Inge Dicks
  • • 12.07.2018 Charakterköpfe eines gotischen Meisters
    Von ihm stammen einige der schönsten Skulpturen der Spätgotik, aber erst zu seinem diesjährigen 500. Todestag wird der Bildhauer Erasmus Grasser erstmals in einer monografischen Ausstellung gewürdigt: Das Bayerische Nationalmuseum präsentiert bedeutende Hauptwerke aus seinem Schaffen
  • • 27.04.2018 Ein Romantiker unter Rationalisten
    Wie hat das Bauhaus das Werk von Paul Klee beeinflusst – dieser Frage geht die Pinakothek der Moderne in München in der großen Ausstellung „Konstruktion des Geheimnisses“ nach. Klees Affinität zur Musik thematisiert nur einen Steinwurf entfernt die Galerie Thomas
  • • 21.03.2018 Artcurial versteigert Ritz-Inventar
  • • 20.03.2018 Zeitenwende in Maastricht
    Mit zahlreichen Millionenverkäufen ist The European Fine Art Fair in Maastricht zu Ende gegangen. Die Messe mit der höchsten Konzentration an exquisiten Kunstwerken von der Antike bis in die Gegenwart hat nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt. Aber die Veränderungen des Kunstmarktes setzen neue Prioritäten
  • • 30.12.2017 Das süße Parfüm des Salons
    Die Hypo-Kunsthalle in München feiert die Pariser Salonmalerei des 19. Jahrhunderts. Die Ausstellung „Gut. Wahr. Schön.“ schlägt ein Kapitel europäischer Malerei auf, das schon in seiner Zeit als anachronistisch beschrieben wurde. Die Augenblicksmagie der Werke aber ist gewaltig.
  • • 26.10.2017 Kirchner und Co. – die Altmeister von heute
    In München zeigt sich bis zum Wochenende, welche Potenz der Marktplatz Deutschland in Sachen Kunst und Antiquitäten hat. Auf höchstem Niveau agiert die Highlights – Internationale Kunstmesse München in der Residenz. Breiter aufgestellt sind die Kunst & Antiquitäten München im Postpalast
  • • 07.09.2017 Klassiker und Newcomer der Szene
    Zum 29. Mal findet am Wochenende die Open Art in München statt. Erneut macht die Galerienszene an der Isar klar, dass sie nicht viel von Spektakel hält. Doch die Namen der präsentierten Künstler sprechen für sich: David Lynch, Gregor Hildebrandt, Florian Süssmayr, Brigitte Kowanz beispielsweise
  • • 10.04.2017 Münchens Bilderschätze im Netz
  • • 16.03.2017 Showtime an der Maas
    Die TEFAF in Maastricht ist das Schaufenster für das Beste, was derzeit an Alten Meistern, Antiquitäten, Antiken und Design auf dem Kunstmarkt angeboten wird. Bis Sonntag präsentiert die Messe 35.000 Objekte der Spitzenklasse aus allen Epochen
  • • 24.02.2017 Teure Pseudosammlung
    Streitfall Kunst: Im Münchner Prozess um angeblich überhöhte Preise für Postimpressionisten und ein Jawlensky-Gemälde geht der schillernde Kunstvermittler Patrick H. straffrei aus. Nur geklärt ist dieser Fall, in dem eine erfundene Kunstsammlung eine Rolle spielte, deswegen noch lange nicht
  • • 21.02.2017 Zwei Mal 100 Tage Protest
    Anfang April startet das Athener Gastspiel der Documenta 14, die ihren Stammsitz immer noch in Kassel hat. Im Haus der Kunst in München reflektierte ihr künstlerischer Leiter Adam Szymczyk über seine Ambitionen: In beiden Städten wird sich das Kunstereignis als sozial- und politikkritische Denkfabrik präsentieren
  • • 14.02.2017 Purrmann-Preis für Sabrina Fritsch
  • • 31.01.2017 Die Stunde Null der globalen Kunst
    Das Haus der Kunst in München fordert in seiner Ausstellung „Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965“ einen Paradigmenwechsel. Erstmals wird die Nachkriegskunst als globale Kategorie bewertet. Der Versuch einer komplexen Betrachtung
  • • 17.01.2017 Neues über einen Meister der Farbe
    Hans Purrmann ist der französischste Künstler unter den deutschen Modernen. Das macht seine Positionierung heute schwierig. Eine neue Monografie und der Große Hans-Purrmann-Preis steuern dagegen. Auch die Münchner Galerie Schüller zeigt zum Jahreswechsel Purrmann-Werke
  • • 02.01.2017 Von der Magie der Unschärfe
    Ein Streifzug durch Münchens Galerien untermauert das Image der Szene: kein Hang zum Experimentellen, aber sicheres Gespür für Qualität. Zum Beispiel Karin Kneffel in der Galerie Schöttle, Olaf Otto Becker bei f5,6, Nachkriegspositionen in der Galerie 20/21 und Lienhard von Monkiewitsch bei Gudrun Spielvogel
  • • 01.12.2016 Detektivische Kunst-Recherche
    Der Kunstraub im Münchner Führerbau im April 1945 war Thema eines Kolloquiums zur Provenienzforschung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte. Doch welche Schwierigkeiten dieses Feld birgt, zeigt der Fall Rudolf von Alt
  • • 26.10.2016 Viel Glanz in München
    In der Münchner Messelandschaft wurden die Karten neu gemischt. Statt drei Messen gibt es diesen Herbst nur zwei. Die Highlights – Internationale Kunstmesse München und die Kunst & Antiquitäten München spielen in unterschiedlichen Ligen, aber das bedeutet enorme Bandbreite. Beide Veranstaltungen sind bis zum 30. Oktober geöffnet
  • • 13.10.2016 Dem Abstrakten Expressionismus verschrieben
    Die Münchner American Contemporary Art Gallery hat in Europa den exklusiven Zugang zu Nachlässen von Künstlern wie Sam Francis oder Adolph Gottlieb. Sie arbeitet leise und bestimmt. Und begeht gerade mit Werken von Richard Pousette-Dart ihr 30jähriges Bestehen
  • • 06.09.2016 Neuer Sport: Galerie-Hopping
    Die Open Art in München ist die Mutter aller Galeriewochenenden. Am Freitag startet die 28. Ausgabe. Von Nord-Schwabing bis zum Gärtnerplatzviertel haben 55 Galerien ihre Türen weit geöffnet
  • • 16.08.2016 Kunstsalon und Minimesse
    Zwei Kunst-Verkaufsschauen buhlen in Salzburg derzeit um die Gunst der Festspielgäste. Wirkliche Konkurrenten sind die Art Salzburg und die Art & Antique nicht. Denn keine stielt der anderen die Show
  • • 28.07.2016 Der Konsumrausch als Kunst
    Statussymbole, Luxuswaren und Konsumfetische spießt die Schweizer Installations- und Videokünstlerin Sylvie Fleury auf. Was da in 25 Jahren alles zusammenkommt, zeigt in München die groß angelegte Schau „My Life on the Road“ in der Villa Stuck
  • • 27.06.2016 Luftballons in eisernen Händen
    Christoph Brech gilt als der Poet unter den Foto- und Videokünstlern Deutschlands. München zeigt seine Ausstellung „Überleben. Im Dialog mit dem Mittelalter“ gleich an zwei Orten: In der Mittelalter-Abteilung des Bayerischen Nationalmuseums und in der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst
  • • 15.06.2016 Junge Sammler bevorzugen das Netz
    Kunst für etwas mehr als 3 Milliarden Dollar sind laut einer Hiscox-Studie im vergangenen Jahr per Mausklick gekauft worden. Der Versicherer hat den Online-Kunstmarkt analysiert und prognostiziert, dass das Internet als Eingangstor zum Angebot von Auktionshäusern und Galerien eine immer größere Rolle spielen wird
  • • 28.04.2016 Ein Urklavier im Holzkasten
    Münchner Galerien auf hohem Niveau und in Entdeckerlaune: Joseph Beuys und Nam June Paik in der Galerie Thomas, Fotografien von Albrecht Tübke bei Galerie Jordanow und bei Barbara Gross exklusiv in Deutschland das Werk der Konzept- und Performancekünstlerin Jana Sterbak. Die Galerie Rieder schaut auf 35 Jahre Engagement in Sachen Kunst zurück
  • • 13.04.2016 Keine Krise in Sicht
    Die 50. Art Cologne, die heute eröffnet wird, hat keinen Grund zu Pessimismus. Der globale Kunstmarkt ist relativ stabil und in Deutschland wurden im vergangenen Jahr rund 1 Milliarde Euro in Kunst investiert – meist in moderne und zeitgenössische Positionen. Das sagt der Art Market Report der Kunstmarktökonomin Clare McAndrew, der die wichtigsten globalen Trends zusammenfasst
  • • 21.03.2016 Von A wie Antike bis Z wie Zülow
    Zu den Salzburger Osterfestspielen darf die traditionsreiche „Art & Antique Residenz Salzburg“ nicht fehlen. Ein Dutzend profilierter Händler aus Österreich und Süddeutschland sorgt für Glanz auf dieser Messe für Kunst, Antiquitäten und Design, wie sie sich im Untertitel selbst bezeichnet
  • • 18.02.2016 Phänomenal digital
    Mit Bytes und Bits fertigen die Aussteller der heute in München beginnenden „Unpainted Lab 3.0“ ihre Kunstwerke
  • • 03.11.2015 Der Wettbewerb um Ware wird immer härter
    Der Konkurrenzkampf um Käufer und Einlieferer ist längst keine regionale Angelegenheit mehr. Das Auktionshaus Artcurial hat letze Woche als erster französischer Versteigerer eine Dependance in Deutschland eröffnet und offeriert mit einem Stundenbuch aus dem frühen 15. Jahrhundert einen seiner ersten Fischzüge vor Ort
  • • 29.10.2015 Messe-Marathon an der Isar
    München präsentiert sich mit drei gleichzeitig laufenden Kunst- und Antiquitätenmessen derzeit wieder als Dorado für Sammler. Die „Highlights – Internationale Kunstmesse“, die „Kunstmesse München“ und die „Kunst & Antiquitäten München“ bedienen alle Preisklassen. Alle Veranstaltungen dauern bis Sonntag
  • • 16.06.2015 Preisanstieg im Top-Segment
    Die Art Basel, die am Donnerstag offiziell ihre Tore öffnet, hat allen Grund zu Optimismus. Das Geschäft mit der Kunst boomt. Er wird beherrscht vom Handel mit Klassischer Moderne und mit zeitgenössischen Werken. Das geht aus dem diesjährigen Art Market Report der TEFAF hervor, der auch manch bittere Pille verabreicht.
  • • 16.04.2015 Zweiseeleneins
    Die beiden expressionistischen Maler Franz Marc und August Macke verband eine kurze, aber tiefe Freundschaft. Das Lenbachhaus in München sucht die Spuren ihres geistigen Austauschs und ihres Ringens um die Moderne in einer Ausstellung voll grandioser Bilder
  • • 19.03.2015 Das Gemäldeangebot ist der Kern der Messe
    The European Fine Art Fair – kurz TEFAF – gilt noch immer als die Königin aller Kunstmessen. Nirgendwo gibt es eine höhere Konzentration an Altmeister-Gemälden als im März in Maastricht. Doch mit der neuen Abteilung „Night Fishing“ setzt sie auch ein Signal. Am Sonntag schließt die Messe
  • • 09.03.2015 Mit Karl Marx über die Welt reflektieren
    Paolo Baratta und Okwui Enwezor haben nun in München ihr Konzept für die 56. Biennale in Venedig vorgestellt
  • • 11.01.2015 Der Adler fliegt noch immer
    Georg Baselitz gehört zu jenen Künstlern, die beständig aus dem eigenen Œuvre schöpfen. Auch bei seinem jüngsten Werkblock, den schwarzen Bildern. Sie sind derzeit in der großen Baselitz-Schau im Haus der Kunst in München zu sehen
  • • 17.11.2014 Görings Skulpturen unter der Lupe
    Zwei Jahre recherchierte das Bayerische Nationalmuseum in München die Provenienz von 72 Skulpturen aus der Sammlung Göring. Jetzt sind die Ergebnisse zwecks weiterer Hinweise in einer Datenbank publiziert. Denn nach wie vor sind viele Fragen offen
  • • 09.11.2014 Alte Meister versus Oldtimer
    Das Münchner Messekarussell dreht sich weiter. Nach der traditionsreichen Regionalmesse „Kunst & Antiquitäten“ haben nun die „Kunst-Messe München“ und die „Highlights“ die Staffel im Kunstherbst München übernommen. Millionenobjekte sind auf beiden Verkaufsschauen zu finden.
  • • 26.10.2014 Der Glanz von Venedig in Schwarz-Weiß
    Die Neue Pinakothek in München wagt neue Wege. Mit dem Erwerb früher Italienfotografien der Sammlung Dietmar Siegert zieht die Lichtbildkunst dauerhaft in die berühmte Gemäldegalerie mit Malerei des 19. Jahrhunderts ein. Startschuss der Umorientierung ist die Ausstellung „Venedig sehen…“
  • • 28.09.2014 Der König und seine Bilder
    Die Stuttgarter Staatsgalerie beleuchtet in ihrer Ausstellung „Königliche Sammellust“ die Rolle Wilhelm I. von Württemberg als Förderer der Künste und revidiert das diesbezüglich schlechte Image des Monarchen, dessen Todestag sich 2014 zum 150. Mal jährt
  • • 14.09.2014 Der große Marsch
    In München gibt es viele Traditionen. Die Open Art ist eine der jüngsten. Das 26. lange Galerienwochenende zum Saisonstart lockt mit Klassikern wie Asger Jorn und Jüngeren wie Craig Yu und Anne Schwalbe. Die Galerie Thomas begeht ihr 50. Jubiläum
  • • 03.08.2014 Von der Melancholie sachlicher Bilder
    Die Städtische Galerie im Lenbachhaus in München punktet mit einer eigenen Abteilung zur Neuen Sachlichkeit und zeigt auf Dauer unter dem Motto „Menschliches, Allzumenschliches“ einiges, was lange im Depot schlummerte
  • • 22.07.2014 Im globalen Zentrum des Kunsthandels angekommen
    Mit Alten Meistern und zeitgenössischer Fotografie, mit exquisiten Asiatika und ausgewähltem Kunsthandwerk geben Konrad O. Bernheimer und Tochter Blanca in einer pointierten Verkaufsschau Rückblick und Ausblick auf 150 Jahre Kunsthandel Bernheimer
  • • 18.06.2014 Die Kunst folgt den Strömen des Geldes
    Der nächste Pilgerort der Gegenwartskunst ist ab dem 19. Juni die Art Basel. Zeitgenössisches lockt betuchte Sammler und das große Geld. Das belegt auch der Art Market Report. Er nimmt die globale Kunstmarktsituation statistisch unter die Lupe und ist für Experten Pflichtlektüre
  • • 07.04.2014 Von der Weisheit der Linie
    Hamburg und München präsentieren fast zeitgleich die feinsinnigen, lyrischen Arbeiten des Malers und Zeichners Jürgen Partenheimer. In Bayerns Hauptstadt stellt die Pinakothek der Moderne zudem skulpturale Arbeiten des 65jährigen aus
  • • 06.04.2014 Der König der Stühle
    Der dänische Designer Hans J. Wegner wäre heute 100 Jahre alt geworden. Passend zum Jubiläum zeigt das Designmuseum in Kopenhagen eine große Übersichtsschau und brachte eine Monografie heraus, die es in Kürze auch auf Deutsch gibt
  • • 30.03.2014 Schaufenster in die Labors der Kunst
    Louis Vuitton eröffnete gestern in München seinen weltweit fünften Espace culturel. „No such Thing as History: Four Collections and One Artist“ heißt die erste Schau in der ehemaligen Residenzpost am Königsplatz. Herzstück sind neue Fotografien von Annette Kelm
  • • 23.03.2014 Das Schönste, das Beste, das Rarste
    Noch bis Sonntag hat die renommierteste und schönste Kunst- und Antiquitätenmesse der Welt, die TEFAF in Maastricht, ihre Pforten geöffnet. Es fehlt nicht an Millionenobjekten – bei den Alten Meistern und der Klassischen Moderne sowieso nicht, aber auch nicht bei den Antiken und Asiatika
  • • 09.03.2014 Das Konkrete ins Ungewisse transformieren
    Unter den jungen deutschen Fotokünstlern ist Jan Paul Evers eine Ausnahme. Denn seine Arbeiten sehen aus wie Bleistiftzeichnungen. Die Villa Stuck im München zeigt die erste Museumsschau des 32jährigen Kölners
  • • 09.02.2014 Die Villa Stuck und andere Artgenossen
    Das Künstlerhaus ist mehr als nur Wohn- und Arbeitswelt. Es ist ein Gesamtkunstwerk: Phantastisch, spleenig, weltabgewandt, visionär, narzisstisch und exzentrisch. Die Villa Stuck in München beleuchtet in ihrer Ausstellung „Im Tempel des Ich“ diesen Typus anhand von zwanzig außergewöhnlichen Orten
  • • 19.01.2014 Schöne, bunte Pixelwelt
    Die digitale Technik hat nicht nur im Alltag Einzug gehalten, sie hat sich längst die Kunstwelt erobert. Darauf reagiert die neue Messe „Unpainted. media art fair“ in München
  • • 09.01.2014 Das Gleichzeitige des Ungleichzeitigen
    Das Franz Marc Museum in Kochel antwortet mit einer sehenswerten, aber unaufgeregten Schau auf Florian Illies’ Erfolgsbuch „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“. Unter dem Motto „Bilder vor der Apokalypse“ reflektiert man das künstlerische Spektrum der Moderne am Vorabend des Ersten Weltkrieges
  • • 08.11.2013 Die Auswahl ist prächtig
    Die zweite Runde des herbstlichen Münchner Messereigens hat begonnen: Die neugegründete „Art Classix“ hat sich in den Windschatten der „Highlights – Internationale Kunstmesse München“ gestellt und hofft auf Synergieeffekte
  • • 03.11.2013 Als Warhol noch kein Superstar war
    Mit den Ausstellungen „Reading Andy Warhol“ und „Andy Warhol – Zeichnungen der 50er Jahre“ begibt man sich in München im Museum Brandhorst und in der Pinakothek der Moderne auf die Suche nach den frühen Indikatoren einer Kunst-Ikone des 20sten Jahrhunderts
  • • 21.10.2013 An der Isar glänzt es wieder
    Die Kunst-Messe München und die Kunst & Antiquitäten München haben am Wochenende ihre Tore geöffnet. Sie geben den Auftakt zum Kunstherbst München, der heuer erstmals vier Messen für alte Kunst und Kunsthandwerk zu bieten hat
  • • 15.09.2013 Die transformierte Malerei
    Die Villa Stuck in München zeigt mit der Ausstellung „Ain’t Painting a Pain“ die erste Deutschland-Retrospektive des US-amerikanischen Konzeptkünstlers Richard Jackson. Eine Grenzerfahrung zwischen Aktion, Skulptur, Environment und Malmaschine
  • • 11.09.2013 Kunstparty, die die Sinne schärft
    Am kommenden Wochenende findet zum 25sten Mal die Open Art in München statt. Das Galerienwochenende hat bei Sammlern, Interessierten und Neugierigen in all den Jahren nichts an Attraktivität eingebüßt
  • • 31.08.2013 Die Lichtvirtuosen aus dem dunklen Norden
    Den Aufbruch der skandinavischen Malerei in die Moderne reflektiert die breit angelegte Ausstellung „Aus Dämmerung und Licht. Meisterwerke der nordischen Malerei 1860-1920“ in der Hypo-Kunsthalle in München
  • • 21.07.2013 Luxus made in Germany
    Vor 250 Jahren wurde die Lackfabrik Stobwasser gegründet. Das Roentgen-Museum Neuwied zeigt aus diesem Anlass zahlreiche noch nie ausgestellte Werke des Erfolgsunternehmens im Dialog mit Arbeiten der berühmten deutschen Möbelhersteller Abraham und David Roentgen
  • • 14.07.2013 Die digitale Vermessung des Auktionswesens
    Vor sechs Monaten ist der Internetversteigerer Auctionata an den Start gegangen. Viel heiße Luft oder zukünftiger Platzhirsch einer neuen Auktionsära, fragen sich Branchenbeobachter. Einen ersten Rekord hat man mit 1,8 Millionen Euro für ein Schiele-Gouache bereits eingefahren
  • • 07.05.2013 Neues Aushängeschild: Beuys-Environments
    Mit der Eröffnung des Neuen Lenbachhauses in München findet nicht nur eine architektonische Veränderung statt. Unübersehbar ist das neue museale Konzept des Hauses mit der berühmten Blaue Reiter-Sammlung
  • • 22.04.2013 Belichtung einer fotografischen terra incognita
    Das Münchner Stadtmuseum zeigt die erste breitgefächerte Querschnittsschau zur frühen Fotografien aus und über Deutschland
  • • 14.04.2013 Vom Piktorialismus zur Street Photography
    Seit Jahrzehnten gab es keine umfassende Ausstellung zum Werk der amerikanischen Fotografin Imogen Cunningham. In München zeigt die Versicherungskammer Bayern einen Querschnitt durch alle Genres und durch 70 Schaffensjahre
  • • 10.03.2013 Expressiv bis destruktiv
    Münchens Galerienszene kennt keinen Stillstand. Momentan zu sehen: Abstraktionen des belgischen Nachkriegsklassikers Maurice Wyckaert und Apokalyptisches des Fotografen Pablo Genovés. Szenestarter: die Galerie Nicole Gnesa
  • • 05.03.2013 Münchner Auktionatoren bündeln die Kräfte
  • • 24.02.2013 Verfremdete Reminiszenzen an Südafrika
    Ausstellungen in Kunsttempeln wie dem MART in Rovereto, dem SMAK in Gent oder dem Centre Pompidou in Paris haben den Südafrikaner Kendell Geers in Frankreich, Belgien und Italien bekannt gemacht. Die erste große Geers-Schau in Deutschland zeigt nun das Haus der Kunst in München
  • • 16.01.2013 Der vertikale Horizont
    Zum ersten Mal ist in einem Museum Hiroshi Sugimotos Fotoserie „Revolution“ zu sehen. Im Prinzip bleibt der japanisch-amerikanische Fotograf seinem Konzept der grau-schwarzen Abstraktion treu. Im Museum Brandhorst in München hat er allerdings die Koordinaten verschoben
  • • 02.01.2013 Mit goldener Tinte auf purpurnem Grund
    Nicht nur für Bibliophile: Die Hypo-Kunsthalle in München zeigt sensationelle Schätze der Buchmalerei von 780 bis 1180. Die weltweit einmaligen Codices aus den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek wird man in den nächsten hundert Jahren wohl nicht mehr zu sehen bekommen
  • • 08.11.2012 Ein facettenreiches Moderneprogramm
    Die Galerie Schüller in München begeht in diesem Jahr ihr 30jähriges Jubiläum. Einst stand die Malerei der Münchner Schule im Mittelpunkt. Heute ist sie Deutschlands führende Adresse, wenn es um Leo Putz, Otto Pippel oder Oskar Mulley geht
  • • 19.10.2012 Hochsaison für Kunstsammler
    München unterstreicht wieder seinen Ruf als Hauptstadt des deutschen Kunsthandels. Auf den „Highlights“, auf der 57. Kunst-Messe München und der 87. Kunst & Antiquitäten konkurrieren bis Ende Oktober mehr als 170 Kunsthändler um die Gunst von Sammlern und Museen
  • • 12.09.2012 Sonntagsspaziergang durch die Galerien
    Die Open Art gibt am kommenden Wochenende zum 24ten Mal den Startschuss in die neue Ausstellungssaison der Münchner Galerien. Das Spektrum reicht von jungen aufstrebenden Künstlern wie Veronika Veit und Tim Bennett bis hin zu Altmeistern wie Antoni Tàpies oder Georg Baselitz und Anselm Kiefer
  • • 12.08.2012 Verspielte Utopien von einer menschlichen Architektur
    Gegensätze bestimmen das Werk des japanischen Architekten Terunobu Fujimori. Es ist zugleich archaisch und utopisch, improvisiert und konzeptionell und nicht zuletzt kühn und traditionell. Die Villa Stuck in München widmet dem surrealistischen Visionär des Bauens die erste Schau in Deutschland
  • • 27.06.2012 Der Vermeer der nordischen Moderne
    Vilhelm Hammershøi ist Dänemarks bedeutendster Maler der Moderne und im internationalen Ausstellungsbetrieb so etwas wie der Exportschlager des Kopenhagener Statens Museum for Kunst. Die große Retrospektive in der Hypo-Kunsthalle in München erkundet jetzt seine künstlerische Beziehung zu europäischen Zeitgenossen
  • • 12.06.2012 Nicht ein Donnerschlag
    Duchamps München-Aufenthalt vor 100 Jahren nimmt das Lenbachhaus unter der Lupe
  • • 08.05.2012 Die Fragilität der Subkultur
    Mit nur 30 Jahren starb der Fotokünstler Mark Morrisroe an Aids. Sein intensives und zum Teil verstörendes Werk, das auf dem Grad zwischen Dokumentation und Selbstbetrachtung balanciert, ist derzeit in der Villa Stuck in München zu sehen
  • • 24.04.2012 Appetizer für die Gunter Sachs-Auktion
  • • 07.04.2012 Liaison zwischen Kunstmarkt und Musikevent
    Die Salzburger Ostermesse in der Residenz hat sich einen neuen Namen zugelegt. Das Konzept der „Art & Antique Residenz Salzburg“, die vom Messeunternehmer MAC Hoffmann veranstaltet wird, aber bleibt das selbe. Kunst aus Österreich von der Gotik bis zur Gegenwart überwiegt
  • • 09.03.2012 Auf Traumpfaden in New Mexico
    Georgia O’Keeffe gilt heute als Pionierin der modernen amerikanischen Kunst. Die Hypo-Kunsthalle in München zeigt in der ersten O’Keeffe-Retrospektive in Deutschland, dass sie mehr war als eine avantgardistische Blumenmalerin
  • • 29.02.2012 Die mondäne Gesellschaft einer Metropole
    Die Kunstbibliothek in Berlin zeigt das Werk der vergessenen Art Déco-Künstlerin Dodo aus den wilden 1920er Jahren. Zu verdanken ist die Wiederentdeckung einem Zufall und der Hamburger Kunsthändlerin Renate Krümmer
  • • 16.02.2012 Kühler Blick und kesse Posen
    Der Maler Karl Hubbuch gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Hubbuch aber war in den 1920er und 1930er Jahren auch ein leidenschaftlicher Fotograf. Zum ersten Mal zeigt jetzt das Münchner Stadtmuseum die bislang unbekannte Seite des Karlsruher Künstlers
  • • 08.02.2012 Das unrettbare Ich
    Egon Schieles Werk ist heute bestens erfasst, aber immer noch nicht ganz ergründet. Eine Schau des Münchner Lenbachhauses polemisiert mit 120 grandiosen Schiele-Werken gegen die These, dass sich der Wiener Expressionist nur der eigenen Psyche zugewendet hätte
  • • 20.01.2012 Okwui Enwezors Pläne für das Münchner Haus der Kunst
  • • 30.12.2011 Stille Madonnen, sanfte Landschaften
    Die Alte Pinakothek in München rückt zum ersten Mal außerhalb Italiens das Werk des Leonardo-Zeitgenossen Pietro Perugino ins rechte Licht und feiert ihn mit Leihgaben aus dem Louvre, aus der Eremitage und aus dem Nationalmuseum Stockholm als „Meister Raffaels“
  • • 30.12.2011 Bonhams auf Expansionskurs
    Seit September ist Thomas Kamm Bonhams’ Senior Representative für Deutschland. Wohin steuert das traditionsreiche englische Auktionshaus? Ein Gespräch mit dem Kunstmarktexperten aus München
  • • 22.10.2011 Kunst- und Antiquitätengipfel an der Isar
    München ist wieder einmal im Kunstrausch. Die Highlights, die Kunstmesse München, die Kunst & Antiquitäten sowie die Munich Contempo sind Magneten für Sammler und Kunstliebhaber
  • • 20.10.2011 Technoide Chiffren und DJs in Schwarzweiß
    Wenn an diesem Wochenende die vier Münchner Messen – von Munich Contempo bis Highlights – Sammler und Kunstfreunde in Hochstimmung versetzen, wollen die Galeristen an der Isar nicht abseits stehen. Das „Kunstwochenende“ lockt mit beachtlichen Ausstellungen und Vorträgen
  • • 04.09.2011 Mister Press is back
    Der amerikanische Bildhauer John Chamberlain hat mit seinen gepressten Schrottteilen Ende der 1950er Jahre Kunstgeschichte geschrieben. Aktuelle Arbeiten der über 80jährigen Bildhauerlegende aus den Jahren 2008 bis 2010 zeigt momentan die Pinakothek der Moderne in München in ihrer großzügig arrangierten Ausstellung „Curvatureromance“
  • • 30.07.2011 Die Prachtexemplare des Kurfürsten Max Emanuel
    Das Bayerische Nationalmuseum besitzt eine beachtliche Kollektion an Prunkmöbeln in Boulle-Technik. Nach einem umfangreichen Restaurierungsprojekt wird das Beste aus dem eigenen Haus und aus Museen in Wien und Prag in der Sonderschau „Prunkmöbel am Münchner Hof“ gezeigt
  • • 22.07.2011 Blau ist mehr als eine Farbe
    In den bayerischen Expressionisten-Museen in Kochel, Bernried, Murnau und Penzberg kreisen die Sommerausstellungen unter anderem um Paul Klee und Heinrich Campendonk. Gemeinsames Motto: das „Blaue Jahr“. Denn vor 100 Jahren fand die erste „Blaue-Reiter“-Ausstellung in der Münchner Galerie Thannhauser statt
  • • 27.05.2011 Jubiläum mit Vermeer als Gast
    Mit Meisterwerken von Cranach, Vermeer und Perugino reflektiert die Bayerische Staatsgemäldesammlung über die bewegte Geschichte einer der bedeutendsten Sammlungen Europas. Anlass dazu ist das 175jährige Bestehen der Alten Pinakothek
  • • 23.05.2011 526 Dix-Blätter für München
    Der griechische Kunstsammler George Economou besitzt die wohl kompletteste Kollektion des druckgrafischen Werkes von Otto Dix. Im Februar hat er sie für zehn Jahre der Staatlichen Graphischen Sammlung München als Dauerleihgabe überlassen. Jetzt wurde sie erstmals der Presse präsentiert
  • • 04.05.2011 Redoutés gestochenes Rosarium
    Das legendäre Münchner Antiquariat Robert Wölfle hat auf ganz eigene Art dafür gesorgt, dass das Geschäft im Herzen Schwabings weiterhin eine Adresse für Grafiksammler und Bibliophile bleibt. Franziska Bierl ist jetzt hier die Herrin über Erstdrucke und handkolorierte Kupferstiche
  • • 20.04.2011 Vielfalt, Eleganz und Qualität
    Der Schwerpunkt der Residenzmesse in Salzburg liegt in gewohnter Weise auf österreichischer Kunst: Schiele, Walde, Hundertwasser, Romako, Weiler und Möbel von Josef Hoffmann
  • • 29.03.2011 Chic in Berlin
    Der Galerist Michael Zink verlässt München und konzentriert sich ganz auf Berlin und auf seine neuen Galerieräume in der Linienstraße. Das ist ohne Zweifel ein Verlust für die Kunstszene an der Isar
  • • 22.02.2011 Ein Navigator durch Schinkels Akten
    Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz hat ein Inventar zu Schinkels Akten während dessen Tätigkeit als Direktor der Oberbaudeputation Preußens von 1810 bis zu seinem Tode 1841 publiziert. Ein wichtiges Instrumentarium für die Schinkelforschung, die in den letzen Jahren auch durch Entdeckungen auf dem Kunstmarkt neue Impulse erfuhr
  • • 14.12.2010 Affenmaler und Geisterbeschwörer
    Gabriel von Max gehörte Ende des 19ten Jahrhunderts zu den erfolgreichen Malerfürsten der Münchner Szene. Die Städtische Galerie im Lenbachhaus widmet dem Maler, Darwinisten und Spiritisten im Münchner Kunstbau derzeit die erste große Retrospektive
  • • 06.12.2010 Rot in allen Schattierungen
    Ein Jahr nach dem Tod des Münchner Malers Rupprecht Geiger, der am 6. Dezember 2009 im Alter von 101 Jahren verstarb, wurden sein Atelier und das Archiv-Geiger der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Kein Weiheort. Eine Forschungsstätte.
  • • 03.11.2010 Ein Meister der Entschleunigung
    Der 41jährige David Claerbout zählt heute zu den wichtigsten Videokünstlern seiner Generation. In seinen Filmen geht es hauptsächlich um die Zeit. Die Pinakothek der Moderne in München zeigt nun fünf Arbeiten des Künstlers
  • • 26.10.2010 Triumphzug im Haus der Kunst
    Mehr als 120 Kunsthändler aus dem In- und Ausland konkurrieren an diesem Wochenende in München auf drei Messen um die Gunst der Sammler. Mit großer Spannung wurde die gestrige Eröffnung der neu gegründeten „Highlights – Internationale Kunstmesse München“ erwartet
  • • 15.10.2010 55. Kunst-Messe München beginnt
  • • 30.09.2010 Neues Forum für Zeitgenossen
    Münchens erste Messe für zeitgenössische Kunst, die Munich Contempo – International Contemporary Art Fair, wurde gestern Abend im Postpalast eröffnet. Das Konzept gibt sich frisch und balanciert auf dem schmalen Grad zwischen der sogenannten emerging art und etablierten Positionen
  • • 20.09.2010 Kunst aus dem Islam in München
  • • 08.09.2010 Temporäre Konkurrenz für die Museen
    Münchens Galeristen beginnen am Freitag die Herbstsaison wieder mit der Open Art. In 22 Jahren hat sich das Galerienwochenende zu einem Publikumsmagneten entwickelt
  • • 18.08.2010 Existentielle Schauplätze
    Arnulf Rainer gehörte in den 1950er Jahren zur Avantgarde der österreichischen Kunstszene. Im Dezember ist er 80 geworden. Die Pinakothek der Moderne in München widmet dem Bilderstürmer in den Räumen der Alten Pinakothek eine Retrospektive mit dem lakonisch wie treffenden Titel „Der Übermaler“
  • • 13.08.2010 Gebremste Glückshormone
    Zum 300sten Jubiläum der Meißner Porzellanmanufaktur zeigen zwei Ausstellungen in Berlin und Dresden selten zu sehende Spitzenstücke aus aller Welt. Warum aber lösen sie keinen Besucherstrom aus wie einst die Gemälde aus dem MoMA oder die von Frida Kahlo in Berlin?
  • • 09.08.2010 Das Ende vom Brachland an der Isar
    Mit der „Munich Contempo“ etabliert sich im Herbst erstmals in München eine Messe für zeitgenössische Kunst. Um den Standort bemühen sich aber auch andere Veranstalter
  • • 21.07.2010 Von der Unerträglichkeit des Seins
    In den 1960er Jahren war Uwe Lausen ein Jungstar in der deutschen Malerszene. Nach dem Freitod des 29jährigen vor 40 Jahren geriet sein Werk fast in Vergessenheit. Doch scheint jetzt die Zeit der Wiederentdeckung gekommen zu sein: Die Villa Stuck in München erinnert derzeit mit einer Retrospektive an ein Talent zwischen Rebellion und Depression
  • • 09.07.2010 Durchwebt von ost-westlichen Zeitgenossen
    Das kürzlich wiedereröffnete Albertinum in Dresden setzt neue Akzente in der Wahrnehmung seiner Sammlung, die von Caspar David Friedrich über Rodin und Otto Dix bis zu Gerhard Richter reicht. Ein kritischer Blick auf das neue Museum
  • • 02.07.2010 Rattenfallen und Garagentore
    Das Werk von Andreas Slominski gilt als einer der außergewöhnlichsten Beiträge zur deutschen Gegenwartskunst. Die Sammlung Goetz in München widmet dem Künstler, dessen Arbeiten zwischen Installation und Alltagsobjekt angesiedelt sind, ihre Sommerschau
  • • 01.06.2010 Julian Schnabels Polaroids bei Bernheimer in München
  • • 21.05.2010 Designlabor und Produzent von Klassikern
    Die norditalienische Firma Alessi steht für neue Formen, gute Funktion und auch für Ironie, wenn es um Haushaltsgeräte geht. Die Neue Sammlung in München zeigt ab heute, wie sich das Unternehmen seinen Platz in der Designgeschichte eroberte und bis heute bewahrt
  • • 26.04.2010 Ohne Gnade, mit Humor
    Die jüngsten Arbeiten der 90jährigen, österreichischen Malerin Maria Lassnig sind alles andere als ein weises Spätwerk. Das ist der Tenor einer sehenswerten Ausstellung, die die Städtische Galerie im Lenbachhaus in München bis Ende Mai im Kunstbau zeigt
  • • 03.04.2010 Blumenpracht und Wiener Werkstätte
    Österreichische Kunst war und ist der Schwerpunkt der Kunst- und Antiquitätenmesse „Residenz Salzburg“. Aber wie viele Arbeiten von Alfons Walde verträgt eigentlich eine Verkaufsschau mit 37 Ausstellern?
  • • 09.03.2010 Drehscheibe für Botticelli, Rembrandt und Carracci
    Colnaghi, die älteste kommerzielle Galerie der Welt, feiert in diesem Jahr ihr 250jähriges Bestehen. Pünktlich zur TEFAF erscheint die Festschrift „Colnaghi – The History“: ein Lehrstück in Sachen Kunsthandel
  • • 26.02.2010 Der stille Expressionist
    Mehr als 120 Aquarelle des Brücke-Künstlers Erich Heckel auf großer Ausstellungstournee durch Deutschland – derzeitige Station ist die Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
  • • 25.02.2010 „Highlights“ erstmals im Münchner Haus der Kunst
  • • 15.12.2009 Positionen und Pigmente
    Aktuell in Münchner Galerien: Marcel van Eedens „Das Weltall verwandelt in einen Sonntagnachmittag“, Malerei von Marcia Hafif und die Installation „Wahnsinn als Wohnzimmer“ von M+M
  • • 01.11.2009 Ornamentale Meisterwerke
    Unter dem Motto „Halt und Zierde“ zeigt das Liechtenstein Museum in Wien Spitzenstücke europäischer Rahmenkunst vom 16ten bis 19ten Jahrhundert
  • • 30.10.2009 Stilvielfalt am Hof der Preußen
    Sie zählen zu den Stiefkindern der Forschung – Möbel des Spätbiedermeier und des Historismus. Die Stiftung der preußischen Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg hat sich ihrer angenommen und einen Bestandskatalog der Möbel dieser Periode in Berliner und Potsdamer Schlössern beim Akademie Verlag publiziert
  • • 15.08.2009 Zwischen Realismus und Beschaulichkeit
    Ferdinand Georg Waldmüller ist Österreichs bedeutendster Maler des 19ten Jahrhunderts. Das Belvedere in Wien zeigt bis Anfang Oktober in einer großen Ausstellung den Porträtisten, Landschafts- und Genremaler vor allem als einen Suchenden nach neuen Ausdrucksformen
  • • 20.05.2009 Twombly und Warhol als Trumpfkarte
    Ist das am Montag in München eröffnete Museum Brandhorst Konkurrenz oder Ergänzung zur Pinakothek der Moderne? Brandhorst-Direktor Armin Zweite urteilt salomonisch: Jedes Haus hat seine Stärken
  • • 06.05.2009 Aufbruchstimmung in Haarlem
    Die Hypo-Kunsthalle in München feiert „Frans Hals und Haarlems Meister der Goldenen Zeit“. Ein Reigen großer Namen und malerischer Meisterwerke des 17. Jahrhunderts
  • • 06.04.2009 Makart, Hoffmann, Rainer
    Osterzeit ist Messezeit in Salzburg. Österreichische Kunst war und ist der Schwerpunkt der 45 Aussteller der Residenz-Kunstmesse in der Festspielstadt
  • • 05.04.2009 Tauziehen um einen Messeplatz
    In München soll es eine neue Kunstmesse geben. Ab 2010 wird ein Händlerteam um Konrad O. Bernheimer die „Highlights – Die Internationale Kunstmesse München“ im Haus der Kunst organisieren
  • • 30.03.2009 Visionärinnen und Dienstleisterinnen der Kunst
    Erstmals befasst sich ein Buch mit dem Wirken von Galeristinnen im Kunstbetrieb. „Frauen, die handeln“ ist kein Gender-Report, sondern eine Porträtsammlung der weiblichen Pioniere der Nachkriegszeit, der Macherinnen der Gegenwart und einer Handvoll Aufsteigerinnen
  • • 13.11.2008 Madonnen, Bacchanten und preußische Könige
    Von gotischen Meistern bis Fernando Botero: in Berlin öffnete gestern Abend die erste Spezialmesse für Skulpturen – die „Sculptura – European Sculpture Fair“
  • • 23.10.2008 Zittern hier, Zuversicht dort
    Staffelübergabe beim Münchner Messen-Marathon. Während die „Fine Art & Antiques München“ gestern zum ersten Mal ihre Tore öffnete, beendete die Kunstmesse München nach fünf Tagen ihren Verkaufsparcour, zu dem lediglich etwa 11.000 Besucher kamen
  • • 21.10.2008 Leuchtröhren und Hunde in Uniform
    Aktuell in Münchner Galerien: Brigitte Kowanz bei Häusler Contemporary, Gregory Forstner in der Galerie Zink, Lothar Wolleh bei 5,6 und Walter Libuda bei Maltzahn Fine Arts
  • • 19.08.2008 Der Beginn einer neuen Zeit
    Am 15. Juli vor 115 Jahren wurde die erste Ausstellung der 1892 gegründeten Münchner Secession eröffnet. Anlässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt München zeigt das Museum Villa Stuck die bislang umfangreichste Ausstellung über diese für die Moderne richtungsweisende Künstlervereinigung
  • • 17.07.2008 Im Glanz der Historienmalerei
    Mit der monumentalen und in sich doch zerrissenen Ausstellung „Die Kraftprobe“ im Haus der Kunst wird versucht, was kaum möglich ist: 200 Jahre Kunstakademie München anhand von Arbeiten der Akademieprofessoren zu reflektieren
  • • 30.05.2008 Kunst – Modelle des Denkens
    In den 70er und 80er Jahren hatte sich die Münchner Galerie Rüdiger Schöttle zu einer Drehscheibe für konzeptuelle und konkrete Kunst entwickelt – in diesem Jahr begeht sie ihr 40jähriges Bestehen. Ein Gespräch mit dem Galeristen.
  • • 03.04.2008 Die Suggestion subtilen Unbehagens
    Das Haus der Kunst München gratuliert dem Maler Luc Tuymans zu seinem 50stem Geburtstag mit der großen Personalschau „Wenn der Frühling kommt“
  • • 17.03.2008 Schönheit und Nutzen der Zeichenkunst
    Der neue Bestandskatalog „Deutsche Zeichnungen vom Mittelalter bis zum Barock“ der Graphische Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart
  • • 05.03.2008 Münchner Messeroulette
    Was wird aus der Kunstmesse München? Deutschlands älteste Verkaufsschau für Antiquitäten und Kunst steht am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Betreiber
  • • 20.02.2008 Erkundungen in der Warteschleife
    Im München zu sehen: das urbane Projekt „Wait for Walk“ des Fotografen Florian Böhm
  • • 28.01.2008 Auf Boom folgt Crash
    In ihrer Kunstmarktanalyse „Hype“ erklärt Piroschka Dossi die Mechanismen eines florierenden Gewerbes
  • • 23.01.2008 Ein Mann malt rot
    Rupprecht Geiger zum 100sten – eine Retrospektive in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus
  • • 10.12.2007 Meisterwerk-Theorie ade!
    „Was ist gute Kunst?“ fragt eine Interviewsammlung aus dem Hatje Cantz Verlag
  • • 20.10.2007 Königskinder und junge Klassiker
    Die Münchner „modern“ etabliert sich zum spannenden Forum für zeitgenössische Kunst
  • • 15.10.2007 Routinegeschäft mit Sahnehäubchen
    Die 52te Kunstmesse München ringt um den internationalen Anschluss
  • • 20.09.2007 Kosmopolitin und Malerstar der Goethezeit
    Bregenz und Schwarzenberg feiern mit einer Doppelausstellung Angelika Kauffmann zu ihrem 200ten Todestag
  • • 29.06.2007 Szenerien im Retrostil
    Große Personalschau Matthias Weischers in Schaffhausen
  • • 15.06.2007 Cyber-Fantasien und strenge Linien
    Aktuell in Münchner Galerien: C. Hahn, J. Grommek, P. Mell und Kunst aus China
  • • 12.04.2007 Vereinfachen, versachlichen, vermenschlichen
    Endspurt bei der großen Stankowski-Retrospektive – Bremen und Berlin sind die letzten Stationen
  • • 03.04.2007 Facetten eines Mediums
    Nicole Stanner offeriert seit vier Jahren in ihrer Münchner Galerie f5,6 Klassiker und Newcomer der Fotografie
  • • 01.04.2007 Österreichisch, klassisch, modern
    Die 32te Messe für Kunst und Antiquitäten in Salzburg hat begonnen
  • • 22.03.2007 Vom Sog der Totalen
    Andreas Gursky im Münchner Haus der Kunst
  • • 08.03.2007 Zehn Tonnen Hellas
    Carl Rottmanns Griechenlandzyklus in Münchens Neuer Pinakothek
  • • 19.01.2007 Tief im Süden...
    Egbert von Maltzahn – vom Chef des Nymphenburger Porzellans zum Galeristen
  • • 21.10.2006 In Qualität erstarrt
    Die Kunstmesse München ist auf musealem Niveau, aber nicht aufregend
  • • 27.09.2006 Ein neues Forum zeitgenössischer Kunst
    Modern06 in München


<< Autoren-Profl




Partner:



artbutler

Die umfassende Lösung fuer alle Aktivitäten und Vorgänge Ihrer Galerie rund um Werke, Künstler und Kontakte.

Web:
www.artbutler.de
Telefon:
+49 (0)30 48 62 30 68




Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce