Die Kunst, online zu lesen.

Home





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2023 Auktion 1235: Asiatische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ganzfiguriges Porträt einer Dame mit Hut und Schirm, 1899 / Eugen Spiro

Ganzfiguriges Porträt einer Dame mit Hut und Schirm, 1899 / Eugen Spiro
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Der Faschingsball / Max Friedrich Rabes

Der Faschingsball / Max Friedrich Rabes
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Kaskade, 1999 / Otto Piene

Kaskade, 1999 / Otto Piene
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nicole Büsing & Heiko Klaas

Redaktion kunstmarkt.com, Mitarbeiter Redaktion


Profil - Artikel

Profil


Nicole Büsing und Heiko Klaas sind seit 1997 als freie Kunstjournalisten und Kritiker für zahlreiche Magazine, Tageszeitungen und Online-Magazine tätig. Daneben schreiben sie auch Katalogbeiträge. Sie leben in Hamburg und Berlin.

Regelmäßige Veröffentlichungen über Kunst und Kunstmarkt z.B. in Kunstmarkt.com, Monopol, Artnet, Hatjecantz.de, Artist, Artinvestor, Spiegel online, DARE, Kultur & Gespenster, Photonews, Kunsttermine, Zeitkunst, Next Level, Art, Die Welt, Der Tagesspiegel, diverse regionale Tageszeitungen wie Kieler Nachrichten, Weser-Kurier, Neue Osnabrücker Zeitung, Saarbrücker Zeitung, Südkurier, Nürnberger Nachrichten, Flensburger Tageblatt, Freie Presse etc.

Neben der journalistischen Tätigkeit bieten Nicole Büsing und Heiko Klaas auch Kunstführungen in verschiedenen Städten (Hamburg, Berlin, Münster, Köln, Düsseldorf, Bremen etc.), Messebegleitung (Art Cologne, Art Basel, Art Brussels, FIAC, Paris Photo, Art Düsseldorf, Art Rotterdam etc.), Kunstreisen nach individueller Absprache und moderierte Atelierbesuche an. Jahrelange Erfahrung im Organisationsteam und bei der Reiseleitung für die Jungen Freunde der Hamburger Kunsthalle.

Außerdem bieten Nicole Büsing und Heiko Klaas maßgeschneiderte Konzepte für den Aufbau einer Sammlung zeitgenössischer Kunst für Unternehmen und Privatpersonen an. Beratende Tätigkeit bei der Einführung und Vermittlung von zeitgenössischer Kunst im Unternehmen, Hotels und Privathäusern in enger Abstimmung mit Architekten und Innenausstattern. Als unseren wichtigsten Referenzkunden können wir eine große niedersächsische Bank nennen, die wir kontinuierlich bei der Realisierung von Kunst am Bau und dem Aufbau einer Sammlung begleiten.

Kontakt: klaas-buesing-hamburg@t-online.de

Artikel


  • • 04.12.2023 Das zitternde Antlitz der Moderne
    Die Hilti Art Foundation in Vaduz präsentiert in der Schau „Die ganze Palette“ 40 ausgewählte Werke aus der eigenen Sammlung. Mit dieser eindrucksvollen Ausstellung verabschiedet sich der langjährige Sammlungskurator Uwe Wieczorek in den Ruhestand
  • • 26.09.2023 Künstlerisches Inselhüpfen in den Schweizer Bergen
    Das Art Weekend im Hotel Castell im Oberengadin bietet seit fast 20 Jahren profunde Einblicke in das Werk etablierter und aufstrebender Künstler*innen. Am vergangenen Wochenende waren Sarah Benslimane, Oscar Tuazon und das Klangduo Magda Drozd und Nicola Genovese zu Gast bei der illustren Veranstaltung
  • • 21.09.2023 Entdecke die Möglichkeiten
    Tobias Rehberger stellt in einer persönlichen Ausstellung in Kopenhagen grundsätzliche Fragen an die Kunst und die Rolle des Künstlers. Zudem präsentiert er sich als leidenschaftlicher Sammler seiner selbst und anderer Kuriositäten
  • • 11.09.2023 Von der Sichtbarkeit zur Abstraktion
    Die Ausstellung „Wolken und Licht. Impressionismus in Holland“ im Museum Barberini in Potsdam wirft einen Blick auf die Entwicklung der niederländischen Landschaftsmalerei zwischen 1850 und 1920
  • • 05.09.2023 Fragmente des Widerstandes
    Kriegsrealität aus der Ukraine: Fabian Knecht hat Relikte des Konflikts in die Städtische Galerie Wolfsburg transformiert und präsentiert sie als ästhetische Puzzleteile einer europäischen Vision. Ein Interview
  • • 31.08.2023 Eine neue Stimme für die Hamburger Kunsthalle
    Neuzugang mit internationalem Background: Corinne Diserens übernimmt die Sammlungsleitung für Papier/Fotografie und Medien an der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle
  • • 28.08.2023 Zum Abschied etwas Großes
    Oliver Zybok, der demnächst ans Kunstmuseum Bonn wechselnde Direktor der Overbeck-Gesellschaft in Lübeck, plant als Abschiedsausstellung ein großes Projekt mit dem Berliner Künstler Christian Jankowski. Im Gespräch mit Nicole Büsing und Heiko Klaas blickt er zurück und nach vorn
  • • 31.07.2023 Heute mal kein Kurkonzert
    Die Berliner Künstlerin Nevin Aladag konterkariert die Baden-Badener Kurroutine mit diversen Interventionen und einer interaktiven Klangskulptur
  • • 21.07.2023 Einladung zum Perspektivwechsel
    Unter ihm der Himmel. Der Berliner Maler und Zeichner Paco Knöller präsentiert in der Hilti Art Foundation in Vaduz einen faszinierenden, den tradierten Limitierungen von Zeit und Raum scheinbar gänzlich enthobenen Bilderkosmos
  • • 17.07.2023 Das feine Gespür für Wachs
    Sensibilität als gemeinsamer Antrieb: Das Horsens Kunstmuseum in Dänemark ehrt den früh verstorbenen dänischen Bildhauer Emil Westman Hertz, indem es seine Arbeiten mit denen des US-Künstlers Nick Theobald in einen aufschlussreichen Dialog bringt. Beiden gemeinsam ist die emotionale Aufladung ihrer von der Natur inspirierten Werke
  • • 16.07.2023 Es grünt so grün, wenn Kippys Pillen wirken
    Die Sammlung Grässlin in St. Georgen im Schwarzwald lädt einmal mehr zur Neupräsentation ihrer umfangreichen Bestände ein. In der aktuellen Ausstellung steht die Natur im Fokus
  • • 22.06.2023 Kunst wird politischer
    Die Liste Art Fair Basel bleibt einer der wichtigsten Entdeckerorte für junge internationale Kunst. Das hat sie mit ihrer diesjährigen Ausgabe wieder bewiesen
  • • 20.06.2023 Internationalität ist nach wie vor Trumpf
    Am Sonntag ging die diesjährige Art Basel zu Ende. Mit einem hochkarätigen Angebot rollte die weltweit wichtigste Kunstmesse Sammler*innen aus aller Welt einmal mehr den roten Teppich aus
  • • 07.06.2023 Dialog mit den Kellerkindern
    Der als internationaler Newcomer gefeierte junge New Yorker Maler Anthony Cudahy hat sich für seine erste museale Einzelausstellung in Europa ein ebenso ungewöhnliches wie überzeugendes Konzept ausgedacht: Im Musée des Beaux-Arts de Dole im französischen Jura tritt er in einen Austausch mit den verschmähten und missachteten Bildern der Sammlung
  • • 25.05.2023 Bilder aus dem Bauch der Bestie
    Glamour als Werkzeug der Kapitalismuskritik? Die New Yorker Künstlerin Sarah Morris dringt mit ihren Gemälden und Filmen in die Machtzentren des Kapitalismus vor. Doch gelingt ihr der Spagat zwischen Kritik und eigener Verstrickung? Jetzt zu sehen in den Hamburger Deichtorhallen
  • • 19.05.2023 Die Nacht ist das Reich der Träume
    Poetisch, surreal und streckenweise hochpolitisch: Das Ausstellungsprojekt „Ruhr Ding: Schlaf“ im öffentlichen Raum von Mülheim an der Ruhr, Essen, Witten und Gelsenkirchen-Erle entführt die Besucher*innen in somnambule Zwischenwelten und die knallharte Realität einer Region im Strukturwandel
  • • 11.05.2023 Take a Picture to Make a Picture
    Al Held bei White Cube und Sherrie Levine bei David Zwirner. Ein Galerienrundgang im frühlinghaften Paris zwischen farbintensiver Hard Edge-Abstraktion und kritisch-feministischer Appropriation Art
  • • 08.05.2023 Eintreten und Eintauchen
    Die Ausstellung „color it!“ der Berliner Künstlerin Anke Völk im Drawing Room Hamburg entführt die Betrachtenden in multiperspektivische Bildwelten voller Tiefen und Untiefen
  • • 25.04.2023 Kunst im Glanze des Atomiums
    Am Sonntag ist die Art Brussels zu Ende gegangen. Nicht nur bei belgischen Sammlern ist die Messe ein beliebter Treffpunkt zum Entdecken und Kaufen
  • • 24.04.2023 Dem Rhein beim Gurgeln lauschen
    Ohren auf und durch: Die Ausstellung „À bruit secret. Das Hören in der Kunst“ im Museum Tinguely in Basel rückt das Primat des Akustischen in den Fokus der Werkauswahl
  • • 21.04.2023 Die Abstraktion des Drastischen
    Künstlerische Produktivität als Widerstandskraft gegen Putins Krieg: Die ukrainische Künstlerin Zhanna Kadyrova zeigt im Kunstverein Hannover neue und ältere Arbeiten
  • • 19.04.2023 Der Oktopus als Störfaktor
    Die Künstlerin Tabaimo übersetzt die widersprüchlichen Facetten der japanischen Gesellschaft in vibrierende Bildräume zwischen Verführung, Verstörung und schwarzem Humor. Das Kopenhagener Art Center Gl Strand zeigt jetzt ihre erste Retrospektive in den Nordischen Ländern
  • • 11.04.2023 Maler der frühen Morgenstunde
    Nordfrankreich zu Gast im Hohenloher Land: Eine Ausstellung im Museum Würth 2 in Künzelsau präsentiert jetzt erstmals in Deutschland den monumentalen iPad-Fries „A Year in Normandie“ des britischen Grandseigneur David Hockney im Kontext seiner Landschaftsmalerei
  • • 04.04.2023 Hier wissen Sammler*innen, was sie tun
    Die perfekte Ergänzung zur Art Cologne: Die Art Düsseldorf hat sich als wichtige, regionale Messe für zeitgenössische Kunst etabliert. Händler loben besonders das kennerhafte Publikum
  • • 21.03.2023 Wo Linien sich und Flächen kreuzen…
    Das Kunstmuseum Wolfsburg beleuchtet jetzt den Nachhall Piet Mondrians in Kunst, Design, Mode und Alltagskultur und bürstet seinen Dogmatismus stellenweise aber auch ordentlich gegen den Strich
  • • 09.03.2023 Ein Spiel mit Gewinnern und Verlierern
    Das Berliner Ausstellungshaus Palais Populaire der Deutschen Bank zeigt jetzt „Playtime“, eine zehn Jahre alte, kapitalismuskritische Videoinstallation von Isaac Julien, die aktueller denn je ist
  • • 02.03.2023 Das Übersehene wird zur stillen Sensation
    Die Kölner Fotografin Candida Höfer hat das Kunstmuseum Liechtenstein und sein Umfeld mit der digitalen Großbildkamera eingehend erforscht. In Vaduz werden jetzt 20 ihrer Aufnahmen ausgewählten Werken aus den Sammlungen des Kunstmuseums und der Hilti Art Foundation gegenübergestellt
  • • 24.02.2023 In 150 Jahren wird alles besser sein
    Das Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe nimmt den Ankauf des Gesamtwerks der New Yorker Guerrilla Girls zum Anlass, seine Grafikbestände auf Geschlechterparität hin zu überprüfen – das Ergebnis ist deprimierend. Doch es gibt Anlass zur Hoffnung
  • • 17.02.2023 Die Rückkehr einer Legende
    Das Ausstellungshaus Le Magasin in Grenoble galt in Frankreich lange Zeit als wichtiges Kraftzentrum der zeitgenössischen Kunst. Jetzt wurde es unter neuer Leitung wiedereröffnet
  • • 13.02.2023 Höher, schneller, weiter?
    Die Ausstellung „Fetisch Zukunft. Utopien der dritten Dimension“ im Zeppelin Museum Friedrichshafen untersucht an der Schnittstelle von Kunst und Technik, wie visionäre Ideen dabei helfen, die Schwerkraft zu überwinden, und dabei entweder reüssieren oder scheitern
  • • 06.02.2023 Vom Bildschirm auf die Leinwand
    Die Ausstellung „Michel Majerus – Data Streaming“ im Kunstverein in Hamburg präsentiert den früh verstorbenen Künstler als Pionier digital inspirierter Malstrategien
  • • 03.02.2023 Einig in der Uneinigkeit
    Antisemitismus versus Kunstfreiheit: Das zweitägige Symposium „Kontroverse Documenta fifteen“ in der Hochschule für bildende Künste Hamburg versuchte, aus dem Documenta-Schlamassel zu lernen, scheiterte jedoch an der Unversöhnlichkeit der unterschiedlichen Positionen
  • • 27.01.2023 Einmal Benin und zurück
    Das Hamburger Ernst Barlach Haus ehrt den transkulturellen Geschichtenerzähler Georges Adéagbo mit einer sehenswerten Hommage zum 80. Geburtstag
  • • 13.01.2023 Ein Hamburger Steuermann für die Documenta
    Mit dem Kulturmanager Andreas Hoffmann kommt ein ebenso professioneller wie unaufgeregter Museumsmann nach Kassel
  • • 24.12.2022 Alle Jahre wieder
    Vom Mittelalter bis Heute: Die Geburt Christi in der bildenden Kunst
  • • 16.12.2022 Kunstmesse mit Wohlfühlfaktor
    Die Art Antwerp, die kleine Schwestermesse der Art Brussels, hat mit ihrer zweiten Ausgabe an internationaler Zugkraft gewonnen und dürfte sich in Zukunft zur festen Institution am Ende des Messejahres mausern – ganz fest steht das jedoch noch nicht
  • • 11.11.2022 Bilder zwischen Schönheit und Schrecken
    Goslarer Kaiserring 2022: Mit dem Briten Isaac Julien wird ein international bedeutender Künstler geehrt, der zu den Pionieren der Queer und der Black Art zählt. Das Mönchehaus Museum präsentiert dazu noch bis Januar zwei seiner filmischen Schlüsselwerke und zahlreiche Fotoarbeiten
  • • 31.10.2022 Modelle zur Erfassung der Welt
    Matt Mullican hat in Lübeck den Possehl-Preis für Internationale Kunst 2022 erhalten. Eine umfangreiche Auswahl seiner Werke ist in der Kunsthalle St. Annen und in der Kirche St. Petri zu sehen
  • • 22.10.2022 Walking on Sunshine
    Farbe, Licht und Reflexionen: Der französische Künstler Daniel Buren hat dem Bahnhof Guillemins im belgischen Liège ein neues Kleid verpasst. Die auf genau ein Jahr begrenzte Intervention im Zusammenspiel mit der Architektur von Santiago Calatrava schafft einen ebenso poetischen wie magischen Ort
  • • 20.10.2022 Aus den Augen, aus dem Sinn?
    Die Wegwerfgesellschaft im Spiegel der Kunst: Die ebenso nachdenklich stimmende wie bildgewaltige Ausstellung „Territories of Waste“ im Museum Tinguely in Basel ist sehenswert. Dennoch macht sie wenig Hoffnung auf eine vom Abfall befreite Welt
  • • 13.10.2022 Vom Morbiden zur Selbstbehauptung
    Ein Konzept, das überzeugt: Die von den Berlinern Sam Bardaouil und Till Fellrath kuratierte 16. Lyon Biennale definiert Fragilität als Triebkraft von Widerstandsfähigkeit
  • • 04.10.2022 Weit mehr als ein biologischer Vorgang
    Die Ausstellung „Atmen“ in der Hamburger Kunsthalle spürt den breitgefächerten Bildformen des Atmens in der bildenden Kunst nach. Dabei treten Werke der zeitgenössischen Kunst in einen spannungsreichen Dialog mit den Alten Meistern
  • • 29.09.2022 Drei, die es wissen wollen
    Ida Ekblad, Nora Turato und Rinus van de Velde. Beim diesjährigen Art Weekend im Hotel Castell in Zuoz wurden drei spannende künstlerische Positionen vorgestellt, die sich auf unterschiedliche Art mit Bildern, Sprache und Zeichen beschäftigen
  • • 30.08.2022 Bohème, chic und selbstbewusst
    Saisonauftakt am Ende des Sommers: Die Kunstmesse Art-O-Rama in Marseille weiß einmal mehr, als Entdeckermesse mit internationaler Beteiligung zu überzeugen
  • • 23.08.2022 Aufbruch im alten Stahlrevier – Teil III
    Die Stadt Luxemburg und Esch-sur-Alzette sind die beiden größten Orte des Großherzogtums Luxemburg. Das im Ausland noch weitgehend unbekannte Esch ist in diesem Jahr europäische Kulturhauptstadt und kann der Kapitale in mancherlei Hinsicht die Stirn bieten
  • • 12.08.2022 Mach, was du machen willst
    Ein Blick auf die Kunst der Zukunft: Das „Forecast Forum Edition 7“ stellte jetzt im Radialsystem Berlin an drei abwechslungsreichen Abenden 18 Bewerber*innen für das internationale Mentorenprogramm und dann die Gewinner*innen vor
  • • 11.08.2022 Aufbruch im alten Stahlrevier – Teil II
    Die Stadt Luxemburg und Esch-sur-Alzette sind die beiden größten Orte des Großherzogtums Luxemburg. Das im Ausland noch weitgehend unbekannte Esch ist in diesem Jahr europäische Kulturhauptstadt und kann der Kapitale in mancherlei Hinsicht die Stirn bieten
  • • 10.08.2022 Aufbruch im alten Stahlrevier – Teil I
    Die Stadt Luxemburg und Esch-sur-Alzette sind die beiden größten Orte des Großherzogtums Luxemburg. Das im Ausland noch weitgehend unbekannte Esch jedoch ist in diesem Jahr europäische Kulturhauptstadt und kann der Kapitale in mancherlei Hinsicht die Stirn bieten
  • • 06.07.2022 Der Mann, der Bäume versetzen kann
    Mit seiner benutzbaren Bauminstallation „Isle of Trees“ im Rundhof des Messegeländes begeisterte Enzo Enea die Gäste der diesjährigen Art Basel. Bekannt geworden ist der Schweizer durch außergewöhnliche Privatgärten für Celebrities wie George Harrison, Tina Turner oder Prinz Charles und seine Kooperationen mit den großen Architekturbüros dieser Welt
  • • 26.06.2022 Auf neuer Entdeckungsreise
    Befreit von Corona-Ängsten ist bei hochsommerlichen Temperaturen die Liste Art Fair Basel am Sonntag entspannt und erfolgreich zu Ende gegangen. Angesichts des Ukraine-Krieges nahm sie eigens Kunst aus Osteuropa in den Blick

Nur die jüngsten Artikel, Archiv aller Artikel.





Partner:



artbutler

Die umfassende Lösung fuer alle Aktivitäten und Vorgänge Ihrer Galerie rund um Werke, Künstler und Kontakte.

Web:
www.artbutler.de
Telefon:
+49 (0)30 48 62 30 68




Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce