Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Vorbericht

Wilhelm Wagenfeld, Tischlampe aus Glas – Modell: MT 9, 1923/24

Wilhelm Wagenfeld, Tischlampe aus Glas – Modell: MT 9, 1923/24

Das Bauhaus-Jubiläum begeht auch der Kunsthandel. Die Auktionshäuser Quittenbaum in München und Grisebach in Berlin sowie die Galerie Ulrich Fiedler – ebenfalls in Berlin – bieten Ikonen und Unentdecktes, große Namen und fast vergessene Künstler. Die Preisexplosion für Bauhaus-Design hat trotz des runden Geburtstags noch nicht stattgefunden

Ein weitverzweigtes Geflecht der Moderne

Das Bauhaus ist nicht nur Design. Das Bauhaus ist eine visionäre Idee, die ebenso in Architektur und Malerei, in Typografie und Fotografie ihre Spuren hinterließ. Dieser Tenor spiegelt sich deutlich im Angebot des deutschen Kunsthandels zum 100. Jubiläum des wohl folgenreichsten Kunstlabors der Moderne wider. Wenn am 30. Mai im Berliner Auktionshaus Grisebach in der Orangerie-Sektion „bauhaus forever!“ zelebriert wird, sind selbstverständlich einige Ikonen dabei: Marianne Brandts Messing-Aschenbecher MT36 von 1924 mit einer Erwartung von 40.000 bis 60.000 Euro, Wilhelm Wagenfelds berühmte „Tischlampe aus Glas“ in einer frühen Ausführung von 1924 für mindestens 100.000 Euro, Marcel Breuers Wassily-Chair aus der Pariser Produktion Thonet Frères von 1930 mit einem Limit von 12.000 Euro und als Glanzstück progressiver Handwerkskunst ein vierteiliges silbernes Kaffee- und Teeservice Naum Slutzkys von 1927 in avantgardistischer Maschinenästhetik, dessen untere Taxe bei 180.000 Euro liegt. ...mehr


Auktions-Vorbericht

August Wilhelm Ferdinand Schirmer, Ansicht der Ruine der Abteikirche von Paulinzella, um 1823

Gemälde, Miniaturen und Kreaturen bei Bassenge

Wundersame Artenvielfalt

Für die deutschen Romantiker war die Ruine der Abteikirche Paulinzella ein Sehnsuchtsort schlechthin. Zahlreiche Künstler, Schriftsteller, Maler und Gelehrte pilgerten zu den Überresten des romanischen Benediktinerklosters aus dem frühen zwölften Jahrhundert ins sanfte thüringische Rottenbachtal. Bewunderer der mittelalterlichen Vergangenheit waren unter anderem Karl Friedrich Schinkel, ...mehr


Auktions-Nachbericht

Joseph Nigg, Tablett mit Blumenkorb, Trauben und Vogelnest, 1816

Lempertz knüpft in Berlin mit dem zweiten Teil der „Twinight Collection“ an den Erfolg der Premiere an. Die ortsspezifisch ausgerichtete Preußen-Auktion verlief dagegen eher durchschnittlich: Einige Prunkstücke im höheren Preisniveau blieben liegen

Alltagsgegenstände als vollendete Kunstwerke

Im Jahr 1816 übernahm Joseph Nigg nicht nur die Aufsicht über die Blumenmalerei in der Kaiserlichen Porzellanmanufaktur Wien unter Matthias Niedermayer, sondern bemalte auch ein Tablett mit Blumenkorb, Trauben und Vogelnest, das seinen Ruhm als prominenten Blumenmaler seiner Epoche bis heute fortträgt. Schon das feine ...mehr


Auktions-Vorbericht

Franz von Stuck, Faun und Bacchusknabe, 1905

Eine kleine feine Auswahl an Kunst des 19. Jahrhunderts offeriert Ketterer in München. Den Schwerpunkt bilden die bayerischen Klassiker, daneben gibt es auch Namen der internationalen Kunstszene

Genussmenschen und Naturliebhaber

Gierig reißt der kleine Bacchus seinen Mund weit auf und die Hände nach oben. In seiner gestisch ausdrucksstarken Erwartungshaltung freut sich das Kind auf den süßen Traubensaft, den ihm ein Faun aus den frischen Früchten mit seinen kräftigen Händen presst. Der strahlend blaue Abendhimmel mit ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Flying High: Künstlerinnen der Art Brut“

Lange Zeit galten die Vertreterinnen der Art Brut als „Außenseiterinnen der Außenseiter“. Mit der ersten Schau zu diesem Thema rückt das Bank Austria Kunstforum Wien die zu Unrecht Übersehenen nun in den Fokus

Raus aus dem Nischendasein

„Mit dieser Ausstellung wird die Kunstgeschichte neu geschrieben, und zwar auf einer ganz anderen Ebene. Das ist umso bemerkenswerter, weil Unbekanntes diese Kunstgeschichte schreibt“, sagt Hannah Rieger, Sammlerin und Co-Kuratorin der Ausstellung „Flying High – Künstlerinnen der Art Brut“ im Bank Austria Kunstforum Wien. Hannah ...mehr


Auktions-Vorbericht

Rembrandt, Die Windmühle, 1641

Rembrandt und Kirchner an der Spitze der Grafiksuite bei Winterberg in Heidelberg

Grüne Hommage an Picasso

Vor allem mit grafischen Arbeiten bestreitet Thilo Winterberg seine kommende Versteigerung. Ein Höhepunkt im Heidelberger Auktionshaus ist eines der wenigen Landschaftsblätter Rembrandts. Seine feine Radierung „Die Windmühle“ von 1641 mit viel weißer Fläche für den Himmel soll 38.000 Euro einspielen. Andere Werke Rembrandts, wie der ...mehr


Ausstellung

Natascha Süder Hampelmann und ihre Sprecherin Helene Duldung

Die 58. Internationale Kunstausstellung der Biennale Venedig lockt in diesem Jahr mit der Rekordzahl von 90 Länderpavillons. Der diesjährige Kurator Ralph Rugoff überzeugt mit seiner Hauptausstellung unter dem Titel „May You Live In Interesting Times“. Doch der Deutsche Pavillon enttäuscht mit allzu plakativer Metaphorik

Offen und grenzenlos

Hätte die Biennale Venedig eine Auszeichnung für die konsequenteste Verweigerungshaltung zu vergeben, dann stünde die Preisträgerin zweifellos fest: Natascha Süder Happelmann. Die unter diesem Pseudonym auftretende deutsch-iranische Künstlerin, deren eigentlicher Name Natascha Sadr Haghighian lautet, bespielt in diesem Jahr den Deutschen Pavillon auf der nach ...mehr


Auktions-Vorbericht

Albert Hachmann zugeschrieben, Mörser, 1547

Das Kunstgewerbe bei Lempertz in Köln mit einem ausgefallenen Sammelgebiet

Mörser-Parade

Wieder einmal ist es Lempertz gelungen, eine exquisite Sammlung mit altem Kunsthandwerk an Land zu ziehen: Die „Schwarzach Collection“, benannt nach ihrem Entstehungsort im Odenwald, wurde über zwei Generationen zusammengetragen und umfasst insgesamt mehr als 4.000 Mörser. Sie gilt damit als die größte europäische Mörsersammlung ...mehr


Auktions-Vorbericht

Michail Perchin, Tischuhr, um 1900

Das späte 18. und 19. Jahrhundert bildet den Schwerpunkt der Silberauktion des Dorotheums. Neben Werken aus dem eigenen Land offeriert der Wiener Versteigerer ein buntes Angebot aus den Silbermetropolen Europas mit einem Schwerpunkt auf Russland

Museumsreifes Zuhause mit Fabergé

1872 übernahm Carl Fabergé das Juweliergeschäft seines Vaters in St. Petersburg und baute es nach und nach aus. Bis heute steht der Name für außergewöhnliches und qualitativ hochwertiges Schmuckhandwerk, hinter dem sich inzwischen ein weltweit agierendes Unternehmen verbirgt. Besonders begehrt sind allerdings noch immer Stücke ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Christian Kosmas Mayer – Aeviternity“

Christian Kosmas Mayer räsoniert im Wiener Museum Moderner Kunst über die Zeit und ihre Paradoxe

Neue Begegnungen zwischen Zeit und Ewigkeit

„Was also ist die Zeit? Wenn mich niemand darüber fragt, so weiß ich es; wenn ich es aber jemanden auf seine Frage erklären möchte, so weiß ich es nicht. Das jedoch kann ich zuversichtlich sagen: Ich weiß, dass es keine vergangene Zeit gäbe, wenn nichts ...mehr


Auktions-Vorbericht

Henry Moret, Un village à Ploemeur. Morbihan, 1896

Zum 60jährigen Jubiläum punktet Van Ham in Köln mit Vielfalt. Sowohl unter den Alten Meistern als auch innerhalb der Kunst des 19. Jahrhunderts findet sich eine reiche Themen- und Stilauswahl. Beim Kunstgewerbe stützt sich das Auktionshaus auf eine international ausgerichtete Offerte von Silber bis Tapisserien

Geschäftstüchtig in Zeiten des Umbruchs

Henry Moret, 1856 als Sohn eines Offiziers in Cherbourg geboren, begann seine berufliche Laufbahn zunächst beim Militär. Sein Kommandant Jules La Villette erkannte sein malerisches Talent und stellte den jungen Mann 1875 Ernest Corroller vor, einem Zeichenlehrer und Marinemaler, der Moret in die Landschaftskunst im ...mehr



News vom 23.05.2019

Berlinische Galerie

Berlinische Galerie öffnet wieder

Die Berlinische Galerie ist ab heute für Besucher wieder geöffnet. Vor drei Wochen musste das Haus seine Türen schließen, da an der Statik des Dachs Probleme aufgetreten waren. Der Auslöser waren Abweichungen der baulichen Substanz ...mehr


Lawrence Carroll gestorben

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Migros Aare-Sammlung in Bern


News vom 21.05.2019

in der Ausstellung „Caroline Achaintre. Dauerwelle“

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Erstmals in einer österreichischen Einzelausstellung ist derzeit das Werk der Deutschfranzösin Caroline Achaintre zu sehen. Das Wiener Belvedere 21 zeigt vorwiegend neue Arbeiten der 1969 in Toulouse geborenen Künstlerin, die traditionelle Techniken wie Tapisserie, Aquarell ...mehr


Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Gesten in Winterthur

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum


News vom 20.05.2019

Eileen Quinlan, Twinned Mitsouko, 2008-2015

Eileen Quinlan in Düsseldorf

Der Düsseldorfer Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen stellt derzeit das Schaffen von Eileen Quinlan erstmals im institutionellen Rahmen in Europa vor. Dazu haben die Kuratorinnen Eva Birkenstock und Gesa Hüwe Arbeiten seit 2010 ausgewählt ...mehr


Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg


News vom 17.05.2019

Michael Thonet, Stuhl Nr. 14, um 1856

Design der Firma Thonet in München

Den 200. Geburtstag der Firma Thonet feiert die Neue Sammlung – The Design Museum in der Pinakothek der Moderne ab heute mit einer Ausstellung. Hierzu lud das Münchner Haus den Produktdesigner Steffen Kehrle ein, die ...mehr


Architekt I. M. Pei ist tot

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck


News vom 16.05.2019

Lynn Chadwick, Beast Alerted I, 1990

Lynn Chadwick in Berlin: mal solo, mal in Gesellschaft

Das Georg-Kolbe-Museum in Berlin präsentiert gemeinsam mit dem Haus am Waldsee vom kommenden Wochenende an die Doppelausstellung „Lynn Chadwick – Biester der Zeit“. Im Kolbe-Museum erhält der britische Bildhauer eine Retrospektive, in der seine wichtigsten ...mehr


Lutz Bacher ist tot

Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin

Claude Monet: 100 Millionen Dollar-Impressionist


News vom 15.05.2019

Elvire Jan, Komposition, 1958

Französische Abstraktion in Münster

Das Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster widmet seine aktuelle Schau der französischen Avantgarde nach dem Zweiten Weltkrieg. In Kooperation mit französischen und schweizerischen Museen sowie einem Schweizer Privatsammler präsentiert Kurator Florian Rodari rund 100 Gemälde, ...mehr


Matthias Weiß erhält Joseph Beuys Preis für Forschung

Fondation Beyeler verlängert Picasso-Schau


News vom 14.05.2019

Stefan Sagmeister und Jessica Walsh, Obsessions make my life worse and my work better, 2016

Schönheit in Frankfurt

Was ist Schönheit? Dieser Frage geht seit dem Wochenende das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main nach und hat dazu den bekannten Grafikdesigner Stefan Sagmeister und seine Studiopartnerin Jessica Walsh eingeladen. Mit Objekten, Kunstwerken ...mehr


Ehrungen für Hansjörg Wyss und Sam Keller

Jeremias Altmann und Andreas Tanzer: Graues Duett in Wien


News vom 13.05.2019

Anatol Herzfeld

Bildhauer Anatol gestorben

Anatol Herzfeld ist tot. Der Bildhauer und Aktionskünstler starb am vergangenen Freitag nach kurzer Krankheit. Er wurde 88 Jahre alt. Das gab heute die Stiftung Museumsinsel Hombroich in Neuss bekannt. „Mit Anatol Herzfeld ist der ...mehr


Löwen-Preise in Venedig vergeben

Drei neue Objekte für das Van Gogh Museum



Künstler

Jean-François Gigoux, Die letzten Augenblicke im Leben von Leonardo da Vinci, 1835

Die Welt feiert heute Leonardo da Vinci. Der Universalgelehrte und -künstler der Renaissance starb vor 500 Jahren

Visionär für allen Zeiten

Sein plastisches Œuvre gilt als komplett verloren. Nur rund zwei Dutzend eigenhändig vollendeter Gemälde schreiben Experten dem Meister Leonardo zu, der sich nach seinem Heimatort „da Vinci“ nannte. Viele Entwürfe und Zeichnungen dokumentieren seinen unerschöpflichen Drang nach Wissen und neuen Erkenntnissen, denn Leonardo war ein ...mehr



Auktionen

Die Sammlung Joos machte bei der Glas-Auktion des Heilbronner Versteigerers Fischer auf sich aufmerksam

Kristalle für die objektive Kunst

Koller ist beschwingt in die Frühlingssaison gestartet. Die Alten Meister und die Kunst des 19. Jahrhunderts, aber ebenso die Zeichnungen und Grafiken waren für einige Überraschungen gut und fanden regen Absatz

Weises Handeln zahlt sich aus



Auktionshäuser



Journal

Das AArtist in Residence-Programm des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Berliner Galerien bietet drei Gastkünstlern pro Jahr die Möglichkeit, auf der obersten Etage des Ministeriums neue Ideen und Werke zu entwickeln. Nicole Büsing und Heiko Klaas sprachen mit Andreas Görgen, dem Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt

Über den Dächern von Berlin

Künstliche Intelligenz „Curatofex 3000“ übernimmt Leitung der Hamburger Kunsthalle

Digital in die Zukunft






News vom 23.05.2019

Migros Aare-Sammlung in Bern

Migros Aare-Sammlung in Bern

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Horst Dietrich - Berlin - Federqualen

'I never read' Art Book Fair Basel
Galerie Horst Dietrich - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Mörser, Kleve, Werkstatt Hachmann, Albert Hachmann, zugeschrieben, 1547

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Axel Hütte, Seljalandsfoss, Iceland Waterfall #2, 2002

Photographie: Viele Spitzenstücke, hohe Qualität
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen