Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com





Heute 

Messe-Vorbericht

Am Stand von Thomas Deprez Fine Arts

Am Stand von Thomas Deprez Fine Arts

Die BRAFA ist auf ihren angestammten Wintertermin zurückgekehrt und eröffnet den internationalen Messereigen 2023. Der Trend zur jüngeren Kunst hält auch in Brüssel an

Nicht ganz im Jugendstil-Fieber

Im vergangenen Jahr musste die Brussels Antiques and Fine Art Fair, kurz BRAFA, vor dem Corona-Virus noch in den Hochsommer weichen. Das Jahr zuvor fiel die Messe für Kunst und Antiquitäten bis zur Moderne in Brüssel wegen der Pandemie komplett aus. Nun ist man wieder auf den ursprünglichen Termin in den Winter zurückgekehrt und hat die Hallen 3 und 4 auf der Brussels Expo bezogen. Schon bei der Sommerausgabe des Jahres 2022 stand das Messegelände Tour & Taxis am Brüsseler Kanal nicht mehr zur Verfügung, so dass die Veranstalter, die Foire des Antiquaires de Belgique, auf das Heysel-Plateau unweit des berühmten Atomiums ausgewichen sind. In diesem Jahr steht die Messe im Zeichen des Jugendstils, was sich schon im Eingangsbereich bemerkbar macht: Der aufwendig gewebte Teppichboden, der sich nach dem spärlichen Auftritt des letzten Jahres nun durch die komplette Hallenlandschaft zieht, hat Motive von Zeichnungen des Künstlers Victor Horta aufgegriffen, der in Brüssel für bedeutende Jugendstil-Gebäude verantwortlich war. ...mehr


Ausstellung

in der Ausstellung „Georges Adéagbo. À l’école de Ernest Barlach, le sculpteur. Hommage zum 80. Geburtstag“

Das Hamburger Ernst Barlach Haus ehrt den transkulturellen Geschichtenerzähler Georges Adéagbo mit einer sehenswerten Hommage zum 80. Geburtstag

Einmal Benin und zurück

„Man muss etwas machen, und die anderen es dann sehen und darüber reden lassen. Jeden Tag, wenn ich spazieren gehe, finde ich weggeworfene Dinge und nehme diejenigen mit, die zu mir sprechen. Mit ihnen erzähle ich eine Geschichte“, sagt Georges Adéagbo, der im April des ...mehr


Auktions-Nachbericht

Der gekreuzigte Christus, Florenz, 1680er Jahre

Bassenge gilt nicht als Spezialist für Skulpturen. Doch diesmal stand ein bildhauerisches Kleinod eines womöglich großen Meisters an der Spitze der Auktionsrunde in Berlin

Ein Kreuz für den Papst

Eigentlich sind Skulpturen der vergangenen Jahrhunderte nicht das angestammte Terrain von Bassenge. Doch bei seiner letzten Auktionsrunde wartete der Berliner Versteigerer mit einer feinen Elfenbeinschnitzerei auf. Ein florentinischer Corpus Christi der 1680er Jahre führte mit seiner Bewertung von 60.000 Euro schon die Auktion „Gemälde Alter ...mehr


Auktions-Nachbericht

Constantin von Ettingshausen und Alois Pokorny, Physiotypia Plantarum Austriacarum, 1856

Die Fotografie-Auktion im Wiener Dorotheum konnte eine ansehnliche Verkaufsrate verzeichnen, doch spielte sich vieles an der unteren Erwartung oder darunter ab

Frecher Weiner

Eigentlich hat der Naturselbstdruck wenig mit Fotografie, eher mit den klassischen Druckverfahren zu tun. Dennoch hat das Dorotheum in Wien die fünfbändige Veröffentlichung „Physiotypia Plantarum Austriacarum“, in dem die Botaniker Constantin von Ettingshausen und Alois Pokorny zur Mitte des 19. Jahrhunderts Pflanzenabbildungen aus dem Gebiet ...mehr


Ausstellung

János Mattis-Teutsch, Komposition, um 1920

In den 1920er Jahren strömten viele ungarische Künstler ins Exil nach Berlin. Davon profitierte die dortige Galerienszene. In einer respektablen Schau beleuchtet die Berlinische Galerie die Kunst und die Umstände jener Jahre

Wie Ungarn ins Fadenkreuz des Berliner Kunsthandels geriet

Galeristen agieren als Trendsetter. Innerhalb ihres Netzwerkes suchen sie stets das erfolgversprechende, progressive Neue. Im Berlin der Moderne stand augenblicklich Ungarn im Fokus. Bereits Anfang 1909 besuchte Paul Cassirer Budapester Sammlungen und Künstler, um in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Berliner Secession Maler zu einer ...mehr


Auktions-Nachbericht

Teppich der Stadt Köln, Täbris, 1937/42

Lempertz glänzt beim Kunsthandwerk mit ausgewählten Stücken in den Bereichen Silber und Porzellan, muss jedoch bei den Skulpturen und Möbeln Abstriche hinnehmen

Von vegetabilen Motiven und prächtigem Geschirr

Man meint, auf eine endlose, blühende Frühlingswiese zu blicken: 14 auf 6,25 Meter misst der größte der Kölner Rathausteppiche mit dichtem Blütendekor über Kartuschen auf hellrotem Grund, der bei der Auktion für altes und neues Kunsthandwerk bei Lempertz in Köln seinen Wert auf 80.000 Euro ...mehr


Buchvorstellung

Norbert Hanenberg, Daniel Lohmann, Ursula Kleefisch-Jobst, Peter Köddermann: Mies im Westen. Ludwig Mies van der Rohe - Projekte und Spuren im Rheinland

Rund drei Jahre nach den Feiern anlässlich der Gründung des Bauhauses 1919 schließen zwei neue Publikationen diesbezügliche Aktivitäten ab und fördern Neues zutage

Das Bauhaus, Mies van der Rohe und kein Ende

Eine stetige Prozesshaftigkeit zeichnet sowohl die Architektur als auch die Forschung aus. Da haben Jubiläen ihr Gutes. Sie bieten erweiterten und gründlichen Recherchen und damit neuen Erkenntnisse einen adäquaten Rahmen. Eine Reihe neu gewonnener Einsichten über das Bauhaus, die „führende“ deutsche Designschmiede des 20. Jahrhunderts, ...mehr



News vom 31.01.2023

Louvre in Paris

Besucherandrang und -obergrenze im Louvre

Mit 7,8 Millionen Besuchen im Jahr 2022 befinden sich die Zahlen für den Louvre in Paris wieder im Aufwärtstrend. Im Vergleich zum Corona-Jahr 2021 ist das eine Steigerung um 170 Prozent, zu 2019 aber noch ...mehr


Analivia Cordeiros erste europäische Retrospektive im ZKM

Erstmals VCT Sculpture Project verliehen

Neue Doppelspitze bei C/O Berlin


News vom 30.01.2023

Auer Weber Assoziierte, Erweiterung Landratsamt Starnberg

Frankfurt startet mit den Besten ins Neue Jahr

Auch heuer leitet das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt sein Ausstellungsjahr mit den Vorzeigeleistungen deutscher Baukunst ein. „DAM Preis 2023. Die 26 besten Bauten in / aus Deutschland“ nennt sich die anhand von Plänen, Modellen, Fotografien ...mehr


André Butzer in Friedrichshafen: Maikäfer flieg!

Österreichische Kunstpreise vergeben

Pretiosen von Andreas Schmitten in Leipzig


News vom 27.01.2023

Orgel der Pöstlingbergkirche in Linz

Valie Export gestaltet Orgel in Linzer Kirche

Die Pöstlingbergkirche in Linz erhält eine neue Orgel. Für das Instrument hat Valie Export das Äußere konzipiert. Als Teil ihrer Gestaltung wählte die 1940 in Linz geborene, international tätige Künstlerin den Schriftzug „Wer begreift hat ...mehr


Ein jüdisches Sammlerleben: Frankfurt erinnert an Goldschmidt-Rothschild

Jürgenssen-Preis an Hanna Kucera


News vom 26.01.2023

Balkrishna Doshi in seinem Architekturbüro Sangath, 2018

Balkrishna Doshi gestorben

Balkrishna Doshi ist tot. Der Architekt starb am Dienstag in seiner nordwestindischen Heimatstadt Ahmedabad mit 95 Jahren. Beeinflusst von Le Corbusier und Louis Kahn entwickelte er seit den 1950er Jahren einen modernen indischen Baustil, den ...mehr


Odessa ist gefährdetes Welterbe

Auerbach-Stipendium für Joanna Piotrowska


News vom 25.01.2023

Guerreiro do Divino Amor

Biennale Venedig: Guerreiro do Divino Amor tritt für die Schweiz an

Der schweizerisch-brasilianische Künstler Guerreiro do Divino Amor wird den Schweizer Beitrag der kommenden Biennale in Venedig gestalten. Mit seinem Projekt „Super Superior Civilizations“ konnte er die Fachjury der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia überzeugen. In seiner ...mehr


Documenta-Gutachten: Die Kunst bleibt frei

Kunstmessen in London abgesagt

Templin und Dawes bei Anita Beckers in Frankfurt


News vom 24.01.2023

Dirck de Bray, Narzissen und andere Blumen in Glasvase auf einer Marmorplatte, 1673

Zwei barocke Tafelbilder in Zürich verschwunden

Das Kunsthaus Zürich vermisst zwei Gemälde aus der Sammlung Alte Meister. Seit Anfang des Jahres sind Robert van den Hoeckes „Soldaten im Lager“ aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und das Stillleben „Narzissen und andere ...mehr


Architekt Arno Lederer gestorben

Neuer Ankaufpreis für Museen

Preußenstiftung restituiert Skulptur an Goldschmidt-Erben


News vom 23.01.2023

Stanislav Libensky und Jaroslava Brychtová, Tête en croix, 1991

Neues Museum in Mannheim eröffnet mit „Herzklopfen“

Nach dreijähriger Bauzeit hat am Wochenende das neue Museum Peter & Traudl Engelhornhaus in Mannheim seine Tore für Besucher geöffnet. Als Dependance der Reiss-Engelhorn-Museen will es sich vornehmlich der Glaskunst und der Fotografie widmen. Diese ...mehr


Petra Schaper Rinkel neue Rektorin der Angewandten in Wien

Leiko Ikemura in Berlin


News vom 20.01.2023

Peter Paul Rubens, Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers, 1609

Ausdrucksstarke Figuren und Restitutionskunst bei Sotheby’s

Sotheby’s hat in New York seine „Masters Week“ eröffnet und wartet bis zum 30. Januar mit einer Auswahl erstklassiger Meisterwerke auf. Als Spitzenreiter der Sammlung an Barockgemälden des Scheidungspaars Mark Fisch und Rachel Davidson tritt ...mehr


Max Ernst Stipendium für Fabian Friese

Skurriler Prozess um angebliches Doig-Bild

Baseler Museum kauft Hauptwerk von Jean Tinguely


News vom 19.01.2023

in der Ausstellung „Jain sein – Kunst und Leben einer indischen Religion“

Indische Nachhaltigkeitslehren in Zürich

Das Museum Rietberg in Zürich führt derzeit in die Lehren, Praktiken und Rituale des Jainismus ein. Die aus Indien stammende Religion ist außerhalb des Landes weitgehend unbekannt, obwohl sie mit etwa fünf Millionen Mitgliedern weltweit ...mehr


Pokorny-Preis für Helen Weber

Klaus Albrecht Schröder hört in der Albertina auf

Nan Goldin in Berlin



Auktionen

Ernst Ludwig Kirchner, Das blaue Mädchen in der Sonne, 1910

Ketterer versteigert den zweiten Teil der Sammlung Gerlinger und damit weitere Spitzenwerke der Künstlergruppe Brücke, die in dieser Vollständigkeit und Qualität wohl nicht mehr in Privathand zusammenkommen. Die Erlöse stiftet der Würzburger Sammler für wohltätige Zwecke

Expressionismus vom Feinsten

Blättert man die Kataloge zur kommenden Auktionsrunde bei Ketterer durch, beschleicht einen schon ein wehmütiges Empfinden, dass die exquisite Expressionisten-Sammlung von Hermann Gerlinger nun in alle Winde zerstreut wird. Doch über einen Verblieb der rund tausend Objekte umfassenden Brücke-Kollektion, die der gebürtige Würzburger Unternehmer in ...mehr



Museumsausstellung

Kunst als überzeitliches Phänomen: Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien legt die künstlerischen Verbindungslinien von der Gotik bis zur Gegenwart offen und untersucht damit die Qualitäten des Bildmachens an sich

Heterogene und beziehungsreiche Nachbarschaften



Journal

Mit dem Kulturmanager Andreas Hoffmann kommt ein ebenso professioneller wie unaufgeregter Museumsmann nach Kassel

Ein Hamburger Steuermann für die Documenta

Zieht man die bauliche Substanz in Betracht, liegt Deutschlands ältester Sektkeller in Trier. In römischer Zeit als Lagerhaus errichtet, stehen heute die überformten Gebäude der Vereinigten Hospitien eindrucksvoll für die Prozesshaftigkeit von Architektur

Im Wandel von 2000 Jahren

Farbe, Licht und Reflexionen: Der französische Künstler Daniel Buren hat dem Bahnhof Guillemins im belgischen Liège ein neues Kleid verpasst. Die auf genau ein Jahr begrenzte Intervention im Zusammenspiel mit der Architektur von Santiago Calatrava schafft einen ebenso poetischen wie magischen Ort

Walking on Sunshine

Ida Ekblad, Nora Turato und Rinus van de Velde. Beim diesjährigen Art Weekend im Hotel Castell in Zuoz wurden drei spannende künstlerische Positionen vorgestellt, die sich auf unterschiedliche Art mit Bildern, Sprache und Zeichen beschäftigen

Drei, die es wissen wollen

Die Stadt Luxemburg und Esch-sur-Alzette sind die beiden größten Orte des Großherzogtums Luxemburg. Das im Ausland noch weitgehend unbekannte Esch ist in diesem Jahr europäische Kulturhauptstadt und kann der Kapitale in mancherlei Hinsicht die Stirn bieten

Aufbruch im alten Stahlrevier – Teil III



Auktionen






News von heute

Candice Breitz in Baden-Baden

Candice Breitz in Baden-Baden

Wiener Spark Art Fair abgesagt

Wiener Spark Art Fair abgesagt

Wien feiert Klimt

Wien feiert Klimt

Berlin startet mit Jugendkulturkarte

Berlin startet mit Jugendkulturkarte

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Hans Thiemann, Transparentes Gefilde, 1947

Phantastische Welten
Galerie Bassenge Berlin

Galerie Frank Fluegel - Max Mavior Bentley Bomberski Movie

HARD TIMES CREATE STRONG MINDS by MAX MAVIOR.
Galerie Frank Fluegel

Frank Jäger - Retrospektie zum 70.
Galerie Klose - Essen

Döbele Kunst Mannheim - Ich bin Du

Museumsausstellung: ICH BIN DU! - DORIS ZIEGLER: MALEREI
Döbele Kunst Mannheim

Kunsthaus Lempertz - Josef Albers, Becher, 1929

Sandgestrahlt
Kunsthaus Lempertz

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Potpourrivase, KPM Berlin, um 1900

Solide Ergebnisse bei Neumeister
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Einstein

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel




Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen