E-Mail:
Telefon:
Fax:

info@kunstmarkt.com
+49 (0)931 - 260 65 15
+49 (0)931 - 260 65 16

Fenster Schliessen

Kunstmakrt.com

© www.kunstmarkt.com
Agentur, Magazin, Service


Kunstmarkt.com Werbung Iframe

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Sammlung Isermeyer bei Ketterer



Christian Adolf Isermeyer

Christian Adolf Isermeyer


Corinth, Canaletto, Goya und Runge: Diese Künstler waren es, die den renommierten Kunsthistoriker Christian Adolf Isermeyer Zeit seines Lebens begeisterten. Ausgezeichnetes Beispiel für die Erfolge der jahrzehntelangen Sammlertätigkeit des 1908 in Goslar geborenen Kunstexperten ist das Ölgemälde „Schreitende Jünglinge“ von Lovis Corinth. Für 8.000 Mark hatte Isermeyer das Werk, das Corinth eigenhändig aus seinem Gemälde „Die Lebensalter“ von 1904 herausgeschnitten hatte, 1972 bei der 7. Auktion von Ketterer in München ersteigert. Am 15. Mai kommt es jetzt wieder bei Ketterer zum Aufruf, jetzt liegt der Schätzpreis mit 45.000 bis 50.000 Euro um einiges höher.

Insgesamt 300 Lose umfasst das Angebot aus dem Nachlass des am 27. Juni des vergangenen Jahres verstorbenen Kunsthistorikers, der im Mai im Rahmen mehrer Auktionen versteigert wird. Gemäß der Italienbegeisterung Isermeyers werden auch eine Vielzahl von Ansichten italienischer Städte und Landschaften zum Aufruf kommen. Werke von Reinhard Drenkhahn, Karin Witte und Gisela Bührmann bezeugen Isermeyers Interesse und Förderung von jungen aufstrebenden Künstlern. Seine Leidenschaft für seltene Bücher belegen unter anderem Veduten Venedigs von Michele Marieschi und Antonio Visentini, der sie nach Gemälden Canalettos schuf. Die zu einem Band zusammengefassten Kupferstichfolgen sind mit 30.000 Euro taxiert. Der Kunstprofessor, der eine wichtige Arbeit zum Schaffen Philipp Otto Runges publizierte, war auch im Besitz der vier Kupferstiche, die der Künstler als Vorarbeit zu seinem nie vollendeten Hauptwerk „Zyklus der vier Jahreszeiten“ anfertigte. Sie sind zwischen 1803 und 1805 entstanden und werden auf 15.000 bis 17.000 Euro geschätzt.

Die Kunstwerke aus der Sammlung Isermeyer werden im Rahmen der Auktionen „Wertvolle Bücher“ am 6. und 7. Mai, „Alte und Neuere Meister“ am 8. Mai und „Moderne und Gegenwart“ am 15. Mai zum Aufruf kommen.



08.03.2002

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Sonja Hausmanns

Weitere Inhalte:

Variabilder:

Christian Adolf
 Isermeyer
Christian Adolf Isermeyer





Fenster Schliessen