Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2020 Auktion 390: Kunsthandwerk, Antiquitäten und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Aktuelles

Porträt, Akt, Reisebericht, Architektur, Fotodokumentation, Neues Sehen, Montage – Bassenge präsentiert in seiner Auktion die Breite der Fotografie

Posieren und Dokumentieren


Wilmar Koenig, Storch, 1992

Der lange Hals ist schwungvoll nach hinten gebogen, sodass der Kopf beinahe das Federkleid des Rückens berührt. Dennoch ist dem Storch auf dem Farbabzug aus der Serie „Le Bestiaire“ des Fotografen und Architekten Wilmar Koenig keinerlei Anstrengung anzusehen, anmutig hebt sich seine schwarz und weiß ...mehr

29.11.2020

Insgesamt werden bei Grisebach in den Herbstauktionen knapp 900 Kunstwerke versteigert. Eine der Sparten, von der man sich Spitzenpreise, aber auch Käufer im unteren und mittleren Preissegment erhofft, ist die Kunst des 19. Jahrhunderts

Göttliches Licht


Osmar Schindler, Römischer Knabe mit Bildhauerwerkzeug, um 1897

Erst vor wenigen Monaten feierte Grisebach mit der Ausstellung „King Kong kommt aus Dresden“ die Wiederentdeckung des Malers Max Pietschmann und seines verschollen geglaubten Hauptwerks „Fischzug des Polyphem“. Da ist es Ehrensache, dass das Berliner Auktionshaus nun auch einen Schwung Arbeiten aus seinem Nachlass versteigert. ...mehr

27.11.2020

Grisebach offeriert wieder einen vielfältigen Querschnitt durch die Fotografie, von den unbekannteren Anfängen über experimentelle Positionen bis zu jüngeren Themen

Ausblicke auf Amerika


Mitch Epstein, Flag, 2000

„Es geht darum, Bilder zu machen, die ein Eigenleben führen“, sagt Mitch Epstein über seine Kunst. Mit seiner „Flag“ aus dem Jahr 2000 ist ihm das gelungen. Denn der 1952 geborene amerikanische Fotograf will mit seinen Bildern nie allein die Realität dokumentieren. So ist seine ...mehr

25.11.2020

Albrecht Dürer, der überragende Malerstar der deutschen Renaissance, feiert 2021 den 550. Geburtstag. Ausstellungen und Publikationen würdigen ihn

Meilensteine in Umbruchzeiten


Till-Holger Borchert: Dürer – Meisterwerke im Detail

Als Sohn eines aus Ungarn stammenden Goldschmieds erblickte Albrecht Dürer am 21. Mai 1471 in Nürnberg als drittes von insgesamt 18 Kindern das Licht der Welt. Nur drei von ihnen, darunter Albrecht, überlebten die Kindheit. Nach der Ausbildung zum Goldschmied im väterlichen Betrieb erlernte er ...mehr

24.11.2020

Von allem etwas: mit einem umfangreichen Angebot moderner Kunst von Zeichnungen über Druckgrafik, Gemälde, Skulptur und Keramik wartet das Auktionshaus Bassenge auf und schließt daran Arbeiten des Lebensreformers Fidus an

Schwarzschwanenreich


Vlastimil Beneš, Can-Can-Tänzerinnen (Husarenbräute), 1971

Die Beine im Gleichtakt bis zur Entblößung der Unterhosen in die Luft geschwungen, die Wangen mit Rouge gefärbt, mit müden Augen und stumpf salutierend – so präsentiert Vlastimil Beneš seine „Can-Can-Tänzerinnen“ oder „Husarenbräute“, wie sie der erste Käufer des Ölgemäldes, der Münchner Schriftsteller, Sammler und ...mehr

23.11.2020


Insgesamt werden bei Grisebach in den Herbstauktionen knapp 900 Kunstwerke versteigert. Eine der Sparten, von der man sich Spitzenpreise, aber auch Käufer im unteren und mittleren Preissegment erhofft, ist die Kunst des 19. Jahrhunderts

Göttliches Licht

Grisebach offeriert wieder einen vielfältigen Querschnitt durch die Fotografie, von den unbekannteren Anfängen über experimentelle Positionen bis zu jüngeren Themen

Ausblicke auf Amerika

Von allem etwas: mit einem umfangreichen Angebot moderner Kunst von Zeichnungen über Druckgrafik, Gemälde, Skulptur und Keramik wartet das Auktionshaus Bassenge auf und schließt daran Arbeiten des Lebensreformers Fidus an

Schwarzschwanenreich

Die Contemporary Week im Wiener Dorotheum geht weiter. Nun sind die Zeitgenossen dran und feiern ein Fest der abstrakten Kunst

Von Nagelschwestern und steinernen Findelkindern

Die Auswahl an Arbeiten auf Papier beim Berliner Versteigerer Bassenge ist wieder ansprechend und listet neben bekannten Namen attraktive Entdeckungen

Italienisches Gruseln


Das Duisburger Lehmbruck Museum präsentiert die Kunst Stephan Balkenhols in einer umfassenden Werkschau

Das Besondere im Alltäglichen

Die Internationalen Tage Ingelheim haben trotz Corona-Krise eine Ausstellung zu Paul Klee auf die Beine gestellt und widmen sich den vieldeutigen Tierwelten des Deutschschweizers

Im Licht der Tiere

Die Hamburger Kunsthalle zeigt Max Beckmann als malenden Erforscher beider Geschlechter

Das männlich-weibliche Prinzip

Die Kunsthalle Mainz geht in ihrer aktuellen Schau vom Begriff „Leere“ aus und behandelt Fehlstellen in rechtlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Belangen aus künstlerischer Sicht

Zur Stille verdammt

Das Kunstforum Wien präsentiert die malerische Entwicklung Gerhard Richters und hat sich dafür das Sujet der Landschaft ausgesucht

Natur ohne Abbild


Die vierte Ausgabe des Vonovia Award für Fotografie zeigt Bilder zum Thema Zuhause. In Hamburg wurden die Preisträger bei einer virtuellen Verleihung geehrt

At Home and Abroad

Museen, die Blockbuster-Ausstellungen planen, haben es wegen der Besucherbeschränkungen derzeit schwer. Das ist auch dem Potsdamer Museum Barberini widerfahren, das mit seiner Ende Februar eröffneten Monet-Schau geradewegs in den Shutdown gelaufen ist. Direktorin Ortrud Westheider gibt Auskunft, wie sich die Situation für ihr Haus darstellt

Kunst ist unser Auftrag

Seit dem 7. Mai ist der Kunstverein in Hamburg wieder geöffnet. Nun steht die nächste Ausstellung „Humor nach #MeToo“ an, in der es um die Notwendigkeit eines Kulturwandels geht, ohne sich jedoch an Dogmen zu ketten. Nicole Büsing und Heiko Klaas haben mit Bettina Steinbrügge, der Direktorin des Kunstvereins, über Kunst und Kuratieren in Zeiten von Corona gesprochen

Wir bleiben flexibel

Die Corona-Krise trifft die Kunstschaffenden weltweit hart. Ausstellungen, Künstlerresidenzen und Kunstmessen sind abgesagt oder verschoben. Das führt zu mangelnder Präsenz und Einnahmeausfällen. Wie reagieren Künstlerinnen und Künstler auf die Pandemie? Hannes Egger, Jakob Lena Knebl, Dietrich Klinge und Yvon Chabrowski geben bewegende Antworten auf Fragen zu ihrer aktuellen Situation

Die Chance auf eine neue, bessere Welt

Die weltweite Corona-Pandemie hat den Kunstbetrieb vor neue Herausforderungen gestellt. Bot der ungewollte Lockdown vielleicht auch Chancen? Über die neuesten Entwicklungen in der Kunst in Zeiten des Coronavirus haben Nicole Büsing und Heiko Klaas ein Interview mit Meike Behm geführt

Positiv aus der Krise


Die Wienerin Sophie Thun beherrscht alle Kniffe der Dunkelkammer. In ihren komplexen Selbstporträts hinterfragt sie nicht nur die klassisch-analogen Techniken, sondern auch ihr eigenes Selbstverständnis als Fotokünstlerin in einem überwiegend von Männern dominierten Betrieb

Blicke aufs Ich

Die Kunstwelt gedenkt Raffael und wollte den Vollender der Renaissance groß feiern. Doch der Corona-Virus hat seinen 500. Todestag in den Hintergrund gedrängt

Der Göttliche

Der Architekt Gottfried Böhm wird 100. Seine skulpturalen Bauwerke zählen zu den Ikonen der deutschen Architektur des 20. Jahrhunderts. Vor allem im Sakralbau hat er sich hervorgetan

Raum und Rahmen menschlicher Würde

Pierre Soulages, der Meister der Farbe Schwarz, durchschreitet ein Jahrhundert

Licht im Dunkel

Der Kunsthandel Langeloh Porcelain existiert seit 100 Jahren – eine Geschichte über Frauen, die handeln, und den veränderten Markt für frühe europäische Porzellane

Netzwerkerinnen des Weißen Goldes


Ars Electronica in Linz

Call 0800 123 456

Interview mit Ken Goldberg

Die absurdeste Internet-Anwendung, die wir uns vorstellen konnten...

Die Welt des digitalen Kunstschaffens

Netzkunst - what is it?







News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen






Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce