Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 11.12.2021 Auktion 1190: Asiatische Kunst - China, Tibet/Nepal, Japan

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com


Meister Arnt, Weibliche Heilige (wohl Hl. Katharina)

Meister Arnt, Weibliche Heilige (wohl Hl. Katharina)

Eichenholz, vollrund geschnitzt, auf der Rückseite nur kursorisch durchgestaltet. Geringfügigste Reste einer ehemaligen farbigen Fassung. Die auf Vorderansicht gestaltete in maßvollem Kontrapost stehende Heilige ist - ein kennzeichnendes Attribut wohl zu ihren Füßen hat sich nicht erhalten - als Darstellung der "Hl. Katharina" angesprochen worden. In ihrer gesamten Gestaltung, besonders aber in ihrer Physiognomie ist sie als qualitätvolle Arbeit von Meister Arnt zu erkennen, der 1460-1491 zwei Werkstätten im niederrheinischen Kalkar und im niederländischen Zwolle betrieb. Im Jahr 2020 wurde mit der Ausstellung "Arnt der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen" im Kölner Museum Schnütgen erstmals ein großer Überblick zum Gesamtwerk Meister Arnts und seiner Werkstätten gegeben. Dabei konnte seine Bedeutung für die Schnitzkunst seiner Zeit deutlich herausgestellt werden, denn es wurde sichtbar, dass das Oeuvre von "Arnt Beeldesnider" zum Qualitätvollsten gehört, das im späten 15. Jahrhundert in den niederrheinisch-niederländischen Gebieten des ehemaligen Herzogtums Kleve geschaffen wurde. Rechte Hand und Spitzen der Füße verloren, Verluste an der linken Hand und am unteren Rand des Gewandes. Plinthe unregelmäßig beschnitten, zu Füßen der Heiligen wahrscheinlich ein Attribut weggeschnitten. Höhe 90 cm.

Weitere Details:


Provenienz Sammlung Edward White Benson (1829-1896), Erzbischof von Canterbury. - Auktion Christie´s, London, 20.4.1988 "Important European Sculptures and Works of Art", Lot 22. - Amsterdam, Kunsthandlung J. C. Leeman. - Niederländische Sammlung. Literaturhinweise W. M. Raemakers-Stolker: Een Catharina in de kunsthandel vam beeldsnijder Arnt van Kalkar/Zwolle, in: Antiek 31, 1996/1997, S. 66-71. - Ausst.-Kat.: Arnt der Bilderschneider. Meister der beseelten Skulpturen, hg. v. Guido de Werd u. Moritz Woelk, München/Köln 2020 (Ausstellung im Museum Schnütgen, Köln, 2.4.-5.7.2020), S. 234, Werkverzeichnis Nr. 128 mit Abb.

Taxe: 30.000 - 35.000 

Losnummer: 1636



Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Skulptur

Bericht:


Frei nach Leonardo

Kunsttechnik/Material:


Holz

Veranstaltung vom:


20.11.2021, Auktion 1185: Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen 14.-19.Jh.




Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum




Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce