Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.09.2020 Auktionshaus Stahl: Kunstauktion 26. September 2020

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Andrea Mayer

Andrea Mayer hat die Gewinner der Outstanding Artist Awards bekanntgegeben

Outstanding Artist Awards 2020

Die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner der österreichischen Outstanding Artist Awards stehen fest. Die Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer gab die 14 Preisträger bekannt, die sich jeweils über 10.000 Euro freuen können. Christian Kosmas Mayer wird in der Kategorie Bildende Kunst ausgezeichnet. Claudia Rohrauer erhält den Preis für ihre Fotografien. Martin Feiersinger wird für seine Experimentelle Architektur geehrt. Anna Witt gewann in der Sparte der Medienkunst, Florentina Holzinger für ihre Arbeit in der Gattung Performance. Antoinette Zwirchmayr und Sandra Wollner erhalten den Award in der Kategorie Experimentalfilm und Dokumentarfilm.



Außerdem gewannen Hanna Burkart (Experimentelles Design), Margit Krammer (Karikatur und Comics), Susanne Bisovsky (Modedesign), Klaus Lang (Musik), Gertraud Klemm (Literatur) und Leonora Leitl (Kinder- und Jugendliteratur) die Auszeichnung. Der Verein zur Förderung von Mixed-Abled Dance und Performance (MAD) wurde als herausragende Kulturinitiative hervorgehoben.

„Wir befinden uns nach wie vor in einer sehr schwierigen und herausfordernden Zeit für alle Künstlerinnen und Künstler in Österreich“, so Staatssekretärin Mayer. „Die Outstanding Artist Awards zeigen aber, dass der Kunstbetrieb seine Arbeit nie eingestellt hat, nie die Zuversicht verloren hat.“ Die Outstanding Artist Awards, bis 2009 Förderungspreise genannt, werden jährlich an Künstlerinnen und Künstler der jüngeren und mittleren Generation vergeben. Generell werden Kreative ausgezeichnet, die bereits ein aussagekräftiges Œuvre vorweisen können, und deren Arbeiten von künstlerisch überregionaler Bedeutung sind. Die feierliche Überreichung der Preise findet am 26. November statt.


24.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Peter Cachola Schmal

DAM-Direktor Peter Cachola Schmal im Amt bestätigt

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Die Stadt Frankfurt hat Peter Cachola Schmal als Direktor des Deutschen Architekturmuseums bestätigt. Der Architekt und Diplomingenieur, der am 20. September seinen 60. Geburtstag gefeiert hat, wird dem Haus weitere sechs Jahre vorstehen. Das gab Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig gestern bekannt. „Peter Cachola Schmal bleibt uns als Direktor bis Anfang 2027 erhalten, das freut mich sehr. Mit seiner klaren, differenzierten Haltung und seiner Offenheit hat er die städtischen Architekturneuerungen oftmals konstruktiv begleitet, ohne seine Unabhängigkeit aufzugeben. Das Haus agiert unter seiner Leitung auf der Höhe der Zeit, er greift Themen auf, die die Stadt bewegen und löst durch kluge und durchdachte Ausstellungskonzepte Debatten aus. All das tut unserer Stadt gut“, so Hartwig.



Der 1960 in Altötting geborene Schmal übernahm den Direktorenposten des Deutschen Architekturmuseums im April 2006 von Ingeborg Flagge. Schon zuvor war er sechs Jahre am Haus als Chefkurator tätig. 2016 verantwortete Schmal mit seinem Museum den nationalen Auftritt auf der Architekturbiennale in Venedig und zeigte im deutschen Pavillon die Ausstellung „Making Heimat. Germany Arrival Country.“


24.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Sabine Hofmann

Sabine Hofmann erhält die Bernhard-von-Lindenau-Medaille

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Der Museumsverband Thüringen ehrt dieses Jahr Christa Hirschler und Sabine Hofmann mit der Bernhard-von-Lindenau-Medaille für außerordentliche Leistungen im Museumswesen. Sabine Hofmann, stellvertretende Direktorin des Lindenau-Museums Altenburg, leiste wichtige wissenschaftliche Arbeit und unterstütze zahlreiche wegweisende Entscheidungen der Altenburger Museumslandschaft, darunter die aktuelle Neukonzeption des Lindenau-Museums. Darüber hinaus engagiert sie sich ehrenamtlich für die Thüringer Museen, etwa im Vorstand verschiedener Museumsvereine und des Museumsverbands Thüringen.



Die ehemalige Direktorin des Schlossmuseums Sondershausen, Christa Hirschler, seit Juni im Ruhestand, rief mehrere wissenschaftliche Schriftenreihen ins Leben und verfasste literatur- und musikwissenschaftliche Beiträge. Hirschler entwickelte die heutige Konzeption des Museums, begründete Konzert- und Vortragsreihen und bot zahlreichen Thüringer Künstlern eine Bühne. Der nach dem deutschen Gelehrten Bernhard August von Lindenau (1779-1854) benannte Preis wird jährlich durch den Museumsverband Thüringen e.V. vergeben. Hirschler und Hofmann erhielten eine Urkunde, eine Medaille und eine Kette.


24.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an








News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce