Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kubin, Alfred

Alfred Kubin, um 1955

Alfred Kubin, um 1955

geboren am 10. April 1877 in Leitmeritz in Nordböhmen, gestorben am 20. August 1959 auf dem Gut Zwickledt bei Wernstein am Inn
Österreichischer Zeichner, Grafiker und Buchillustrator

Am 10. April 1877 kam Alfred Kubin in der nordböhmischen Stadt Leitmeritz als Sohn des Staatsbeamten Friedrich Franz Kubin und der Pianistin Johanna Jenny, geborene Kletzl, zur Welt. Schon in den frühen Zeichnungen seiner ersten Schuljahre zeigte Kubin seine Begeisterung für die Kunst. Doch seine Schwierigkeiten im Umgang mit Autoritäten und seine tiefe Abneigung gegen äußere Zwänge brachten ihn während seiner Schullaufbahn häufig in Schwierigkeiten. Nach dem Tod seiner Mutter, den Kubin im Alter von 10 Jahren erlebte und der ihn schwer prägte, flog er in kurzer Zeit von zwei Schulen.

Mit 16 Jahren schickte ihn sein Vater nach Klagenfurt, um dort bei seinem Schwager eine Ausbildung zum Fotografen zu absolvieren. Kubin verbrachte bummelnd ganze Nächte außer Haus, was ihn gesundheitlich schädigte. Tief den Depressionen anheim gefallen versuchte er sich 1896 an dem Grab seiner Mutter mit einem Revolver das Leben zu nehmen. Doch bevor er seine Tat ausführen konnte, erlitt er einen Nervenzusammenbruch.

Nach einer kurzen freiwilligen Zeit beim Militär besuchte Kubin ab 1898 auf Veranlassung seines Vaters die private Kunstschule Schmidt-Reutte und die Gysis-Klasse an der Akademie der Bildenden Künste in München. Doch auch hier mochte Kubin sich nicht an den strengen Akademismus halten und widmete sich lieber seinen eigenen fantasievollen und fantastischen Bildthemen. 1902 erhielt der Absolvent seine erste eigene Ausstellung bei Bruno Cassirer in Berlin. Er beschäftigte sich in dieser Zeit vor allem mit den Radierungen Max Klingers, in dem er ein großes künstlerisches Vorbild fand. 1909 wurde Kubin Mitglied der Neuen Künstlervereinigung München und 1911 stellte er einige Male mit seinen Freunden Paul Klee und Franz Marc, den Künstlern des „Blauen Reiter“, aus.

1906 siedelte Kubin in das malerische Zwickledt bei Wernstein am Inn um, wo er auf einem Landgut bis zu seinem Tod eine Heimat fand. Dies hinderte ihn jedoch nicht daran, 1930 Mitglied der Preußischen Akademie der Künste in Berlin zu werden. Hier erhielt er 1937 auch die Professorenwürde. 1947 wurde er Ehrenbürger der Stadt Linz und 1949 - ein Jahr nach dem Tod seiner Frau Hedwig - Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Am 20. August 1959 starb Alfred Kubin im Alter von 82 Jahren in Zwickledt bei Wernstein am Inn.

A.S.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 20

Seiten: 1  •  2  •  3

Events (1)Kunstsparten (3)Berichte (8)Variabilder (1)Kunstwerke (7)

Veranstaltung vom:


16.05.2000, Antiquitäten und Gemälde

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Grafik

Kunstsparte:


Zeichnung

Bericht:


Alfred Kubin im Leopold Museum

Bericht:


Kubin & Co. im Nordico

Bericht:


Alfred Kubin und Josef Váchal in Passau

Bericht:


Feininger und Kubin in Wien

Bericht:


Lenbachhaus restituiert Zeichnungen von Alfred Kubin






Kunstwerke von

Alfred Kubin


Artikel über

Alfred Kubin


Alfred Kubin,  um 1955

Alfred Kubin, um 1955




Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce