Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Becher, Bernd

Geboren am 20. August 1931 in Siegen, gestorben am 25. Juni 2007 in Rostock
Deutscher Fotograf gemeinsam mit seiner Ehefrau Hilla

Bernd Becher wurde 1931 in Siegen geboren und trat dort 1947 eine Dekorationsmalerlehre an. Er studierte 1953 bis 1956 an der Staatlichen Kunstakademie in Stuttgart bei Karl Rössing. 1957 machte er seine ersten Aufnahmen von Industriebauten. Im gleichen Jahr trat er ein vierjähriges Studium der Typografie an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf an.

Ab 1959 arbeitete er mit Hilla Wobeser zusammen. Sie machten hauptsächlich Aufnahmen von Industrieanlagen, anfangs im Ruhrgebiet und in Holland, später auch in Belgien, Frankreich, Luxemburg, England, Wales, Schottland und in den USA. Das Ehepaar Becher arbeite an der systematischen Wiedergabe und Bestandsaufnahme industrieller Bauten wie Kühl-, Wasser- und „Fördertürme“ (1963) und später „Hochöfen“ (1980) des 19. und 20. Jahrhunderts. Ihre Bilderserien sind in dokumentarischer Weise enzyklopädisch unter dem Primat größtmöglicher Objektivität angelegt. 1972 erhielten sie eine Gastdozentur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 1976 wurde Bernd Becher Professor für Fotografie an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Ab 1989 lebten und arbeiteten Hilla und Bernd Becher in Düsseldorf-Wittlaer. Später erfolgte der Umzug nach München.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 18

Seiten: 1  •  2

Berichte (18)

Bericht:


Kölner SK Stiftung richtet Hilla Becher Gedenkschau aus

Bericht:


Alt-Meister der Kunstfotografie erhalten Staatspreis

Bericht:


Schon wieder eine Auszeichnung für Bernd und Hilla Becher

Bericht:


Kunst & Kohle: Bernd und Hilla Becher in Bottrop

Bericht:


Bechers Sicht auf Industrielandschaften in Bottrop

Bericht:


Die vollständige Künstlerliste der documenta11

Bericht:


Bernd Becher wird 70

Bericht:


Bernd Becher gestorben

Bericht:


Bechers Zeche Hannover in Köln






Kunstwerke von

Bernd Becher


Artikel über

Bernd Becher





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce