Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.07.2020 Auktion 67: Moderne, Post War & Zeitgenössische Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Still, Clyfford

Geboren am 30. November 1904 in Grandin in North Dakota, gestorben am 23 Juni 1980 in Baltimore
Amerikanischer Maler

In den Jahren von 1926 bis 1927 und von 1931 bis 1933 studierte Clyfford Still an der Spokane University in Washington. Anschließend unterrichtete er bis 1941 am Washington State College in Pullman im Staate Washington. Von 1941 bis 1950 lehrte er in San Francisco in der California School of Fine Arts. Die frühen figurativen Bilder Stills wurden durch den amerikanischen Realismus und die Werke Cézannes und van Goghs geprägt. Durch den europäischen Surrealismus beeinflusst wendete er sich in den vierziger Jahren einer halb-abstrakten, mythischen Malerei zu.

Seit 1945 hielt er sich in New Jork auf, wo er die Künstler des Abstrakten Expressionismus kennen lernte. In der Auseinandersetzung mit ihnen entwickelte er sein Hauptwerk. Wie bei Jackson Pollock erreichen die Bilder Formate bis über fünf Meter. Auf annähernd einfarbigen, oft dunklen Untergründen stehen kantige Linien in kräftigen Farben. In den Arbeiten ab den späten fünfziger Jahren befinden sich die zackigen Flächen zunehmend auf einem einfachen Baumwollgewebe , wie in „Painting“ von 1957. Trotz der aggressiven Formen vermitteln seine Bilder immer einen ausgewogenen und ruhigen Charakter, was sie in Zusammenhang mit seinem Freund Marc Rothko bringt.

1959 war Still auf der Dokumenta 2 vertreten. 1979 veranstaltete das Metropolitan Museum of Art in New Jork eine Retrospektive seiner Arbeiten. Clyfford Still starb am 23. Juni 1980 in Baltimore.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Bericht:


Zeitgenossen ausverkauft






Kunstwerke von

Clyfford Still


Artikel über

Clyfford Still





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce