Die Kunst, online zu lesen.

Home


Künstler

Portraits


Biographien A-Z





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Jongkind, Johan Barthold

Geboren am 3. Juni 1819 in Latdorp, gestorben am 27. Februar 1891 in La Côte-Saint-André
Niederländischer Maler, Wegbereiter des Impressionismus

Der niederländische Maler, Bildhauer und Radierer Johan Barthold Jongkind war Schüler des Romantikers Andreas Schelfhout. Von 1846 bis 1855 lebte Jongkind in Frankreich, wo zahlreiche Aquarelle und Zeichnungen entstanden. Er arbeitete in Paris bei Jean-Baptiste Isabey, mit dem er Reisen in die Normandie unternahm. Hier schuf er romantische Landschaften und Städtebilder voll glühender Farbigkeit wie „Hafen von Étretat“ von 1852. Die Jahre darauf verbrachte Jongkind finanziell heruntergekommen in Rotterdam. Ab 1960 lebte er endgültig in Frankreich, wo er Claude Monet und Eugène Boudin kennenlernte. Besonders auf den jungen Monet übte er starken Einfluss aus.

In den vorangehenden Jahren hatte Jongkind eine neue Sehweise entwickelt, die er in dem 1856 entstandenen Werk „Overschie“ ausdrückte. Er setzte nun die helle Farbskala seiner frühen Aquarelle auch in seinen Ölgemälden ein. Ab 1870 verbrachte der Künstler die Sommermonate regelmäßig im Süden Frankreichs und die Winter in Paris. Seine in dieser Periode entstandenen Werke sind voll intensiver Farbigkeit. Sie weisen im Malstil keinen Zusammenhang zu den Grautönen seiner holländischen Zeitgenossen auf. Mit seinen Ölgemälden voll lichtintensiver Atmosphäre gilt Jongkind als einer der Vorläufer des Impressionismus.


zur Künstler-Übersicht



Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 27

Seiten: 1  •  2  •  3

Berichte (1)Kunstwerke (26)

Bericht:


Ein vergessener Wegbereiter des Impressionismus in Köln

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Scène de moisson, 1882
Johan Barthold Jongkind, Scène de moisson, 1882

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Jeune femme à l’ombrelle, Paris, 1855
Johan Barthold Jongkind, Jeune femme à l’ombrelle, Paris, 1855

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Moulin à Dordrecht, 1887
Johan Barthold Jongkind, Moulin à Dordrecht, 1887

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Barque démâtée, moulin et brume, 1845
Johan Barthold Jongkind, Barque démâtée, moulin et brume, 1845

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Le campagne nivernaise, 1873
Johan Barthold Jongkind, Le campagne nivernaise, 1873

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Clair de Lune sur un canal, Dordrecht, 1876
Johan Barthold Jongkind, Clair de Lune sur un canal, Dordrecht, 1876

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Sortie du port de Honfleur, 1864
Johan Barthold Jongkind, Sortie du port de Honfleur, 1864

Kunstwerk:

Johan Barthold Jongkind, Kanallandschaft mit Segelbooten im Mondlicht, 1855
Johan Barthold Jongkind, Kanallandschaft mit Segelbooten im Mondlicht, 1855






Kunstwerke von

Johan Barthold Jongkind


Artikel über

Johan Barthold Jongkind





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Künstler

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce