Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Unbekannte Macke-Zeichnungen in der Essener Galerie Neher

August Macke, Bildnis Auguste Macke im Profil nach links, 1906

Die Galerie Neher kann in ihrer aktuellen Ausstellungen mit bisher unbekannten Zeichnungen August Mackes aufwarten. Die 17 Blätter und das eine Ölgemälde entstanden zwischen 1902 und 1913 und stammen aus dem Nachlass von Ottilie Macke, der 13 Jahre älteren Schwester des Malers, und ihrer Tochter Ottilie Cordier. Einen Teil der umfangreichen Hinterlassenschaft hat inzwischen das Westfälische Landesmuseum in Münster erworben, das sich besonders um den 1887 im sauerländischen Meschede geborenen Macke müht.

Die ab dem Wochenende in Essen ausgestellten Werke handeln vorwiegend von den Mitgliedern der Familie Macke. So zeichnet Macke 1906 mit farbigen Pastellkreiden ein ruhiges und strenges Profilbildnis seiner ältesten Schwester Auguste, während Ottilie Macke, die 1909 Josef Hubert Cordier geheiratet hat, 1902 sanft und charmant den Betrachter anblickt. Von Cordier gibt es drei Portraitstudien aus dem Jahr 1907 in markanten Umrisszeichnungen. Seine Nichte Ottilie Cordier fängt Macke 1912 als Dreijährige mit kindlichem Blick ein, wie 1913 seinen Söhne Walter und Wolfgang. Daneben zeigt die Ausstellung noch einige Frühwerke des 15jährigen mit Haltungsstudien, Felsformationen und mythologischen Szenen, in denen sich Macke an tradierten Bildkompositionen abarbeitet. In der Ölstudie gibt Macke 1907 einen „Blick in eine Gasse“ wieder, der mit den gedeckten Farben wohl einen winterlich-melancholisch Ausschnitt von Bonn einfängt. Er kostet 88.000 Euro. Die Preise für die Zeichnungen liegen zwischen 2.800 und 35.000 Euro.

Die Ausstellung „August Macke – An Ottilie. 17 Zeichnungen und 1 Bild“ läuft vom 1. September bis zum 6. Oktober. Die Galerie Neher hat dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, am Samstag von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit 18 farbigen Abbildungen und einem Text von Eva Müller-Remmert. Schutzgebühr inkl. Versandkosten 10 Euro.

Galerie Neher
Kaninenberghöhe 8
D-45136 Essen

Telefon: +49 (0)201 – 266 990
Telefax: +49 (0)201 – 266 99 43


Infos: www.gallery-neher.com

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Galerie Neher

Variabilder:

August Macke, Bildnis Auguste Macke im Profil nach links, 1906
August Macke, Bildnis Auguste Macke im Profil nach links, 1906

Variabilder:

August Macke, Blick in eine Gasse, 1907
August Macke, Blick in eine Gasse, 1907

Variabilder:

August Macke, Bildnis Ottilie Macke, 1902
August Macke, Bildnis Ottilie Macke, 1902

Künstler:


August Macke

Veranstaltung vom:


01.09.2007, August Macke, An Ottilie... 17 Zeichnungen und ein Bild








News von heute

Gustave Buchet in Lausanne

Gustave Buchet in Lausanne

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Gabriella Rochberg

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce