Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.03.2022 Nachverkauf zur Auktion 74: Bildende Kunst - Autographen - Musik - Haus Habsburg

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Macke und Amiet in Jena

„In Jena habe ich viel Erfolg gehabt, acht Bilder und Aquarelle verkauft. In der großen Kunstbegeisterung, die dort entstand, gründete Grisebach die schon erwähnte moderne Galerie. Also habe ich eine Galerie auf dem Gewissen. Schad nix. In der Zeitung zu Jena stand, ‚man dürfe von diesen Bildern keins wieder aus Jena herauslassen’.“ Dies schrieb August Macke 1912 über eine Ausstellung im Jenaer Kunstverein, die der junge Schweizer Doktorand und eben erst gewählte Vorsitzende des Kunstvereins, Eberhard Grisebach, organisierte. Dazu lud Grisebach neben Macke auch noch seinen Künstlerfreund Cuno Amiet ein. Wie erfolgreich sein Unterfangen war, zwei wichtige Protagonisten der Künstlervereinigungen „Blauer Reiter“ und „Brücke“ zusammenzuschweißen, macht die Jahresbilanz des Kunstvereins deutlich. Sie fiel 1912 so ertragreich aus, dass der Vorstand auf seiner Versammlung im Januar 1913 die Gründung einer eigenen Kunstsammlung beschloss.

Seit gestern erinnert das Stadtmuseum in Jena an diese legendäre Ausstellung und das wohl bisher einmalige Zusammentreffen von Macke und Amiet. Dabei kann die Schau „August Macke & Cuno Amiet“, die den selben Titel wie 1912 wählt, keine Rekonstruktion der damaligen sein. Viele der Werke sind nicht mehr in Jenaer Sammlungen oder gar zerstört – sei es, dass sie den Säuberungsaktionen der Nationalsozialisten oder wie bei Amiet 1931 im Münchner Glaspalast einem Feuer zum Opfer fielen. Dennoch konnten rund 150 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken der beiden Künstler von 25 öffentlichen und privaten Leihgebern aus dem In- und Ausland zusammengetragen werden, darunter auch Cuno Amiets „Mädchenakt mit Blume“ aus dem Kunsthaus Glarus, der schon 1912 in Jena zu sehen war.

Die Ausstellung „August Macke & Cuno Amiet“ läuft bis zum 25. November. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 14 bis 22 Uhr und am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, für Schüler 1 Euro.

Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena
Markt 7
D-07743 Jena

Telefon: +49 (0)3641 – 49 82 61
Telefax: +49 (0)3641 – 49 82 55

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


02.09.2007, August Macke & Cuno Amiet - Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik

Bei:


Städtische Museen Jena

Künstler:


August Macke

Künstler:


Cuno Amiet








News von heute

Gustave Buchet in Lausanne

Gustave Buchet in Lausanne

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

DGPh-Kulturpreis für Hans-Michael Koetzle

News vom 05.07.2022

Hans Kupelwieser in Krems

Hans Kupelwieser in Krems

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Verschollener Schützenschild nach Dresden zurückgekehrt

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Wielga-Skolimowska neue Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

Alfred Sabisch in Kalkar

Alfred Sabisch in Kalkar

News vom 04.07.2022

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Sammlung des Chemnitzer Bankiers Heumann restituiert

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Theatralische Tableaus von Sheida Soleimani in Biel

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Getty Foundation fördert Klassik Stiftung Weimar

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

Erste museale Einzelausstellung für Sascha Wiederhold

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Gabriella Rochberg

Jeschke van Vliet ernennt Gabriella Rochberg zum Head of Modern and Contemporary Art
Jeschke, van Vliet Kunstauktionen





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce