Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.09.2020 Auktionshaus Stahl: Kunstauktion 26. September 2020

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Galerie Poll feiert 40jähriges Jubiläum

Die Berliner Galerie Eva Poll feiert heute ihr 40jähriges Bestehen. Am 7. Oktober 1968 eröffnete sie ihre Ausstellungsräume mit einer Schau zu Peter Sorge in der Charlottenburger Niebuhrstraße. Seither haben Eva und Lothar C. Poll über 400 Ausstellungen mit Malerei, Fotografie, Zeichnung, Grafik und Skulptur von Künstlern aus Deutschland, darunter schon früh auch der ehemaligen DDR, aus Russland, Frankreich, Italien und Spanien realisiert und zweimal den Standort am Kurfürstendamm und heute am Lützowplatz in Tiergarten gewechselt. Dabei standen und stehen „Realismus“ und „Figuration“ stets im Mittelpunkt der Programmarbeit der Galerie, die sich damit als Chronist ihrer Zeit und kritischer Begleiter aktueller politischer und gesellschaftlicher Vorgänge sieht.

Neben den Künstlern der ersten Stunde Peter Sorge, Hermann Albert oder Harald Duwe sind in den Ausstellungen der Galerie heute die Maler Volker Stelzmann, Maxim Kantor, Lambert Maria Wintersberger, Ralf Kerbach und Reinhard Stangl ebenso regelmäßig zu sehen wie die Bildhauer Joachim Schmettau, Hans Scheib und Sabina Grzimek, aber auch Klassiker wie Volker Böhringer, Walter Gramatté oder Waldemar Grzimek. Die internationale Richtung setzt sich etwa aus Eduardo Arroyo, Rafael Canogar, Paolo Baratella oder Erró zusammen. Anfang der 1980er Jahre wurde das Programm darüber hinaus um die Reihe „Junge Kunst“ erweitert, in der Malereipositionen von Thomas Lange, Peter Chevalier, Rolf Behm, Frank Nitsche und in den letzten Jahren von Susanne Knaack, Heiko Matting, Antonello Bulgini, Olivier Heinry und Frank Sanderink vorgestellt werden. Neben ihrer Galerietätigkeit setzte sich Eva Poll auch für kulturpolitische Belange ein und war viele Jahre lang Vorsitzende der Interessengemeinschaft Berliner Kunsthändler, der Vorgängerin des heutigen Landesverbandes Berliner Galerien.

Das Jubiläum feiert die Galerie Poll mit der Ausstellung „Aktualität als Rohstoff - Peter Sorge – Druckgrafik 1964-1997“. Sie ist bis zum 10. November zu sehen. Die Galerie Poll hat montags von 10 bis 13 Uhr, dienstags bis freitags von 11 bis 18:30 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

Galerie Eva Poll
Lützowplatz 7
D-10785 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 261 70 91
Telefax: +49 (0)30 – 261 70 92

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Galerie Eva Poll

Künstler:


Peter Sorge








News vom 25.09.2020

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

News vom 23.09.2020

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Breker-Figuren aufgetaucht

Breker-Figuren aufgetaucht

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce