Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Alte Meister bei Christie’s in London

Klammeraffen bei der Predigt



Baccio della Porta, genannt Fra Bartolommeo, Madonna mit Kind, heiliger Elisabeth und dem Johannesknaben in einer Landschaft

Baccio della Porta, genannt Fra Bartolommeo, Madonna mit Kind, heiliger Elisabeth und dem Johannesknaben in einer Landschaft

Christie’s macht am 7. Juli den Anfang der großen Londoner Altmeister-Auktionen. Die 66 Losnummern sollen einen Gesamterlös von rund 15 Millionen Pfund einspielen. Im vergangenen Sommer hatte das Unternehmen mit 48 Losen circa 24 Millionen Pfund registriert – der Rückgang ist also deutlich weniger heftig als bei den Modernen und Zeitgenossen. Die Hauptlose stellen zwei Italiener, zunächst Baccio della Porta, genannt Fra Bartolommeo, ein Zeitgenosse Raffaels, der sich von dessen lieblichen Madonnendarstellungen für seine eigene Maria mit der heiligen Elisabeth und den spielenden Kindern Christus und Johannes sichtlich beeinflussen ließ. Die schöne Holztafel, mit fast anderthalb Metern Höhe ein kapitales Werk des Florentiners, ist auf das Jahr 1516 datiert (Taxe 2 bis 3 Millionen GBP). Michele Marieschis zeigt uns eine eher seltene und ungewöhnliche Venedig-Vedute: den Innenhof des Dogenpalastes, belebt durch zahlreiche Honoratioren, die in kleinen Grüppchen beieinander wandeln und über die neuesten politischen Geschäfte Austausch pflegen. Im Hintergrund ragen die Kuppeln des Markuskirche hervor. 1976 hatte das Gemälde bei Christie’s noch 55.000 Pfund gekostet, zehn Jahre später wurde es bereits für 1,4 Millionen Pfund zugeschlagen. Nun kommt es bereits zum dritten Mal bei Christie’s zum Aufruf, versehen ebenfalls mit einer Schätzung von 2 bis 3 Millionen Pfund.


Wie gewohnt kommen auch die ältesten Tafeln aus Italien. Ungewöhnlich ist eine Kreuzesdarstellung des Giovanni di Bartolomeo Cristiani aus dem späten 14ten Jahrhundert, dessen leeres Kreuz in zwei Ebenen von der trauernden Muttergottes, einem Schmerzensmann im Grab sowie mehreren knienden Heiligen flankiert ist (Taxe 400.000 bis 600.000 GBP). Die Barockmalerei ist dagegen fast ganz verschwunden, erst mit Giovanni Domenico Tiepolo kommt wieder ein bedeutender Italiener zum Zuge: Angelika und Medoro ist die Geschichte um die verwickelte Liebe einer Königin zu einem Krieger, die auch von Georg Friedrich Händel 1732 in seiner Oper „Orlando“ verarbeitet wurde. Im Dezember 1997 hatte die Komposition, von der mindestens noch zwei weitere Versionen existieren, 380.000 Pfund gekostet. Jetzt stehen 600.000 bis 800.000 Pfund auf dem Etikett.

Eine Menge lustiger Geschichten mit reichlich heimischem Bauernvolk präsentiert uns Pieter Breughel d.J. In einem Hochzeitstanz geht es noch friedlich zu (Taxe 180.000 bis 240.000 GBP), kurz darauf jedoch muss eine Frau mit viel Gezeter ihren Mann aus einer Wirtshausrauferei nach Hause zerren. Das Rundbildchen misst bloß 18 Zentimeter im Durchmesser, steht aber bei 200.000 bis 300.000 Pfund. Reichlich Unordnung herrscht in einer Zehntstube, in die die Bauern nicht Geld, sondern Eier, Hühner und Weintrauben tragen (Taxe 300.000 bis 500.000 GBP). Brueghels größte und kostbarste Arbeit ist eine Darstellung der Johannes-Predigt in der Wildnis. Auch da geht es freilich nicht todernst zu: Zuhörer klammern sich wie Affen an die Bäume, ein Wahrsager liest einem Bauern nebenbei aus der Hand, und manche Leute sind so grotesk angezogen, dass man sich fragt, ob unter der Kleidung überhaupt Menschen stecken (Taxe 1 bis 1,5 Millionen GBP). Die effektvollste Historienszene stammt von dem Franzosen Jacques Courtois, der bereits mit 15 Jahren nach Mailand ging und unter der Bezeichnung Il Borgognone firmiert. Seine Reiterschlacht vor einer Festung verbindet die virtuose Wiedergabe eines grausigen Geschehens mit der atmosphärischen Dichte einer südländischen Landschaft unter dramatisch bewegtem Wolkenhimmel (Taxe 250.000 bis 350.000 GBP).

Das teuerste Portrait sendet Anthonis van Dyck. Mrs. Oliver St. John, später Lady Poulett, eine reiche Dame der englischen Gesellschaft, stand ihm wohl im Jahr 1636 für ein lebensgroßes Bildnis Modell. Der höfische Anspruch der prächtig gekleideten Dame vor rotem Tuch schlägt sich auch im Preis von 800.000 bis 1,2 Millionen Pfund nieder. Von van Dyck stammt auch ein heiliger Bartholomäus aus einer schon zu Lebzeiten des Meisters höchst erfolgreichen Serie der zwölf Apostel (Taxe 500.000 bis 700.000 GBP). 1995 als „Follower of Frans Hals“ bei Sotheby’s weitervermittelt, steht die Autorschaft des 1666 gestorbenen Meisters selbst an einem Jungenkopf im Tondo jetzt wohl fest. Entsprechend hoch der Schätzpreis von 300.000 bis 500.000 Pfund. Auf englischer Seite beeindruckt der Edelmann Francis Burdett in einer Version von Joseph Wright of Derby. Das Bildnis gehört zu den sechs sogenannten „Markeaton Hunt portraits“, die der Künstler 1762/63 malte (Taxe 300.000 bis 500.000 GBP).

Willem Claesz Heda schlägt in der Stilllebenmalerei die leisen Töne an, das eher unordentlich arrangierte Silbergeschirr auf einem Werk der 1640er Jahre kommt vor seinem fahlen Hintergrund kaum zur Geltung. 1940 wurde das Bild für das geplante Führermuseum in Linz beschlagnahmt, 1947 aber an seinen ehemaligen Eigentümer zurückgegeben (Taxe 300.000 bis 500.000 GBP). Zu nennen sind ferner einige Künstler der iberischen Halbinsel mit Einlieferungen aus einer spanischen Privatsammlung. In zwei Pendants stellt Pedro de Camprobín mehrere mit Früchten beladene Gefäße vor Ausblicke auf eine Landschaft und eine Gebäudeansicht (Taxe 150.000 bis 250.000 GBP), und auch Tomás Hiepes lässt es nicht bei einer reichen Aufzählung von Früchten und Blumen bewenden, sondern gibt im Hintergrund eine Landschaft frei (Taxe 400.000 bis 600.000 GBP).

Deutsche Künstler sind kaum vertreten. Der älteste ist Lucas Cranach d.J. mit einer „Lucretia“, die sich selbst den Tod gibt (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP). Erst das 18te Jahrhundert präsentiert dann Anton Raphael Mengs mit seinem Bildnis des Milanesischen Bildhauers Giuseppe Franchi mit einer Homer-Büste in der Hand (Taxe 60.000 bis 80.000 GBP). Bereits dem späten Biedermeier gehört Franz Xaver Winterhalters Damenportrait im Hochoval aus dem Jahr 1850 an, das 100.000 bis 150.000 Pfund einspielen soll. Schließlich ist noch Eugen von Blaas zu nennen: Huldvoll schauen seine drei venezianischen Damen in Renaissancetracht 1875 von einem Balkon herab (Taxe 150.000 bis 200.000 GBP).

In die Abendauktion hat Christie’s auch einige hochkarätige Zeichnungen integriert. Der Bau der Pont-Royal im Jahr 1687 ist für Lieven Cruyl bloß der äußerer Anlass für eine grandiose Panoramaansicht von Paris aus der Vogelperspektive (Taxe 60.000 bis 80.000 GBP). Den Charakter rascher Studien tragen die Zeichnungen auf einem beidseitig verwendeten Blatt Giulio Cesare Procaccinis unter anderem mit Szenen aus der Passion Christi (Taxe 40.000 bis 60.000 GBP). Eine kleine Landschaftszeichnung Samuel Palmers von circa 1826/27 mit Baumgruppe, Windmühle und Kirchturmspitze über einem Kornfeld rangiert bei starken 60.000 bis 80.000 Pfund. Noch ein paar Jahre jünger ist Joseph Mallord William Turners Aquarell eines Meeresblicks mit einem kleinen Dampfschiff (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP). Ganz marktfrisch sind vier Bleistiftzeichnungen des Franzosen Jean-Auguste-Dominique Ingres. Ihr erster Besitzer war Charles Marcotte, der erste Förderer des Künstlers. 1849 verewigte er Marcottes einzigen Sohn Joseph Marcotte im Alter von 18 Jahren als Jäger (Taxe 250.000 bis 350.000 GBP), im August 1846 Tochter Marie und Alexandre Legentil, den sie zwei Monate später heiraten sollte (Taxe 300.000 bis 400.000 GBP). Seither waren die Blätter immer im Besitz der Familie.

Kontakt:

Christie’s

8 King Street, St. James’s

GB-SW1Y 6QT London

Telefon:+44 (020) 78 39 90 60

Telefax:+44 (020) 78 39 83 26

E-Mail: info@christies.com



03.07.2009

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 29

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4

Events (1)Adressen (1)Berichte (1)Kunstwerke (26)

Veranstaltung vom:


07.07.2009, Old Masters & 19th Century Art Evening Sale

Bei:


Christie's

Bericht:


Musik ist teuer

Kunstwerk:

Jacques Courtois, genannt Il Borgognone, Schlacht vor einem Kastell mit Stadt im
 Hintergrund
Jacques Courtois, genannt Il Borgognone, Schlacht vor einem Kastell mit Stadt im Hintergrund

Kunstwerk:

Willem Claesz Heda, Stillleben mit Brombeerkuchen, Salzgefäß, Nautiluspokal, Zinnkanne, Römer und Haselnüssen
Willem Claesz Heda, Stillleben mit Brombeerkuchen, Salzgefäß, Nautiluspokal, Zinnkanne, Römer und Haselnüssen

Kunstwerk:

Joseph Wright of Derby, Portrait Francis Burdett in Jagdmontur mit Reitgerte, 1794
Joseph Wright of Derby, Portrait Francis Burdett in Jagdmontur mit Reitgerte, 1794

Kunstwerk:

Samuel Palmer, Ein Kornfeld mit Windmühle und Turmhelm unter einem Sichelmond
Samuel Palmer, Ein Kornfeld mit Windmühle und Turmhelm unter einem Sichelmond

Kunstwerk:

William Turner, „Off Yarmouth“: Ein Dampfschiff auf rauer See
William Turner, „Off Yarmouth“: Ein Dampfschiff auf rauer See

Kunstwerk:

Frans Hals, Kopf
 eines Jungen
Frans Hals, Kopf eines Jungen







Jean-Auguste-Dominique Ingres, Portrait Marie Marcotte - Portrait Alexandre Legentil, 1846

Jean-Auguste-Dominique Ingres, Portrait Marie Marcotte - Portrait Alexandre Legentil, 1846

Taxe: 300.000 - 400.000 GBP

Zuschlag: 220.000,- GBP

Losnummer: 56

Giovanni di Bartolomeo Cristiani, Das Kreuz mit Maria und Christus im Grab, umgeben von Jüngern mit Leidenswerkzeugen

Giovanni di Bartolomeo Cristiani, Das Kreuz mit Maria und Christus im Grab, umgeben von Jüngern mit Leidenswerkzeugen

Taxe: 400.000 - 600.000 GBP

Zuschlag: 450.000,- GBP

Losnummer: 12

Lucas Cranach d.J., Lucretia

Lucas Cranach d.J., Lucretia

Taxe: 200.000 - 300.000 GBP

Zuschlag: 380.000,- GBP

Losnummer: 11

Tomás Hiepes, Granatapfel, Trauben und Zitronen mit Blumen in einem Garten

Tomás Hiepes, Granatapfel, Trauben und Zitronen mit Blumen in einem Garten

Taxe: 400.000 - 600.000 GBP

Zuschlag: 400.000,- GBP

Losnummer: 30

Pieter Breughel d.J., Der Hochzeitstanz

Pieter Breughel d.J., Der Hochzeitstanz

Taxe: 180.000 - 240.000 GBP

Zuschlag: 200.000,- GBP

Losnummer: 38

Franz Xaver Winterhalter, Portrait einer Dame mit Fächer, 1850

Franz Xaver Winterhalter, Portrait einer Dame mit Fächer, 1850

Taxe: 100.000 - 150.000 GBP

Zuschlag: 190.000,- GBP

Losnummer: 53

Pieter Breughel d.J., Predigt Johannes des Täufers in der Wildnis

Pieter Breughel d.J., Predigt Johannes des Täufers in der Wildnis

Taxe: 1.000.000 - 1.500.000 GBP

Zuschlag: 1.300.000,- GBP

Losnummer: 8

William Turner, „Off Yarmouth“: Ein Dampfschiff auf rauer See

William Turner, „Off Yarmouth“: Ein Dampfschiff auf rauer See

Taxe: 200.000 - 300.000 GBP

Zuschlag: 250.000,- GBP

Losnummer: 48

Pieter Breughel d.J., Die Zahlung des Zehnten

Pieter Breughel d.J., Die Zahlung des Zehnten

Taxe: 300.000 - 500.000 GBP

Zuschlag: 500.000,- GBP

Losnummer: 10

Jacques Courtois, genannt Il Borgognone, Schlacht vor einem Kastell mit Stadt im Hintergrund

Jacques Courtois, genannt Il Borgognone, Schlacht vor einem Kastell mit Stadt im Hintergrund

Taxe: 250.000 - 350.000 GBP

Zuschlag: 230.000,- GBP

Losnummer: 27

Michele Marieschi, Der Innenhof des Dogenpalastes in Venedig

Michele Marieschi, Der Innenhof des Dogenpalastes in Venedig

Taxe: 2.000.000 - 3.000.000 GBP

Zuschlag: 1.900.000,- GBP

Losnummer: 66

Eugen von Blaas, Venezianische Damen auf einem Balkon

Eugen von Blaas, Venezianische Damen auf einem Balkon

Taxe: 150.000 - 200.000 GBP

Zuschlag: 140.000,- GBP

Losnummer: 58




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce