Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.01.2022 Auktion 139: Moderne und zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein

Interieur – Dame im Salon auf Chaiselongue sitzend / Bruno Piglhein
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler

Blick aus dem Künstler-Atelier in Berlin. Kurfürstenstraße, 1927 / Ernst Oppler
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti

zugeschrieben, Pfauenbank / Peacock bench, Ende 19. Jahrhundert / Marcello Andrea Baccetti
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2016 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Otto Breicha-Preis an Margherita Spiluttini

Gestern Abend erhielt Margherita Spiluttini im Salzburger Museum der Moderne den Otto Breicha-Preis für Fotokunst 2009. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird der 1947 in Schwarzach im Pongau geborenen Künstlerin für ihr beachtenswertes fotografisches Œuvre verliehen. Margherita Spiluttini werde für „ihre klare und strenge fotografische Linie mit Schwerpunkt auf der Verbindung von Architektur und Natur“ geehrt, hieß es in der Begründung der Jury. Zugleich wurde im Rupertinum eine Ausstellung mit ihren Arbeiten eröffnet. Schon in den 1980er Jahren hat die einstige radiologisch-technische Assistentin begonnen, sich für den Kontext von Natur und Architektur, für das Ambiente von Wohn- und Siedlungsbauten, aber auch für die menschlichen Eingriffe in scheinbar unberührte Landschaften zu interessieren. Spiluttinis bekannteste Serie „Nach der Natur“ wird als Herzstück der Ausstellung in Form einer Diaschau präsentiert. Darin will sie Landschaftsveränderungen durch Technik, Tourismus, Industrie aufzeigen, nicht ohne das Faszinierende der Dualität von Organischem und Gebauten zu betonen.

Darum gruppieren sich großformatige fotografische Arbeiten ihrer „Konstruktionen der Landschaft“, eine umfangreiche Serie über das Wittgenstein-Haus in Wien, frühe Beispiele des Zusammentreffens von historischer mit moderner Architektur und Beispiele ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Architektenduo Herzog & de Meuron. Abschließend werden einige neue Fotografien gezeigt, die Margherita Spiluttinis Interesse für die Oberfläche des Gebauten belegen. Hinzu kommen noch vier Fotografien der sensiblen, barocken Wandbemalungen von Johann Baptist Wenzel Bergl im Gartenpavillon des Stiftes Melk als ein aufgeklappter Raum zwischen Innen und Außen, sozusagen als Spiegelung der Natur im Interieur.

Die Ausstellung „Margherita Spiluttini – Architekturen. Otto Breicha-Preis für Fotokunst 2009“ läuft vom 23. Juli bis zum 4. Oktober. Das Rupertinum hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Museum der Moderne Salzburg – Rupertinum
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9
A-5010 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 – 84 22 200
Telefax: +43 (0)662 – 84 22 20 700

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


23.07.2009, Margherita Spiluttini – Architekturen. Otto Breicha-Preis für Fotokunst 2009

Bei:


Museum der Moderne Salzburg

Bericht:


Atlas Austria

Künstler:

Margherita Spiluttini








News von heute

Marcin Zawicki in Wien

Marcin Zawicki in Wien

News vom 14.01.2022

Die Anmut der Pflanzen: Fred Koch in Berlin

Die Anmut der Pflanzen: Fred Koch in Berlin

Max Ernst Stipendium für Ilinca Fechete

Max Ernst Stipendium für Ilinca Fechete

Documenta-Ursprungswerk kehrt nach Kassel zurück

Documenta-Ursprungswerk kehrt nach Kassel zurück

Herbert Achternbusch gestorben

Herbert Achternbusch gestorben

News vom 13.01.2022

Jean-Ulrick Désert gewinnt neuen Wi Di Mimba Wi-Preis

Jean-Ulrick Désert gewinnt neuen Wi Di Mimba Wi-Preis

Corona-Krise: Dresdner Museen öffnen wieder

Corona-Krise: Dresdner Museen öffnen wieder

Trauer um Fotografin Sabine Weiss

Trauer um Fotografin Sabine Weiss

Berlin entdeckt Ruth Hildegard Geyer-Raack

Berlin entdeckt Ruth Hildegard Geyer-Raack

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Klose - Essen - S(e)oul of Korea

S(e)oul of Korea
Galerie Klose - Essen

Galerie Bassenge Berlin - Johann Anton Ramboux, Doppelportrait des Bildhauers Konrad Eberhard mit seinem Bruder Franz, 1822

Erfolgreich: Kunst und Fotografie
Galerie Bassenge Berlin





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce