Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Peter Beye feiert seinen 80sten Geburtstag

Peter Beye feiert seinen 80sten Geburtstag

Am kommenden Sonntag kann Peter Beye auf 80 Lebensjahre und ein erfülltes Wirken als Museumsmann zurückblicken. Immerhin war der 1932 in Berlin geborene Kunsthistoriker 25 Jahre lang Direktor der Staatsgalerie Stuttgart. Nach seinem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Christlichen Archäologie, das er mit der Promotion über den italienischen Frührenaissance-Maler Cimabue 1957 abschloss, war Beye bis 1960 zunächst als wissenschaftlicher Volontär und freier wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München tätig. Dann wechselte er nach Stuttgart und blieb dem Haus bis zur seiner Pensionierung im Jahr 1994 verbunden. Bis 1969 war Beye als Hauptkonservator der Staatsgalerie beschäftigt und übernahm in März jenes Jahres die Direktion in der Nachfolge von Erwin Petermann.

Unter seiner Leitung entwickelte sich die Stuttgarter Staatsgalerie zu einem der führenden Museen moderner Kunst in Deutschland. Wie schon sein Vorgänger erweiterte Peter Beye die Sammlung zielstrebig und konnte dank erheblicher Zuwendungen aus Lotto- und Totomitteln sowie der Museumsstiftung Baden-Württemberg gerade im Bereich der Klassischen Moderne wichtige Werke hinzukaufen. So gelangten etwa Henri Matisses „Rücken“ von 1909/30, Constantin Brancusis „Torso“ von 1912, Pablo Picassos „Badende“ von 1956 und Paul Klees „Vierteiliger Palast“ von 1933 in die Staatsgalerie, ebenso Piet Mondrians „Komposition im Quadrat“ von 1922 und Max Beckmanns „Reise auf dem Fisch“ von 1934. Ganze Sammlungsbereiche wie Dadaismus und Surrealismus, darunter Giorgio de Chiricos „Metaphysisches Interieur mit großer Fabrik“ von 1916, kamen hinzu.

Um die damals aktuellen Positionen hat sich Peter Beye ebenfalls gekümmert. Die Rauminstallation von Joseph Beuys in der Neuen Staatsgalerie, Andy Warhols „White Desaster I“ von 1963 und Barnett Newmans „Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue II“ von 1967 runden seine Ankaufstätigkeit ab. Zählt man noch die Spitzenerwerbungen italienischer Barockbilder von Giovanni Paolo Panini, der Frühitaliener sowie der niederländischen und altdeutschen Malerei mit Hans Memling und Bernhard Strigel hinzu, so haben sich die Bestände des Museums unter Peter Beye um mehr als ein Drittel erweitert.

Auch die Erweiterung um die Neue Staatsgalerie von James Stirling fiel in seine Amtszeit. Mit der Eröffnung des international gelobten postmodernen Baus im Jahr 1984 wurden Präsentationen von größeren Wechselausstellungen möglich. Peter Beye initiierte Eigenproduktionen wie auch Kooperationen mit in- und ausländischen Museen und Ausstellungshäusern, die mit Salvador Dalí oder Alberto Giacometti der Klassischen Moderne und mit Ad Reinhardt oder Daniel Buren der zeitgenössischen Kunst gewidmet waren. Sie standen durchweg im Einklang mit Struktur und Gewichtung der museumseigenen Sammlung.

Außerhalb der Tätigkeit für sein Stuttgarter Haus gehörte Peter Beye von 1970 bis 1994 zum Ausschuss für deutsche Kunstausstellungen im Ausland beim Auswärtigen Amt und war von 1987 bis 1994 Vorsitzender der Museumskommission im Beirat der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Nach seinem Ausscheiden aus dem Dienst, zu dem er das Großen Bundesverdienstkreuz erhielt, stand er beratend beim Aufbau verschiedener Unternehmungssammlungen, etwa für die Deutsche Bank, zur Verfügung und hat 2002 gemeinsam mit Felicitas Baumeister den Werkkatalog der Gemälde von Willi Baumeister herausgegeben.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatsgalerie Stuttgart

Variabilder:

Peter Beye feiert seinen 80sten Geburtstag
Peter Beye feiert seinen 80sten Geburtstag








News von heute

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

News vom 21.05.2019

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Gesten in Winterthur

Gesten in Winterthur

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

News vom 20.05.2019

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Eileen Quinlan in Düsseldorf

Eileen Quinlan in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Mörser, Kleve, Werkstatt Hachmann, Albert Hachmann, zugeschrieben, 1547

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Axel Hütte, Seljalandsfoss, Iceland Waterfall #2, 2002

Photographie: Viele Spitzenstücke, hohe Qualität
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-ARMBAND, Weißgold. Innen-D. ca. 6 cm, Ges.-Gew. ca. 25,4 g. 18 K. Insgesamt 67 Brillanten, zusammen 11,93 ct. Limit 13.500,- €.

Vorbericht: 95. Auktion - EINFACH BRILLANT
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce