Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.03.2019 Auktion A188: Gemälde Alter Meister

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Thomas Bauer-Friedrich leitet die Moritzburg in Halle

Thomas Bauer-Friedrich heißt der neue Direktor des Landeskunstmuseums Moritzburg in Halle an der Saale. Das Kuratorium der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt hat sich in seiner außerordentlichen Sitzung Ende vergangener Woche einstimmig für den 37jährigen Kunsthistoriker entschieden. Derzeit ist Bauer-Friedrich als Kurator und damit wissenschaftlich-künstlerischer Leiter für das Museum Gunzenhauser bei den Kunstsammlungen Chemnitz tätig. „Mit Thomas Bauer-Friedrich haben wir einen ausgewiesenen Kenner der Moderne für die Moritzburg gewonnen“, erklärte Kultusminister Stephan Dorgerloh nach der Entscheidung des Kuratoriums. „Ich freue mich jetzt auf neue Impulse für das Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt.“

Thomas Bauer-Friedrich tritt die Nachfolge von Michael Freitag an, der nach dem überraschenden Rücktritt von Katja Schneider-Stief wegen Kritik an ihrer Amtsführung vor einem Jahr die Direktorenstelle übernommen hatte. Freitag wird das Kunstmuseum Moritzburg noch bis zum 31. Dezember leiten, danach geht er als Direktor an die Lyonel-Feininger-Galerie nach Quedlinburg. In Abhängigkeit seiner bestehenden Verpflichtungen in Chemnitz soll Bauer-Friedrich seine neue Stelle noch im ersten Quartal 2014, jedoch spätestens am 1. April 2014 antreten. Er gilt als Kenner der Moderne, vor allem als Spezialist zum Werk von Otto Dix. Nach seinem Studium der Kunstgeschichte hatte Bauer-Friedrich erste berufliche Schritte bei der Besucherbetreuung am Bauhaus in Dessau und im Stadtmuseum Leipzig unternommen, war für ein Jahr zu einer Galerie nach London gewechselt. Seit 2004 arbeitet er im Museum Gunzenhauser in Chemnitz, seit 2007 ist er dort Kurator der Sammlung.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunstmuseum Moritzburg - Kulturstiftung Sachsen-Anhalt








News vom 25.03.2019

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Gaston Paris in Mannheim

Gaston Paris in Mannheim

News vom 22.03.2019

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Anna Oppermann in Bielefeld

Anna Oppermann in Bielefeld

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Bochum zeigt Mario Nigro

Bochum zeigt Mario Nigro

News vom 21.03.2019

Großzügige Schenkung an das Brücke Museum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Wermke und Leinkauf in Aachen

Wermke und Leinkauf in Aachen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Frühjahrsauktion A79

Frühjahrsauktion A79
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Vorbericht Auktionen 271 & 272
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Weick - Komposition

100 Jahre BAUHAUS - Neue Europäische Graphik
Galerie Weick

Koller Auktionen AG - Arnold Böcklin, Der Kampf auf der Brücke, 1889

Böcklin, Cranach d.Ä. und die Sammlung Rademakers: Eine höchst attraktive Auswahl Alter Meister und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce