Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2018 Nachverkauf zu den Dezember-Auktionen 2018

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Kunst und Antiquitäten bei Jeschke Van Vliet in Berlin

Gutes aus „Erichs Lampenladen“



Jan Weenix, Stillleben mit Waffen und erlegtem Federvieh, 1716

Jan Weenix, Stillleben mit Waffen und erlegtem Federvieh, 1716

Als eines der letzten Auktionshäuser in diesem Jahr geht am 14. Dezember Jeschke und Van Vliet mit seiner Versteigerung von Kunst und Antiquitäten an den Start. Zur Disposition stehen rund fünfhundert Losnummern, vornehmlich Werke der modernen und zeitgenössischen Kunst. Die teuersten Arbeiten stellt der Berliner Versteigerer in der kleinen Altmeisterabteilung zur Verfügung. Dabei handelt es sich um zwei Jagdstillleben der Niederländer Jan Fyt und Jan Weenix. Letzterer drapierte die unbarmherzig niedergeschossene Beute, darunter einen Pfau, 1716 gleich vor Ort des Geschehens in einer Parklandschaft unter einem Baum, während Fyt sich immerhin die Mühe machte, das Geflügel und den Hasen auf einen Tisch zu legen und dort mit prachtvollem Früchtekorb zu arrangieren. Die beiden Bilder sind von einer Versteigerung übriggeblieben, die Jeschke und Van Vliet im Februar 2012 mit einigen hochkarätigen Altmeistern abgehalten haben. Gegenüber damals sind die Schätzpreise jetzt etwas gesenkt auf 70.000 Euro für den Fyt und 60.000 Euro für den Weenix.


Das Bildnis eines älteren Mannes mit weißem Kragen aus dem Umkreis Gerard ter Borchs d.J. für 9.000 Euro und ein zweischiffiges Kircheninterieur der Hochrenaissance von dem Hamburger Gabriel Engels für 7.000 Euro sind weitere Preziosen der Alten Meister. Aus dem 19. Jahrhundert macht Charles-François Daubigny mit einer Magd und ihrer Kühen an einem baumbestandenen Flussufer für 4.000 Euro auf sich aufmerksam. Ansonsten wird die Auktion von Werken des 20. Jahrhunderts dominiert. Aus der klassischen Moderne gibt es hübsche Arbeiten von Künstlern überwiegend aus der zweiten und dritten Reihe, so Karl Schelds „Ruhende“ in gemäßigt expressionistischen Formen um 1926 (Taxe 3.000 EUR) oder Hugó Scheibers pastellierter „Mann vor Häuserkulisse“ für 1.500 Euro.

Etwas teurer wird es noch einmal für den 1937 geborenen Leipziger Michael Mau, der sich in den 1970er Jahren den amerikanischen Fotorealisten anschloss. Davon zeugt sein großformatiges Ölbild „Parking Entrance“ von 1975 mit der Wiedergabe aller Details dieser idyllischen Gewerbeeinheit (Taxe 18.000 EUR). Etwas verschwommener gibt Mau 1971 eine „Einkaufspassage“ wieder, in der es ihm vor allem um die starke Kontrastwirkung zwischen gleißendem Seitenlicht und schwarzen Schlagschatten gegangen sein dürfte (Taxe 5.000 EUR). Auf den fast 100jährigen Maler Karl Otto Götz und seinen bevorstehenden Geburtstag am 22. Februar weisen Jeschke und Van Vliet mit einer charakteristischen, schwungvollen Komposition aus dem Jahr 1955 hin (Taxe 4.200 EUR). Ein vierzig Zentimeter im Quadrat messendes, pastos aufgetragenes Stillleben mit Gefäßen von Klaus Fußmann um 1998 liegt bei 4.500 Euro. Rémy Zauggs frühe Abstraktion „Etude No 5 pour ‚Technique oui ou non?’“ von 1967 orientiert sich noch an Vorkriegskunst etwa von František Kupka (Taxe 900 EUR).

Zeitgenössische Grafik liegt in Form von Robert Indianas Künstlermappe „American Dream“ von 1997 mit den für ihn typischen Ziffern- und Buchstabenbildern für 9.000 Euro und Markus Lüpertz’ 1977 rasch hingestrichenen Skizzen „Skulls“ für 2.800 Euro bereit. Eine kleine Fotografieabteilung schließt sich an, bei der vor allem die Bilder alter Bäuerinnen aus Bernhard Fuchs’ Heimat im Mühlviertel bestechen (Taxe je 1.100 EUR). Bei Antiquitäten und Design könnten vor allem zwei Lampen auf Interesse stoßen: zum einen eine hübsche Pilzform auf sechstieligem Fuß aus den New Yorker Tiffany Studios von circa 1905 für 12.000 Euro, zum anderen eine eiserne Stehlampe mit abschließendem Glasschirm in Kugelform. Dieses rund 170 Zentimeter hohe Stück wurde zwischen 1976 und 1990 hergestellt, und zwar für keinen geringeren Ort als den Palast der Republik. „Erichs Lampenladen“, der ja inzwischen geschlossen und abgerissen ist, können „Ostalgiker“ hier für 2.000 Euro zumindest in einem kleinen Detail wiederaufleben lassen.

Die Auktion beginnt am 14. Dezember um17:30 Uhr. Die Besichtigung ist bis zum 13. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr möglich. Der Katalog ist im Internet unter www.jvv-berlin.de abrufbar.

Kontakt:

Jeschke van Vliet Auctions GmbH

Lehrter Straße 57

DE-10557 Berlin

Telefax:+49 (030) 22 66 77 01 99

Telefon:+49 (030) 22 66 77 00

E-Mail: info@jvv-berlin.de



12.12.2013

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Bei:


Jeschke, Hauff und Auvermann - Buch- und Kunstauktionen

Kunstwerk:

Jan
 Fyt, Stillleben mit Früchten und Jagdwild
Jan Fyt, Stillleben mit Früchten und Jagdwild

Kunstwerk:

Gabriel
 Engels, Kircheninterieur
Gabriel Engels, Kircheninterieur

Kunstwerk:

Charles-François Daubigny, Magd mit Kühen am Flussufer
Charles-François Daubigny, Magd mit Kühen am Flussufer

Kunstwerk:

Gerard ter Borch d.J. Umkreis, Bildnis eines Mannes mit weißem Kragen
Gerard ter Borch d.J. Umkreis, Bildnis eines Mannes mit weißem Kragen

Kunstwerk:

Stehlampe aus dem Palast der Republik, DDR, 1976/90
Stehlampe aus dem Palast der Republik, DDR, 1976/90

Kunstwerk:

Jan Weenix, Stillleben mit Waffen und erlegtem Federvieh, 1716
Jan Weenix, Stillleben mit Waffen und erlegtem Federvieh, 1716







Gerard ter Borch d.J. Umkreis, Bildnis eines Mannes mit weißem Kragen

Gerard ter Borch d.J. Umkreis, Bildnis eines Mannes mit weißem Kragen

Taxe: 9.000,- EURO

Losnummer: 3

Stehlampe aus dem Palast der Republik, DDR, 1976/90

Stehlampe aus dem Palast der Republik, DDR, 1976/90

Taxe: 2.000,- EURO

Losnummer: 104

Gabriel Engels, Kircheninterieur

Gabriel Engels, Kircheninterieur

Taxe: 7.000,- EURO

Losnummer: 5

Charles-François Daubigny, Magd mit Kühen am Flussufer

Charles-François Daubigny, Magd mit Kühen am Flussufer

Taxe: 4.000,- EURO

Losnummer: 4

Jan Fyt, Stillleben mit Früchten und Jagdwild

Jan Fyt, Stillleben mit Früchten und Jagdwild

Taxe: 70.000,- EURO

Losnummer: 6




Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce