Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stefan Weppelmann wird Direktor in Wien

Stefan Weppelmann wird Direktor im Kunsthistorischen Museum Wien

Stefan Weppelmann wird der neue Direktor der Gemäldegalerie im Kunsthistorischen Museum in Wien. Dies gab Generaldirektorin Sabine Haag bekannt. Der Kunsthistoriker Weppelmann, derzeit Kurator für italienische und spanische Malerei an der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, tritt sein Amt am 1. März 2015 an. Er ist damit der Nachfolger von Sylvia Ferino, die sich in den Ruhestand verabschiedet und ihre vierjährige Direktionstätigkeit zum Ende des Jahres mit einer großangelegten Velázquez-Ausstellung beschließen wird.

Stefan Weppelmann, Jahrgang 1970, studierte in Münster Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Kommunikationswissenschaft und verfasste seine Magisterarbeit über Rubens. Nach Ausstellungsmitarbeit am Münsteraner Landesmuseum setzte er sein Studium an der Fondazione Longhi und am Kunsthistorischen Institut in Florenz fort. Mit seiner Dissertation „Spinello Aretino und die toskanische Malerei des 14. Jahrhunderts“ wurde er 2002 an der Universität Münster promoviert. Es folgten ein Forschungsaufenthalt am Metropolitan Museum of Art in New York sowie eine Anstellung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des „Corpus of Florentine Painting“ an der Universität in Florenz. Seit 2003 ist er als Kurator an der Berliner Gemäldegalerie tätig, wo er zahlreiche Sonderausstellungen verantwortete, wie die mit einer Viertelmillion Besuchern hochfrequentierte Schau „Gesichter der Renaissance“. Daneben ist Weppelmann Autor zahlreicher Publikationen zur europäischen Malerei vom späten Mittelalter bis zur Gegenwart.

Quelle: Kunstmarkt.com/Viviane Bogumil

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunsthistorisches Museum Wien

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bericht:


Die Geburt des Individuums

Variabilder:

Stefan Weppelmann wird Direktor im Kunsthistorischen Museum Wien
Stefan Weppelmann wird Direktor im Kunsthistorischen Museum Wien








News vom 24.04.2019

Saarbrücken erwirbt frühes Baumeister-Gemälde

Saarbrücken erwirbt frühes Baumeister-Gemälde

Monir Shahroudy Farmanfarmaian gestorben

Monir Shahroudy Farmanfarmaian gestorben

Eileen Gray in Berliner Akademie der Künste

Eileen Gray in Berliner Akademie der Künste

Wuppertal entdeckt Peter Schenck

Wuppertal entdeckt Peter Schenck

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - George Condo, The blue Rodrigo, 2009

Größte Auktion Zeitgenössischer Kunst in Deutschland: Die SØR Rusche Collection bei Van Ham
Van Ham Kunstauktionen

Weibsbilder ´19
Galerie Klose - Essen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Rübenausmacherin

Vorbesichtigung zur 52. Auktion
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce