Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.01.2019 424. Auktion: Sammlung Thillmann: Thonet – Perfektes Design

© Van Ham Kunstauktionen

Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Eva-Christina Kraus leitet das Neue Museum Nürnberg

Eva-Christina Kraus wird ab September das Neue Museum Nürnberg leiten. Der bayerische Kunstminister Ludwig Spaenle hat die freischaffende Kulturmanagerin und Kuratorin zur Direktorin des Staatlichen Museum für Kunst im Design Nürnberg berufen. Kraus tritt damit die Nachfolge von Angelika Nollert, die im April die Leitung der Neuen Sammlung in München übernommen hat. „Frau Dr. Kraus ist ideal für die Leitung und verantwortliche Weiterentwicklung des Neuen Museums in Nürnberg geeignet. Dazu trägt ihr Studium der angewandten Kunst mit anschließender Promotion ebenso bei wie ihre vielfältigen Erfahrungen als Kuratorin gerade von Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und ihre enge Vernetzung mit der internationalen Kunstszene“, betonte Spaenle.

Eva Kraus, geboren 1971 in München, hat von 1990 bis 1995 an der Wiener Universität für angewandte Kunst studiert und wurde dort 2010 mit einer Dissertation über das Thema „Exposition Internationale du Surréalisme. Display und kuratorische Praxis bei Marcel Duchamp, André Breton und Friedrich Kiesler“ promoviert. Zunächst war Kraus als freiberufliche Kuratorin am Cooper Hewitt National Design Museum in New York tätig, bevor sie 1999 als Direktorin des damals neu gegründeten Museums der Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung wieder nach Wien wechselte. Von 2007 bis 2012 leitete sie eine Galerie für zeitgenössische Kunst in München und arbeitete seit 2012 als freischaffende Kulturmanagerin und Kuratorin. Eva-Christina Kraus hat international über 50 Ausstellungen realisiert. Zu ihren jüngsten Tätigkeiten gehören etwa die Projektleitung „A Space Called Public – Hoffentlich öffentlich“ für die Landeshauptstadt München und eine Ausstellung für den Espace Louis Vuitton in Tokio.

Quelle: Kunstmart.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Neues Museum








News vom 18.01.2019

Die Moderne in Frankfurt

Die Moderne in Frankfurt

News vom 17.01.2019

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Busen-Alarm bei Facebook

Busen-Alarm bei Facebook

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

News vom 16.01.2019

Daniel Spanke leitet die Berliner Liebermann-Villa

Zeitgenössische Druckgrafik im Salzburger Traklhaus

Zeitgenössische Druckgrafik im Salzburger Traklhaus

Justus Bier Preis für Inke Arns, Igor Chubarov und Sylvia Sasse

Justus Bier Preis für Inke Arns, Igor Chubarov und Sylvia Sasse

Datenwolken von Jenny Michel in Augsburg

Datenwolken von Jenny Michel in Augsburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | ROSE BUD

Alex Katz | ROSE BUD | Brandhorst
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce