Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.12.2019 Auktion 71: Alte und Moderne Kunst – Autographen und Manuskripte – Illustrierte Bücher

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Romantik und der Gegenwart in Bietigheim-Bissingen

Johann Christoph Erhard, Rastende Künstler im Gebirge, 1819

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen stellt ab morgen Landschaftsdarstellungen der Romantik denen der Gegenwart gegenüber. Der Titel der Ausstellung entstammt Ludwig Tiecks Künstlerroman „Franz Sternbalds Wanderungen“ von 1798, in dem der Titelheld einem Freund rät: „Lass Dich manchmal von der guten, freundlichen Natur anwehen“. Die Schau zeigt die typischen Landschaftsmotive der Kunst der Romantik wie Gesteins- und Wolkenformationen, Pflanzenstudien und Wasserfälle, Bäume und Ruinen als entscheidende Stimmungs- sowie Bedeutungsträger. Zu sehen sind Zeichnungen und Ölskizzen aus dem Bestand der Kunsthalle Bremen von 30 Künstlern, darunter Carl Gustav Carus, Johann Christoph Erhard, Caspar David Friedrich, Ernst Fries, Franz Horny, August Lucas, Friedrich Nerly und Johann Martin von Rohden. Diese Werke treten in einen Dialog mit Arbeiten von sechs zeitgenössischen deutschsprachigen Künstlerinnen und Künstlern, die sich seit vielen Jahren im Medium der Zeichnung mit dem Thema Landschaft befassen.

In der Romantik galt die Natur als Spiegel der Seele. So kam auch der Landschaftsdarstellung vor allem bei der flexibleren und spontaneren Zeichnung eine große Bedeutung zu. Man verbrachte viel Zeit in der Natur, was dazu führte, dass ihre Wiedergabe immer realistischer wurde. Italien war das Sehnsuchtsland der Künstler schlechthin, und die Reise, zumeist nach Rom, das prägende künstlerische Erlebnis. Als Stilmittel der romantischen Landschaftsdarstellungen gilt die Fragmentierung, welche es möglich macht, das Unendliche im Begrenzten zu vermitteln. Die Künstler nutzten auch Ansätze von Abstraktion, um die Phantasie des Betrachters anzuregen.

Die Gegenüberstellung mit der aktuellen Kunst liegt meist in der Korrespondenz der Motive. Sie wirft Fragen auf, inwiefern das Romantische auch heute noch eine Rolle in der Kunst spielt und sich Gegenwartskünstler nach wie vor von der Natur anregen lassen. Die Ausstellungsmacher haben die Künstler Bettina Blohm, Bertram Hasenauer, Ulrike Heydenreich, Manfred Holtfrerich, Nanne Meyer und Malte Spohr als zeitgenössischen Gegenpol zu den romantischen Arbeiten gewählt.

Die Ausstellung „Lass Dich von der Natur anwehen… Landschaftszeichnung der Romantik und Gegenwart“ läuft vom 25. Oktober bis zum 11. Januar 2015. Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen hat dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 14 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Der Katalog zur Ausstellung kostet 32 Euro.

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Hauptstraße 60-64
D-74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon: +49 (0)7142 – 74 483
Telefax: +49 (0)7142 – 74 446

Quelle: Kunstmarkt.com/Mona Zimmer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


25.10.2014, Lass Dich von der Natur anwehen… - Landschaftszeichnung der Romantik und der Gegenwart

Bei:


Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

Variabilder:

Johann Christoph Erhard, Rastende Künstler im Gebirge, 1819
Johann Christoph Erhard, Rastende Künstler im Gebirge, 1819








News vom 06.12.2019

Bilder aus Gothaer Kunstraub aufgetaucht

Bilder aus Gothaer Kunstraub aufgetaucht

SpallArt Prize geht an Luise Schröder

SpallArt Prize geht an Luise Schröder

Saarbrücken holt Man Ray zurück nach Europa

Saarbrücken holt Man Ray zurück nach Europa

Jochen Lempert-Schau in Graz

Jochen Lempert-Schau in Graz

Berlin ehrt Horst Janssen zum 90. Geburtstag

Berlin ehrt Horst Janssen zum 90. Geburtstag

News vom 05.12.2019

Entartete Kunst wieder in der Moritzburg

Entartete Kunst wieder in der Moritzburg

Manfred Schneckenburger gestorben

Manfred Schneckenburger gestorben

Johanna Diehl in Berlin

Johanna Diehl in Berlin

Emanuel von Seidl in Murnau

Emanuel von Seidl in Murnau

News vom 04.12.2019

Johann Heinrich Köhler im Grünen Gewölbe

Johann Heinrich Köhler im Grünen Gewölbe

Schwontkowski-Werke für die Weserburg

Schwontkowski-Werke für die Weserburg

Überraschung beim Turner Prize: Es gibt nur Gewinner

Überraschung beim Turner Prize: Es gibt nur Gewinner

Evelina Cajacob tanzt in Bochum

Evelina Cajacob tanzt in Bochum

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Christian Rohlfs, Studie nach einem Baumstamm. Aquarell, um 1911, 49 x 63 cm

Ketterer Kunst ermöglicht Rückkehr einer verschollenen Arbeit von Christian Rohlfs
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Tadatoshi, Netsuke einer Schnecke, Japan Edo-Zeit

Höchste Schnitzkunst aus Japan
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ernst Wilhelm Nay, Dynamik Bild, 1965

Dynamische Rekorde
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce