Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.04.2019 113. Auktion: Wertvolle Bücher, Bibliotheca Scholastica, Dekorative Graphik und Autographen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Angelika Fitz neue Direktorin des Architekturzentrums Wien

Angelika Fitz wird neue Direktorin des Architekturzentrum Wien

Die neue Direktorin des Architekturzentrums Wien heißt Angelika Fitz. Die Österreicherin tritt zum 1. Januar 2017 in die Fußstapfen des Gründers und gegenwärtigen Leiters Dietmar Steiner. Er lobte die Entscheidung und erklärte, dass mit Fitz eine hervorragende Wahl getroffen sei. Fitz, geboren 1967 in Hohenems, setzte sich gegen 32 Mitbewerber aus dem In- und Ausland durch. Das Architekturzentrum gewinnt mit ihr eine Kulturmanagerin, die am International Centre for Culture and Management in Salzburg studierte, und eine Kulturtheoretikerin, die einen Abschluss in Vergleichender Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kulturwissenschaft der Universität Innsbruck besitzt. Seit 1998 arbeitet Fitz mit ihrem Wiener Büro als Kuratorin und kann sowohl Erfahrung als internationale Ausstellungsmacherin als auch eine gute Kenntnis der österreichischen Architekturszene vorweisen.

Ein Ziel von Angelika Fitz ist es, das Museum weiterzuentwickeln und „auf der besonderen DNA des Architekturzentrum Wien aufzubauen“. Dietmar Steiner habe das Haus zu einem internationalen Wegbereiter für eine Architekturvermittlung aufgebaut, die nach der gesellschaftlichen Rolle von Architektur frage. Dies will auch Fitz beibehalten und weiter ausbauen. Ein Anliegen ist ihr zudem die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen aus der Perspektive der Baukultur, darunter das Zusammenleben und die Teilhabe in einer polykulturellen Gesellschaft, neue Ideen für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Möglichkeiten für demokratische Räume in Architektur und Stadtentwicklung. Ferner sollen die Leistungen der österreichischen Architektur in einen internationalen Kontext gestellt werden, sowohl entlang der Sammlung als auch des gegenwärtigen Architekturgeschehens.

Hier kann Angelika Fitz mit ihrer Erfahrung aus kuratorischen Projekten aufwarten, die am Schnittpunkt von Architektur, Kunst und Urbanismus ansetzen. Diese entwarf sie für internationale Museen, Ministerien und Kulturinstitute, etwa für das Deutsche Architektur Zentrum in Berlin, den Indian Council for Cultural Relations oder durch ihre Teilnahme an der Chicago Architecture Biennal 2015. 2003 und 2005 war sie Kommissärin für den österreichischen Beitrag zur Architekturbiennale in São Paulo. Darüber hinaus weist Fitz eine internationale Publikations-, Lehr- und Vortragstätigkeit auf, darunter an der Technischen Universität Wien, der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und dem Southern California Institute of Architecture in Los Angeles.

Das 1993 gegründete Architekturzentrum Wien hat sich zu einem Museum mit internationalen Kontakten entwickelt. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Baukunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Die ständige Sammlung beinhaltet die wichtigsten österreichischen zeitgenössischen Architekten. Des Weiteren bietet das Haus eine Reihe an Veranstaltungen, die Architektur als kulturelle Disziplin, alltägliches Phänomen und komplexen Prozess vermittelt. Die Öffentlichkeit kann zudem die Bibliothek, die Baudatenbank und das Architektenlexikon nutzen, die stets erweitert werden.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Architekturzentrum Wien

Variabilder:

Angelika Fitz wird neue Direktorin des Architekturzentrum Wien
Angelika Fitz wird neue Direktorin des Architekturzentrum Wien








News vom 17.04.2019

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Arnault und Pinault spenden Millionen für Notre-Dame

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

Anna Uddenberg inszeniert Abgötter des Feminismus in Bonn

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

500 Jahre Dresdner Münzkabinett

News vom 15.04.2019

Hamburg feiert 100 Jahre Sezession

Hamburg feiert 100 Jahre Sezession

Stephanie Rosenthal steht Biennale-Jury in Venedig vor

Stephanie Rosenthal steht Biennale-Jury in Venedig vor

Gratwanderung im Bonner Macke Haus

Gratwanderung im Bonner Macke Haus

Birgit-Jürgenssen-Preis an Isabella Brunäcker

Birgit-Jürgenssen-Preis an Isabella Brunäcker

News vom 12.04.2019

Kassel zeigt sich verliebt in Saskia… und Rembrandt

Kassel zeigt sich verliebt in Saskia… und Rembrandt

Giuseppe Penone in Saarbrücken

Giuseppe Penone in Saarbrücken

World Press Photo des Jahres stammt von John Moore

World Press Photo des Jahres stammt von John Moore

Humboldts Schätze in Pforzheim

Humboldts Schätze in Pforzheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl - Lot. 37, Cornelis de Vos, zugeschrieben: Zuschlag 50.000 Euro

Auktionshaus Stahl: Nachbericht zur Kunstauktion 13. April 2019
Auktionshaus Stahl

Galerie Neher - Essen - Otto Modersohn,

Otto Modersohn in der Galerie Neher
Galerie Neher - Essen

Kunsthaus Lempertz - Joseph Nigg, Signiertes Tablett mit Blumenkorb, Trauben und Vogelnest, Wien 1816

Twinight Collection erzielt 3,6 Millionen
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce