Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.09.2020 Auktionshaus Stahl: Kunstauktion 26. September 2020

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kunstbunker der Feuerle Collection in Berlin eröffnet

im neuen Kunstbunker der Feuerle Collection

Die Feuerle Collection hat im Rahmen des Gallery Weekends ihr neues Privatmuseum in Berlin eröffnet. Unweit des Deutschen Technikmuseums am Landwehrkanal gelegen, zeigt Désiré Feuerle bis zum 7. Mai einen Querschnitt seiner Sammlung für zeitgenössische Kunst in einem umgebauten Telekommunikationsbunker. Schwerpunkte legt Feuerle auf Kunst aus Südostasien und kaiserlich-chinesische Möbel. Für seine Privatsammlung erwarb er einen ungenutzten Betonbunker aus dem Zweiten Weltkrieg, der als ehemaliges DDR-Eigentum fast vergessen am Landwehrkanal schlief. Der Asien-Connaisseur engagierte den britischen Architekt John Pawson für die Renovierung, der bereits die Sammlung von Christian Boros gestaltete. 6350 Quadratmeter fasst der Berliner Showroom, die auf zwei Etagen aufgeteilt sind. Ab Juni avanciert die Feuerle Collection zu einem der Hauptschauplätze der 9. Berlin Biennale, die offizielle Eröffnung ist erst für Oktober geplant.

Der Sammler und ehemalige Galerist erwarb sich in den 1990er Jahren als Berater für andere renommierte Sammlungen für moderne Kunst einen Ruf als Experte für Asiatika und gehörte zudem zu den ersten, die vor 20 Jahren zeitgenössische Kunst mit Antiquitäten kombinierten. Seine Sammlung umfasst Stein-, Bronze- und Holzskulpturen der Khmer vom 7. bis zum 13. Jahrhundert, Lack- und Steinmöbel aus dem chinesischen Kaiserreich sowie Gelehrtenschränke von der Han- bis zur Qing-Dynastie. Gerne und ungeniert kombiniert Feuerle die antiken Gegenstände mit erotischen Bildern des japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki oder mit glänzenden Objekten von Anish Kapoor. Zum zeitgenössischen Bestand gehören auch Künstler wie Cristina Iglesias oder Zeng Fanzhi. Feuerle schickt seine Besucher durch stockdunkle Sound-Räume oder lässt sie Duftzeremonien buchen. In einem anderen Raum konkurriert ein Steinbett aus dem kaiserlichen Palast mit zwei goldfarbenen Bananen von James Lee Byars. Dabei sind die Arbeiten in ihrer minimalistischen Umgebung so luftig gestellt, wie man es aus großen Museum eher nicht gewohnt ist. Und es dürfen nie mehr als 14 Menschen zugleich die Sammlung betreten.

Die Preview der Feuerle Collection ist bis zum 7. Mai in Berlin geöffnet. Der Showroom kann nach Vereinbarung täglich von 11 bis 19 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

The Feuerle Collection
Hallesches Ufer 70
D-10963 Berlin


Infos: www.thefeuerlecollection.org

Quelle: Kunstmarkt.com/Viviane Bogumil

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


The Feuerle Collection

Variabilder:

im neuen Kunstbunker der Feuerle Collection
im neuen Kunstbunker der Feuerle Collection

Variabilder:

Die noch leeren Räume der Feuerle Collection
Die noch leeren Räume der Feuerle Collection

Variabilder:

Die noch leeren Räume der Feuerle Collection
Die noch leeren Räume der Feuerle Collection

Variabilder:

Désiré
 Feuerle
Désiré Feuerle

Künstler:

John Pawson








News vom 18.09.2020

Art Alarm in Stuttgart

Art Alarm in Stuttgart

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

News vom 17.09.2020

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

News vom 16.09.2020

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Robert Frank in Winterthur

Robert Frank in Winterthur

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Das ganze Leben ist eine Kunst - jetzt erst recht!

BENEFIZAUKTION – PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Biblia latina vulgata. Lateinische Handschrift auf Pergament, 12. Jahrhundert. Schätzpreis: € 20.000

Auktion Wertvolle Bücher, Manuskripte, Autographen - Nicht nur zum Vorlesen
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce