Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.07.2020 Auktion 388: Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Positionen zeitgenössischer Porträtfotografie in Nürnberg

Einen Überblick zu zeitgenössischen Positionen in der Porträtfotografie will eine Ausstellung ermöglichen, die ab Freitag in Nürnberg zu sehen ist. Die Kunsthalle und das Kunsthaus zeigen Fotografien von 43 internationalen Künstlern. Damit wird, so die Veranstalter, erstmals das Potenzial des neuen KunstKulturQuartiers zur Durchführung einer thematischen Sonderausstellung genutzt. „Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie“ – so der Titel der Schau – geht auf die kommunikative Bedeutung des porträtierenden Bildes ein, weist hin auf seine Rolle als Zeugnis historischer, kultureller oder sozialer Aspekte der Wirklichkeit, erarbeitet aber auch, wie sich seit der Zeit der Menschenbilder August Sanders Maßstäbe, Typologie und Technik des fotografierten Porträts geändert haben.

Porträtfotografie umfasst ein weites Spektrum der Darstellung von Menschen: Es reicht vom Passbild über die sensible Reportage bis zum Rollenspiel und der surrealen Inszenierung. Auch die mediale Selbstreflexion, die Montage, die Verfremdung durch technische Mittel, der Rückgriff auf ikonografische Bildtraditionen sowie die Neuordnung und Präsentation vorgefundener Aufnahmen gehören zur zeitgenössischen Porträtfotografie. Die Befragung der Identität von Menschen hat sich mit der Vielfalt der technischen Möglichkeiten und den damit verbundenen ästhetischen Bildsprachen wesentlich erweitert.

Zu sehen sind in Nürnberg zum Beispiel serielle Arbeiten von Charles Fréger, Bernhard Fuchs, Hiroh Kikai, Joerg Lipskoch, Francesco Neri, Mette Tronvoll oder Albrecht Tübke. Sie folgen mehr oder weniger den ästhetischen Maximen einer klassischen Bildsprache. Auf Sensibilität und gegenseitigem Vertrauen zwischen Porträtierten und Fotografen basieren die individuellen Einzel-, Gruppen- und Familienporträts von Thomas Struth, Wolfgang Tillmans und Tobias Zielony. Thomas Ruff demonstriert mit seinen frühen Porträtserien, dass durch ein Foto gerade nicht das „Wesen“ eines Individuums repräsentiert wird. Und der Schweizer Beat Streuli hat für den Projektraum der Kunsthalle Nürnberg eine neue Installation mit Fotografien und Filmen geschaffen, die im Juni 2016 zwischen den Anschlägen auf den Straßen Istanbuls entstanden sind. Sie wird hier erstmals gezeigt.

Die Ausstellung „Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie“ läuft vom 14. Oktober ist bis zum 15. Januar 2017. Die Kunsthalle Nürnberg und das Kunsthaus Nürnberg haben täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Der gemeinsame Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. ist frei. Der Katalog ist im Snoek Verlag Köln erschienen und enthält Interviewbeiträge aller Künstlerinnen und Künstler sowie Essays von Gabriele Conrath-Scholl, Stefan Gronert, Barbara Hofmann-Johnson, Klaus Honnef und Claudia Schubert. Er kostet in der Ausstellung 39,80 Euro.

Kunsthalle Nürnberg
Lorenzer Straße 32
D-90402 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 – 231 28 53
Telefax: +49 (0)911 – 231 37 21

Kunsthaus Nürnberg
Königstraße 93
D-90402 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 – 231 14 678
Telefax: +49 (0)911 – 231 14 679

Quelle: Kunstmarkt.com/Werner Häußner

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


14.10.2016, Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie

Veranstaltung vom:


14.10.2016, Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie

Bei:


Kunsthaus Nürnberg

Bei:


Kunsthalle Nürnberg









Ausstellungen

Aachen (2)

Aarau (3)

Appenzell (1)

Aschaffenburg (1)

Bad Mergentheim (1)

Baden (4)

Baden-Baden (1)

Basel (8)

Berlin (36)

Bern (6)

Bernried (3)

Biberach an der Riß (1)

Biel (2)

Bielefeld (4)

Bietigheim-Bissingen (2)

Bingen am Rhein (1)

Bonn (8)

Braunschweig (1)

Bregenz (4)

Bremen (10)

Brtnice (1)

Burgdorf (1)

Burgrieden - Rot (1)

Chemnitz (6)

Chur (3)

Darmstadt (3)

Delmenhorst (2)

Dessau (1)

Dortmund (5)

Dresden (21)

Duisburg (6)

Düren (3)

Düsseldorf (15)

Erfurt (3)

Erlangen (2)

Essen (6)

Esslingen am Neckar (1)

Flensburg (1)

Frankfurt am Main (21)

Frankfurt an der Oder (1)

Freiburg im Breisgau (3)

Freistadt (2)

Graz (3)

Hagen (4)

Halle an der Saale (1)

Hamburg (23)

Hannover (11)

Heidelberg (6)

Heidenheim (2)

Heilbronn (1)

Herford (2)

Karlsruhe (8)

Kaufbeuren (1)

Kiel (2)

Kleve (3)

Koblenz (1)

Konstanz (1)

Krefeld (4)

Krems (11)

Köln (20)

Leverkusen (2)

Lingen (2)

Linz (7)

Ludwigshafen (4)

Luzern (2)

Lübeck (5)

Mainz (1)

Mannheim (8)

Marburg (1)

Martigny (1)

Mettingen (3)

Murnau (2)

Mönchengladbach (2)

München (30)

Münchenstein/Basel (1)

Münster (10)

Neu-Ulm (1)

Neubrandenburg (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuss (1)

Nordhorn (1)

Nürnberg (4)

Oberhausen (3)

Oldenburg (7)

Oranienburg (1)

Osnabrück (1)

Penzberg (1)

Potsdam (4)

Ravensburg (1)

Recklinghausen (1)

Regensburg (1)

Remagen (3)

Riehen (2)

Rostock (1)

Saarbrücken (3)

Salenstein (1)

Salzburg (13)

Schweinfurt (1)

Schwielowsee (1)

Sindelfingen (3)

Solingen (1)

Solothurn (4)

St. Gallen (5)

Stade (1)

Stuttgart (6)

Tübingen (2)

Ulm (7)

Unna (1)

Vaduz (5)

Wadgassen (2)

Weil am Rhein (4)

Weimar (3)

Wernstein am Inn (1)

Wien (43)

Wiesbaden (4)

Wilhelmshaven (1)

Winterthur (5)

Wolfsburg (2)

Worpswede (1)

Wuppertal (4)

Würzburg (2)

Zürich (10)

 zum Kalender




News vom 09.07.2020

Wiederholung im japanischen Bild

Wiederholung im japanischen Bild

Prix Meret Oppenheim verliehen

Prix Meret Oppenheim verliehen

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

News vom 08.07.2020

Verena Dengler in der Wiener Secession

Verena Dengler in der Wiener Secession

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

News vom 07.07.2020

August Friedrich Siegert in Kleve

August Friedrich Siegert in Kleve

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunst-Auktionshaus Wendl - Russischer Maler: Stillleben mit Orangen und Birnen

Nachbericht zur Sommerauktion 2020
Kunst-Auktionshaus Wendl

Galerie Ernst Hilger - Wien - Anita Schmid, Sexy Plants #2, 2019

Ausstellung 'No Regret If Only'
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce