Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2017 53. Kunstauktion - Bildende Kunst des 17. - 21. Jahrhunderts

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neuer Top-Preis für Max Beckmann erwartet

Spitzenpreis anvisiert: Max Beckmanns „Hölle der Vögel“ von 1938

Ein neuer Auktionsrekord steht für Max Beckmann an. Christie’s offeriert bei seiner Auktion „Impressionist & Modern Art Evening Sale“ am 27. Juni in London das Schlüsselwerk „Hölle der Vögel“ von 1938. Die in kräftigen, grellen Farben gehaltene Höllen-Vision spiegelt die eskalierende Gewalt, die Unterdrückung sowie den Terror des nationalsozialistischen Regimes wider und zählt zu den bedeutendsten Anti-Nazi-Aussagen des Künstlers. „Wir sind geehrt, eine derart bahnbrechende Arbeit von Max Beckmann zum ersten Mal auf einer Auktion zu präsentieren“, so Jay Vincze, Leiter der Abteilung für impressionistische und moderne Kunst. Die „Hölle der Vögel“ stehe neben Picassos „Guernica“ als eines der am meisten politisch aufgeladenen Gemälde seiner Zeit. Es sei eine seltene Gelegenheit, ein Werk Beckmanns von so historischer Bedeutung anbieten zu können, so Vincze weiter. Dafür will er auch mehr als 30 Millionen Pfund sehen, was den bisherigen Rekordpreis von netto 22,5 Millionen Dollar aus dem Jahr 2001 für Beckmanns gleichaltriges „Selbstbildnis mit Waldhorn“ deutlich hinter sich lassen würde.

Quelle: Kunstmarkt.com/Annemarie Knatz

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Christie's

Variabilder:

Spitzenpreis anvisiert: Max Beckmanns „Hölle der Vögel“ von 1938
Spitzenpreis anvisiert: Max Beckmanns „Hölle der Vögel“ von 1938

Künstler:


Max Beckmann








News vom 17.08.2017

Martin Roths Vermächtnis erschient

Martin Roths Vermächtnis erschient

Lichtwark-Preis für Martha Rosler

Lichtwark-Preis für Martha Rosler

Leipzig erinnert an Adam Friedrich Oeser

Leipzig erinnert an Adam Friedrich Oeser

Geoffrey Farmer und Gareth Moore in Salzburg

Geoffrey Farmer und Gareth Moore in Salzburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - Emil Nolde (1867 - 1956),Blumenstillleben mit Feuerlilien und Glockenblumen. Aquarell, hinter Glas und im Passepartout gerahmt. , 47 x 35 cm. Limit 20.000 ,- €

Vorbericht- 78. & 79. Auktion: Strahlende Blumengrüße zum Jubiläum
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Liebevolle Schimpfwörter
Galerie Stock - Wien

BAD WORD DISCO
Galerie Stock - Wien





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce