Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.09.2017 Auktion 117: Moderne und Zeitgenössische Kunst, Moderne Photographie, Alte Gemälde, Antiquitäten

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Strabag Artaward für Julia Steiner

bei der Verleihung des Strabag Artaward International 2017

Julia Steiner hat den Strabag Artaward International 2017 erhalten. Die 1982 in der Schweiz geborene Künstlerin wurde in Wien mit dem Hauptpreis und 15.000 Euro ausgezeichnet. Die Malerin verbindet in ihren dynamischen Kompositionen abstrakte Elemente mit figurativen Anteilen und schafft so surreal anmutende Werke, die an Landschaftsbilder oder Naturszenen erinnern. Außerdem wirkt sie als Bildhauerin und verbindet Malerei und Plastik zu temporären Rauminstallationen. Julia Steiner hat an der Hochschule der Künste in Bern und an der Berliner Universität der Künste studiert und lebt in Basel. Die vier mit jeweils 5.000 Euro dotierten Anerkennungspreise gingen an den Schweizer Künstler Daniel Karrer, den Österreicher Stylianos Schicho, die Deutsche Natascha Schmitten und die Belgierin Denitsa Todorova.

Der Strabag Artaward International ist aus dem 1994 aufgelegten „Bauholding Förderpreis für junge Kunst“ des österreichischen Baukonzern hervorgegangen. Mit der Übernahme von Firmen aus anderen Ländern und der weltweiten Tätigkeit des Konzerns hat sich auch der Radius des Kunstpreises erweitert und wird seit 2009 als internationaler Kunstförderungspreis für Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre im Bereich Malerei und Zeichnung ausgeschrieben. Standen zunächst die direkten österreichischen Nachbarstaaten Ungarn, Slowakei und Tschechien im Mittelpunkt, richtete sich der Preis zwischen 2012 und 2014 an Künstler aus Russland, Polen und Rumänien. Zwischen 2015 und 2017 konnten sich junge Kunstschaffende aus Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Nordrhein-Westfalen und der Schweiz bewerben. Österreich ist als Stammsitz der Strabag immer beteiligt.

Die Ausstellung „Strabag Artaward International 2017“ mit Arbeiten der Finalisten ist bis zum 25. August zu sehen. Die Artlounge im Strabag-Haus hat montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es erscheint ein Katalog zur Ausstellung.

Artlounge im Strabag-Haus
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien

Telefon: +43 (0)1 – 224 22 18 49

Quelle: Kunstmarkt.com/Sebastian Schmitt

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

bei der Verleihung des Strabag Artaward International 2017
bei der Verleihung des Strabag Artaward International 2017

Künstler:

Julia Steiner

Künstler:

Daniel Karrer

Künstler:

Stylianos Schicho

Künstler:

Natascha Schmitten

Künstler:

Denitsa Todorova








News vom 20.09.2017

Matisse und Bonnard in Frankfurt

Matisse und Bonnard in Frankfurt

Zeitgenössische arabische Kunst in Berlin

Zeitgenössische arabische Kunst in Berlin

Documenta bilanziert positiv

Documenta bilanziert positiv

Furchtlos mit Alicia Framis in der Kunsthalle Nürnberg

Furchtlos mit Alicia Framis in der Kunsthalle Nürnberg

News vom 19.09.2017

Neue Sachlichkeit in der Schweiz

Neue Sachlichkeit in der Schweiz

Alles zum Kulturgutschutz

Alles zum Kulturgutschutz

Alexander Eiling neuer Sammlungsleiter am Städel

Alexander Eiling neuer Sammlungsleiter am Städel

News vom 18.09.2017

Multiples von Ulrich Rückriem für Bielefeld

Multiples von Ulrich Rückriem für Bielefeld

Sexauer Gallery mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Sexauer Gallery mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Retrospektive zu Harun Farocki in Berlin

Retrospektive zu Harun Farocki in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Löwenjagd nach Rubens, französischer Meister, 19. Jahrhundert

Sensationelle Preissteigerung für Löwenjagd
Kunsthaus Lempertz

Galerie Flügel-Roncak - Slinkachu - Tug of War

Slinkachu: Tug of War - letztes Exemplar
Galerie Flügel-Roncak

Galerie Flügel-Roncak - Katz - Twilight Triptych

2. ArtWeekend in Nürnberg 06.-08.10.2017
Galerie Flügel-Roncak

Koller Auktionen AG - Geschenk-Kovsh von Zar Alexei I., Russland, 1667/68

Seltenes russisches Silber aus der Sammlung Franz Fransevitch von Uthemann
Koller Auktionen AG

Lempertz zeigt Grafiken von Georg Baselitz
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce