Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.04.2018 Auktion 48

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Alfried Wieczorek: Neuer Präsident des Archäologie-Verbands

Alfried Wieczorek ist Präsident des Dachverbandes der Archäologie und der Altertumswissenschaften

Alfried Wieczorek ist neuer Präsident des Dachverbandes der Archäologie und der Altertumswissenschaften. Der seit 1999 als Generaldirektor der Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim tätige Wieczorek wurde heute auf dem 9. Archäologiekongresses in Mainz in seinen neuen Posten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Hermann Parzinger an, der sechs Jahre lang das Amt innehatte. Der Dachverband mit Sitz in Berlin wurde 2011 in Bremen gegründet, vertritt 16 Teilverbände und hat mehr als 50.000 Mitglieder. Alfried Wieczorek gehörte seit 2011 dem vierköpfigen Vorstand der jungen Organisation an.

Der 1954 in Hildesheim geborene Wieczorek absolvierte ein Doppelstudium der Evangelischen Theologie und der Vor- und Frühgeschichte an den Universitäten in Frankfurt am Main, München und Mainz. 1984 wurde er promoviert und wirkte ein Jahr später als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Archäologischen Institut in Frankfurt bis 1986. Zeitgleich arbeitete er auch am Ökumenischen Institut der Universität Heidelberg, wo er bis 1990 blieb. Dort gründete er 1986 das „Internationalen Wissenschaftsforum“ und war zudem Studienleiter des Ökumenischen Instituts. 1990 zog es Wieczorek nach Mannheim, wo er die Leitung der Archäologischen Denkmalpflege und der Zentralabteilung Ausstellungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Museumspädagogik übernahm. 1994 wurde Wieczorek zum stellvertretenden und 1999 zum leitenden Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen ernannt. Seit 2002 ist er Vorsitzender des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Reiss-Engelhorn-Museen

Variabilder:

Alfried Wieczorek ist Präsident
 des Dachverbandes der Archäologie und der Altertumswissenschaften
Alfried Wieczorek ist Präsident des Dachverbandes der Archäologie und der Altertumswissenschaften








News von heute

Stephan Dillemuth in München

Stephan Dillemuth in München

Sotheby’s strebt neuen Rekordpreis für Modigliani an

Sotheby’s strebt neuen Rekordpreis für Modigliani an

Hans Haackes Ludwig-Kritik für das Museum Ludwig

Hans Haackes Ludwig-Kritik für das Museum Ludwig

Ars Viva-Preis 2019 vergeben

Ars Viva-Preis 2019 vergeben

News vom 25.04.2018

Die Kunst der 68er in Aachen

Die Kunst der 68er in Aachen

Sabine Schormann wird Generaldirektorin der Documenta

Sabine Schormann wird Generaldirektorin der Documenta

Mika Rottenberg in Bregenz

Mika Rottenberg in Bregenz

Gorch Pieken ist Leiter des Humboldt-Labors

Gorch Pieken ist Leiter des Humboldt-Labors

Alex Da Cortes Eminem in Köln

Alex Da Cortes Eminem in Köln

News vom 24.04.2018

Tiroler Landespreis für Nora Schöpfer

Tiroler Landespreis für Nora Schöpfer

Mittelalterliche Altarmalerei in Darmstadt

Mittelalterliche Altarmalerei in Darmstadt

Baselitz-Diebe verurteilt

Baselitz-Diebe verurteilt

Genf zeigt Hodler

Genf zeigt Hodler

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - ANDREA LEHMANN(*1975 Düsseldorf), 'KOITEICH' , Öl auf Leinwand. 30 x 24 cm. Provenienz: Privatsammlung Rheinland. Limit 2.300,- €

Vorbericht: 85. Auktion - Lichte Landschaften und leuchtende Karpfen
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FLIEGERUHR-CHRONOGRAPH 'IWC SCHAFFHAUSEN - EDITION LE PETIT PRINCE' Schweiz, 20. Jh., Stahl. Gehäuse D. 4,3 cm, H. 1,3 cm, Santoni-Lederarmband. Limit 3.700,-

Vorbericht: 86. Auktion - Man sieht nur mit dem Herzen gut
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - Focus XOOOOX

Focus berichtet über Street Artist XOOOOX
Galerie Frank Fluegel

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Stillleben , 2001

Hans Laabs bei Kunsthandel Hubertus Hoffschild
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce