Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.06.2018 Top-Ergebnisse Auktion 68

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Heinz Mack mit Moses Mendelssohn Medaille geehrt

Heinz Mack mit Moses Mendelssohn Medaille geehrt

Gestern hat Heinz Mack in Berlin die Moses Mendelssohn Medaille 2017 erhalten. Der 1931 in Hessen geborene ZERO-Künstler wird für seinen Beitrag zum Gedenken an verfolgte Menschen gewürdigt. „Seine Bemühungen als Künstler, sich auch dem Gedenken an die Schicksale verfolgter und ermordeter Menschen zu widmen, ist mehr als preiswürdig und steht in der humanistischen Tradition Mendelssohns“, teilte das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Berlin mit.

Heinz Mack gehört zu den Mitbegründern der einflussreichen Düsseldorfer ZERO-Gruppe. Seine experimentellen Lichtreliefs und Lichtinstallationen in der Wüste zählen zu den frühen Beispielen der Land Art. Als Künstler hat Mack sich immer wieder auch mit dem Schicksal von in der Schoa ermordeten Juden auseinandergesetzt. Von ihm stammt etwa das Anne-Frank-Mahnmal am Rabbiner-Neumark-Weg in der Duisburger Innenstadt. Das Denkmal aus schwarzem Granit hat durch seine Politur eine beinahe gläserne und doch undurchdringliche Tiefe erhalten. Diese soll, wie Heinz Mack bei der Enthüllung des Werks 1988 erklärte, den Betrachter mit seinem eigenen Spiegelbild konfrontieren.

Seit 1993 wird die Moses Mendelssohn Medaille an verdienstvolle Persönlichkeiten verliehen, die sich im Sinne und in der Tradition des Denkens von Moses Mendelssohn für Toleranz und Völkerverständigung und gegen Fremdenfeindlichkeit engagiert haben. Bisherige Preisträger waren unter anderem Charlotte Knobloch, die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, der Historiker Arno Lustiger sel.A., der Dirigent Daniel Barenboim, die Verlegerin Friede Springer oder die FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Licht, mehr Licht

Bericht:


Freiheit in der Erscheinung

Bericht:


Von Lichtspiegelungen und Farbbrechungen

Variabilder:

Heinz Mack mit Moses Mendelssohn Medaille geehrt
Heinz Mack mit Moses Mendelssohn Medaille geehrt

Künstler:


Heinz Mack








News vom 19.07.2018

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

News vom 18.07.2018

Charline von Heyl in Hamburg

Charline von Heyl in Hamburg

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Christa Dichgans gestorben

Christa Dichgans gestorben

News vom 17.07.2018

Loretta Fahrenholz in Wien

Loretta Fahrenholz in Wien

Sumowski-Sammlung geht online

Sumowski-Sammlung geht online

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce