Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 17.11.2018 Auktion 1118: Gemälde und Zeichnungen Alter Meister / Skulptur - Kunst des 19. Jahrhunderts

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Monica Bonvicini in der Berlinischen Galerie

Die Berlinische Galerie gibt in ihrer aktuellen Ausstellung Einblicke in das Schaffen von Monica Bonvicini. In ihrer Kunst geht die 1965 in Venedig geborene, heute in Berlin lebende Künstlerin auf Vorstellung von Raum, Macht, Genderfragen und Sexualität ein und setzt diese in Fotografien, Skulpturen, Installationen, Zeichnungen oder Videos um. Dabei lotet Bonvicini das Verhältnis zwischen physischem und sozialem Raum, seinen historischen, politischen und ökonomischen Implikationen oder auch die Rahmenbedingungen institutioneller Ausstellungsorte aus. Für ihre neue Intervention in der Berlinischen Galerie hat sie sich wiederum besonders mit der Architektur des Hauses sowie ihren Nutzungsmöglichkeiten und ihrer Wahrnehmung beschäftigt.

Noch bevor der Besucher die Galerie betritt, wird diese Arbeitsweise Bonvicinis deutlich. Ein in Metall verkleidetes Baugerüst vor dem Eingang dient hier nicht nur zur Hinterfragung der Wirkungsweise des Gebäudes, sondern stellt auch die vermeintliche Freiheit der Kunst innerhalb von Institutionen in Frage. So nimmt die Künstlerin mit ihren raumgreifenden Installationen in der Galerie fortführend Bezug auf die Eigenschaften sowie funktionalen Grenzen eines Ausstellungsortes und zwingt die Besucherinnen und Besucher beispielsweise durch die variierenden Bewegungen einer Peitsche, sich mit den Dimensionen des Raumes auseinanderzusetzen. Besonders deutlich wird die angestrebte Beziehung zwischen Raum und Inhalt jedoch bereits durch den Ausstellungstitel, der sowohl das Volumen des Ausstellungsraumes (3612,54 m³) als auch das der Künstlerin (0,05 m³), das stellvertretend für jeden Besucher steht, aufgreift und miteinander in Beziehung setzt.

Die Ausstellung „Monica Bonvicini – 3612,54m³ vs 0,05 m³“ läuft vom 16. September bis zum 26. Februar 2018. Die Berlinische Galerie hat täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt regulär 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Bis 18 Jahre ist er kostenlos. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
D-10969 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 78 902 600
Telefax: +49 (0)30 – 78 902 700

Quelle: Kunstmarkt.com/Annemarie Knatz

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


16.09.2017, Monica Bonvicini - 3612,54 m³ vs 0,05 m³

Bei:


Berlinische Galerie

Bericht:


Mein Haus, mein Bett, mein Ego

Künstler:

Monica Bonvicini








News vom 13.11.2018

Paul Citroen in Bad Frankenhausen

Paul Citroen in Bad Frankenhausen

Das Chambre Privée eines Sammlers in Aachen

Das Chambre Privée eines Sammlers in Aachen

Der Schrank von Ramon Haze in Mönchengladbach

Der Schrank von Ramon Haze in Mönchengladbach

Platschek-Preis für Monica Bonvicini

Platschek-Preis für Monica Bonvicini

Emil Noldes Begonien wieder in Erfurt

Emil Noldes Begonien wieder in Erfurt

News vom 12.11.2018

Lindenau-Museum Altenburg: Sanierung kann kommen

Lindenau-Museum Altenburg: Sanierung kann kommen

Sondra Perry gewinnt Nam June Paik Award

Sondra Perry gewinnt Nam June Paik Award

200.000 neue Objekte für Archiv der Avantgarden

200.000 neue Objekte für Archiv der Avantgarden

News vom 09.11.2018

Kultur positioniert sich gegen Rechts

Kultur positioniert sich gegen Rechts

Freiheit: Die Kunst der Novembergruppe in Berlin

Freiheit: Die Kunst der Novembergruppe in Berlin

David Zwirner beherrscht die Kunstwelt

David Zwirner beherrscht die Kunstwelt

Paik Prize für Trevor Paglen

Paik Prize für Trevor Paglen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Unser Katalog zur 78. Auktion

78. Auktion - Kunst & Antiquitäten
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Auktion "Kunst und Antiquitäten" am 1. Dezember 2018
Auktionshaus Stahl

Van Ham Kunstauktionen - Clemens Dahmen, Peridot-Collier, um 1830/40

Hochkarätiger Herbst
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Meister des Siefersheimer Altars Umkreis, Sechs Apostel, um 1400

Hochwertige Offerte
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - William Fowle, Charles II-Tazza, 1671

Schätze aus einer niedersächsischen Privatsammlung
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Rudolf Hentschel, 88 Teile aus dem „Flügelmuster-Service“, Meissen 1901

Meister ihrer Manufakturen
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Théodore Chasseriau, Porträt der Alice Ozy

Aus dem Museum ins Auktionshaus
Van Ham Kunstauktionen

Vorbericht: 90. Auktion - Spieglein, Spieglein
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - EDELSTEIN-COLLIER MIT ÜPPIGEM DIAMANT- UND SMA-RAGDBESATZ

Vorbericht: 91. Auktion - Goldene Ewigkeit
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce