Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Haus Bastian nun doch bei den Berliner Museen

Haus Bastian am Kupfergraben in Berlin

Der Galerist Heiner Bastian überlässt seine Räume am Berliner Kupfergraben nun doch den Staatlichen Museen zu Berlin. Nachdem er seine Schenkung im Oktober vergangenen Jahres publik gemacht hatte, zog er sein Angebot im Mai zurück. Nun habe die Familie Bastian ihre Schenkung bereits notariell beurkunden lassen, teilte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit. Der Schenkungsvertrag sei unterzeichnet. Das von David Chipperfield errichtete Galeriehaus, von dem sich Bastian aus emotionalen Gründen nicht trennen wollte, geht im nächsten Jahr auf die Stiftung über. Es soll künftig als Zentrum für kulturelle Bildung genutzt werden und den Namen „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ tragen.

Die Stiftungsratsvorsitzende und Kulturstaatsministerin Monika Grütters würdigte den Schritt der Familie Bastian und sprach von einer „überaus großzügigen Geste“. Das Zentrum für kulturelle Bildung solle ein noch größeres Publikum an die kulturellen Schätze aus Europa und dem Nahen Osten heranführen. Die Mitwirkung, Kommunikation und Inklusion seien zukunftsweisende Aufgaben, denen sich die Museen und die Kulturpolitik noch stärker als bisher widmen müssen. „Wie sehr wir solche Orte der Selbstvergewisserung und der Weltoffenheit brauchen, ist nicht zuletzt mit dem Einzug einer rechtspopulistischen Partei als drittstärkste Kraft in den Deutschen Bundestag mehr als deutlich geworden“, sagte Grütters. Auf den vier Etagen des Hauses mit nahezu 2000 Quadratmetern sollen künftig neue zukunftsweisende Bildungskonzepte vor allem für ein junges Publikum entwickelt und erprobt werden. Sie werden sich an unterschiedliche Nutzergruppen richten und aktuelle gesellschaftliche Themenstellungen aufnehmen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bei:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Bericht:


Staatliche Museen zu Berlin übernehmen Haus Bastian

Bericht:


Heiner Bastian distanziert sich von Schenkung

Variabilder:

Haus Bastian am Kupfergraben in Berlin
Haus Bastian am Kupfergraben in Berlin








News vom 16.07.2018

Salzburg berichtet aus dem Exil

Salzburg berichtet aus dem Exil

DAAD-Preis für Anja Zhukova

DAAD-Preis für Anja Zhukova

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

News vom 13.07.2018

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

News vom 12.07.2018

Walter Becker in Singen

Walter Becker in Singen

Neuer Vorstand im Verein Schlösser und Gärten in Deutschland

Glasgow School of Art soll wiederaufgebaut werden

Glasgow School of Art soll wiederaufgebaut werden

Grafik und Schmuck der 1968er in Berlin

Grafik und Schmuck der 1968er in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Kees van Dongen, L’Egyptienne, 1910-11

Grosses Interesse für moderne und zeitgenössische Werke von Van Dongen, Kirchner & Cragg
Koller Auktionen AG

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie - Running Woman

JULIAN OPIE - Running Woman Wieder verfügbar.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce