Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.04.2018 Auktion 1105: Preußen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Cheryl Donegan in Zürich

Die Kunsthalle Zürich zeigt die erste große Übersichtsausstellung der amerikanischen Künstlerin Cheryl Donegan. Die 1962 an der amerikanischen Ostküste geborene Donegan wurde 1993 durch ihre Filme „Head“ und „Kiss My Royal Irish Ass“ erstmals breiter in der Kunstszene rezipiert. In dem erotisch-aufgeladenen Video „Head“ mit parodistischer Tendenz lässt sich Donegan Milch in den Mund laufen, die strahlenförmig aus einem Gefäß kommt, und spuckt diese anschließend wieder zurück. Neben diesen und anderen Videoarbeiten werden in Zürich nun auch ihre Malereien vorgestellt, die sie mit den Filmen und anderen Elementen zu bunten raumgreifenden Collagen verbindet. In ihren leuchtenden Gemälden kombiniert sie geometrische, oft zackige Formen und erweitert sie mit Stoff- und Papieranteilen.

Wichtig für das Werk Cheryl Donegans sind seit 2009 Stoffmuster, die sie von der Modeindustrie übernimmt. Sie scannt die Stoffe ein, lässt diese anschließend wieder ausdrucken und spannt sie dann auf Leinwand auf oder lässt erneut Kleider daraus herstellen. Diese Praktik nennt sie selbst „refashioned ready-made“. Die Künstlerin will so darauf hinweisen, dass durch das Internet jeder die Möglichkeit hat, „Production on Demand“ zu nutzen oder in Billiglohnländern produzieren zu lassen. Jeder Mensch kann seine individuelle Modelinie in wenigen Tagen und mit ein paar Klicks kreieren und sich seine eigene Fashionshow organisieren, wie es Donegan anlässlich einer Ausstellung im New Yorker New Museum 2016 getan hat.

Die Ausstellung „Cheryl Donegan. My Plastic Bag“ läuft bis zum 12. November. Die Kunsthalle Zürich hat dienstags, mittwochs und freitags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags von 11 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt regulär 12 Schweizer Franken, für Schüler und Studenten 8 Schweizer Franken, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist er frei.

Kunsthalle Zürich
Limmatstrasse 270
CH-8005 Zürich

Telefon: +41 (0)44 – 272 15 15
Telefax: +49 (0)44 – 272 18 88

Quelle: Kunstmarkt.com/Sebastian Schmitt

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


26.08.2017, Cheryl Donegan: My Plastic Bag

Künstler:

Cheryl Donegan








News von heute

Ronaldo Schemidt erhält Photo of the Year Award

Ronaldo Schemidt erhält Photo of the Year Award

Matthias Wollgast in Bonn

Matthias Wollgast in Bonn

Haegue Yang in Köln

Haegue Yang in Köln

News vom 18.04.2018

Gillian Ayres gestorben

Arno Rink in Leipzig

Arno Rink in Leipzig

Elaine Reichek in Wien

Elaine Reichek in Wien

Jerry Saltz erhält Pulitzer-Preis

Jerry Saltz erhält Pulitzer-Preis

News vom 17.04.2018

Isa Melsheimer in Delmenhorst

Isa Melsheimer in Delmenhorst

Martha Roslers Adler in Münster ist zurück

Martha Roslers Adler in Münster ist zurück

Jochen Lempert in Wien

Jochen Lempert in Wien

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Katz - Laura

Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2018
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce