Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Reiner Ruthenbeck in Münster

Am 30. Juni wäre Reiner Ruthenbeck 80 Jahre alt geworden. Den runden Geburtstag nimmt das Landesmuseum in Münster nun zum Anlass, an den im vergangenen Jahr verstorbenen Künstler zu erinnern. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur greift dafür auf die Tradition der Lichthofinstallationen und präsentiert in der Ausstellung „Idee und Form“ ab Samstag Papierarbeiten des Bildhauers aus dem hauseigenen Bestand und der Westfälischen Provinzial Versicherung. Im Innenhof des Altbaus wurde Ruthenbecks 1991 erstmals gezeigte Installation „Bodenraute 130/1300“ erneut aufgebaut und im Umlauf mit 34 Zeichnungen ergänzt.

„Für unsere Sammlung der Gegenwartskunst sind Ruthenbecks Papierarbeiten von besonderer Bedeutung: Sowohl das Konzept zur Bodenraute wie auch das Zeichnungskonvolut schenkte uns Ruthenbeck in den 1990er Jahren, womit er unsere Sammlung sehr würdigte“, so Museumsdirektor Hermann Arnhold. Für die Bodenraute, die Reiner Ruthenbeck nach Münster noch an insgesamt sechs verschiedenen Orten realisierte, legte der 1937 in Velbert geborene Künstler DIN A0-Papierbögen neben- und übereinander geschichtet in dem 170 Quadratmeter großen Innenhof aus und ließ nur eine Raute frei, durch die der Boden sichtbar ist. Seine Ideen für konzeptuelle Skulpturen hielt Ruthenbeck in Zeichnungen fest. 34 davon ergänzen im Umgang des Lichthofes die Installation.

Die Ausstellung „Idee und Form. Papierarbeiten von Reiner Ruthenbeck“ läuft vom 11. November bis zum 11. März 2018. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, jeden zweiten Freitag im Monat bis 22 Uhr geöffnet. An Heiligabend, erstem Weihnachtstag und Silvester ist das Haus geschlossen. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4 Euro bzw. 2 Euro.

LWL-Museum für Kunst und Kultur
Domplatz 10
D-48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 – 59 07 201
Telefax: +49 (0)251 – 59 07 210

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


11.11.2017, Idee und Form. Papierarbeiten von Reiner Ruthenbeck

Bei:


LWL-Museum für Kunst und Kultur

Künstler:

Reiner Ruthenbeck








News vom 22.10.2018

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce