Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bénédicte Savoy erhält Kythera-Preis

Bénédicte Savoy erhält Kythera-Preis 2017

Der Kythera-Preis der gleichnamigen Düsseldorfer Kulturstiftung geht in diesem Jahr an Bénédicte Savoy. Die 45jährige Professorin für Kunstgeschichte an der TU Berlin erhält die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Verdienste um die Vermittlung der romanischen Kultur in Deutschland. Das teilte die Kythera-Kulturstiftung heute mit. Savoy hat zahlreiche Publikationen zu deutsch-französischen Kulturthemen veröffentlicht. Schon ihren Magistertitel an der École Normale Supérieure in Paris erlangte sie mit einer Arbeit über Anselm Kiefer. Im Jahr 2000 wurde sie mit einer Dissertation über Napoleons Kunstraub in Deutschland und die kulturideologischen Folgen für Europa promoviert.

Seit 2003 ist Bénédicte Savoy zunächst Juniorprofessorin, seit 2009 ordentliche Professorin für Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin. Für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen hat sie schon zahlreiche Auszeichnungen bekommen, so 2001 den Prix Pierre Grappin, 2009 den Walter de Gruyter-Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, 2011 den Richard Hamann-Preis der Philipps-Universität Marburg und 2015 den Prix de l’Académie de Berlin. Im vergangenen Jahr vergab die Deutsche Forschungsgemeinschaft ihren mit 2,5 Millionen Euro hoch dotierten Leibniz-Preis an Savoy.

Der Kythera-Preis geht auf die im September verstorbene Düsseldorfer Industriellengattin Gabriele Henkel zurück. Sie rief ihn 2001 ins Leben, um Persönlichkeiten zu ehren, die sich Verdienste um den Kulturtransfer zwischen Deutschland und den romanischen Ländern erworben haben. Zu den bisherigen Preisträger zählen unter anderem der Verleger Klaus Wagenbach, der Regisseur Patrice Chéreau, der Dirigent Claudio Abbado, der Architekt Renzo Piano, die Kunsthistorikerin Sylvia Ferino, der Maler Imi Knoebel, der Verleger und Zeitschriftengründer Franco Maria Ricci oder die Schriftstellerin Yasmina Reza.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Bénédicte Savoy erhält Kythera-Preis 2017
Bénédicte Savoy erhält Kythera-Preis 2017








News vom 22.10.2018

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce