Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.10.2018 112. Auktion: Wertvolle Bücher, Dekorative Graphik und Autographen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neuer Preis für Porträtfotografie

Heuer wird erstmalig der August-Sander-Preis für Porträtfotografie vergeben. Für die neue Auszeichnung haben sich die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln und das Fotosammlerpaar Ursula und Kurt Bartenbach zusammengetan, das das Preisgeld von 5.000 Euro stiftet. Sie wollen den Preis nun alle zwei Jahre ausloben. Zusätzlich besteht für den Gewinner die Möglichkeit einer Ausstellung in der Photographischen Sammlung.

Mit Vergabe des Preises sollen junge zeitgenössische Ansätze im Sinne der sachlich-konzeptuellen Fotografie gefördert werden. Vor dem Hintergrund der Porträtfotografien August Sanders wünscht sich die Jury von den Bewerbern vorrangig eine Auseinandersetzung mit dem menschlichen Bildnis. Teilnahmeberechtigt sind dabei in- und ausländische Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre. Die Bewerbungen können bis zum 28. Februar eingereicht werden. Anschließend findet am 6. September die feierliche Preisvergabe in der Photographischen Sammlung statt.

Die Wahl des Gewinners trifft eine fünfköpfige Jury. Diese besteht aus Gabriele Hofer-Hagenauer von der Landesgalerie Linz in Österreich, Ursula Frohne von der Universität Münster, dem Amsterdamer Künstler Hans Eijkelboom, Gabriele Conrath-Scholl von der Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur und einem Mitglied der Familie Bartenbach. August Sander, Namensgeber des Preises, lebte von 1876 bis 1964. Der Fotograf ist vor allem für seine Serie „Menschen des 20. Jahrhunderts“ bekannt, mit der er einen Querschnitt der Gesellschaft zur Zeit der Weimarer Republik gab. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur besitzt mit dem August Sander Archiv das weltweit größte Konvolut des Künstlers.

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
D-50670 Köln

Telefon: +49 (0)221 – 888 95 300
Telefax: +49 (0)221 – 888 95 301


Infos: www.photographie-sk-kultur.de

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Die Photgraphische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Bericht:


Johannes Post erhält neuen Fotopreis

Künstler:


August Sander








News vom 15.10.2018

Stuttgart will Europäisches Kulturerbe-Siegel

Stuttgart will Europäisches Kulturerbe-Siegel

Hiscox Kunstpreis geht an Stella Sieber

Hiscox Kunstpreis geht an Stella Sieber

Das Künstlerkleid in Krefeld

Das Künstlerkleid in Krefeld

Eduardo Arroyo ist tot

Eduardo Arroyo ist tot

News vom 12.10.2018

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Natalia LL

Rosa-Schapire-Kunstpreis für Natalia LL

Banksy-Verkauf bestätigt

Banksy-Verkauf bestätigt

Kurhaus Kleve erhält spätgotisches Meisterwerk

Kurhaus Kleve erhält spätgotisches Meisterwerk

Hermann Josef Painitz ist tot

Hermann Josef Painitz ist tot

News vom 11.10.2018

Italienische Monumentalmalerei in München

Italienische Monumentalmalerei in München

Hamburg erhält neuen Fotopreis

Hamburg erhält neuen Fotopreis

Liebermann-Villa rekonstruiert Londoner Anti-Nazi-Schau von 1938

Liebermann-Villa rekonstruiert Londoner Anti-Nazi-Schau von 1938

Kassel: Neuer Standort für Oguibes Obelisken

Kassel: Neuer Standort für Oguibes Obelisken

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mel Ramos - Martini Miss.

Mel Ramos verstorben.
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINER WEIHRAUCHBRENNER, China, wohl 19. Jh., Bronze mit gold splash. H. 9 cm. Provenienz: Alte Hamburger Privatsammlung. Erlös 15.600,- €

Nachbericht: 87. Auktion - Dekadentes Trinkspiel
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Banksy Thrower.

Mr. Brainwash - Banksy Thrower.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce