Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.07.2020 Auktion 72: Alte und Moderne Kunst – Autographen – Alte Dokumente

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Die Preise der Art Karlsruhe

Loth-Skulpturenpreis: Arbeit der Preisträger Joana Vasconcelos bei der Galerie Scheffel

Die Art Karlsruhe hat ihre drei Kunstpreise vergeben. Neu mit dabei ist in diesem Jahr der „Loth-Skulpturenpreis“ für den besten der 20 Skulpturenplätze der Kunstmesse. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung, gesponsert von der baden-württembergischen L-Bank, geht an die Galerie Scheffel aus Bad Homburg und Joana Vasconcelos. Die Portugiesin präsentierte dafür eine überdimensionierte Teekanne aus einem filigranen ornamentalen Metallgeflecht.

Die Gewinner des elften Art Karlsruhe-Preises, der gemeinsam vom Land Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe verliehen wird und mit 10.000 Euro dotiert ist, sind die Galerie Anja Knoess aus Köln und ihre One-Artist-Show der Künstlerin Sarah McRae Morton. In ihren Werken überführe die 1984 geborene US-Amerikanerin die Malereitraditionen insbesondere des 19. Jahrhunderts auf ebenso eigenständige wie eigenwillige Weise in die Gegenwart, so die Jury. In einer Zeit der grellen Statements und auch visuell lautstarken Proklamationen bediene sich Sarah McRae Morton einer subtilen Bildsprache, deren narrative Elemente mit subtilen politischen Botschaften aufgeladen sind.

Schon gestern wurde Michael Kunze mit dem Hans Platschek-Preis für Kunst und Schrift geehrt. Juror Gregor Jansen, Direktor der Kunsthalle Düsseldorf, hielt vor Ort die Laudatio und übergab die Auszeichnung an den 1961 in München geborenen Maler und als Literaten. „Michael Kunze spürt dem Potenzial nach, das in den Unterströmungen der Moderne mitschwingt. So hat er beispielsweise aus der Vorstudie von Picassos ,Demoiselles d’Avignon‘ die dort vorhandenen Männer in sein Gemälde zurückgeholt und schafft damit ein anderes Bild der Moderne. Er konstruiert texthaltige, labyrinthische, geschichtsverwobene Bilder und Texte, sie gleichen einer Argonautenfahrt oder Odyssee“, begründete Jansen seine Wahl.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


22.02.2018, Art Karlsruhe 2018

Bericht:


Den Menschen im Blick

Variabilder:

Loth-Skulpturenpreis: Arbeit der Preisträger Joana
 Vasconcelos bei der Galerie Scheffel
Loth-Skulpturenpreis: Arbeit der Preisträger Joana Vasconcelos bei der Galerie Scheffel

Variabilder:

Art Karlsruhe-Preisträgerin Anja Knoess
Art Karlsruhe-Preisträgerin Anja Knoess

Variabilder:

Werke der Art Karlsruhe-Preisträgerin Sarah McRae Morton
Werke der Art Karlsruhe-Preisträgerin Sarah McRae Morton

Künstler:

Michael Kunze

Künstler:

Sarah McRae Morton

Künstler:

Joana Vasconcelos








News von heute

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Ernst Hilger - Wien - Anita Schmid, Sexy Plants #2, 2019

Ausstellung 'No Regret If Only'
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Stay Strong

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce