Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.09.2018 Auktion A186: Gemälde Alter Meister

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ingrid Mössinger neue Ehrenbürgerin der Stadt Chemnitz

Ingrid Mössinger wird neue Ehrenbürgerin der Stadt Chemnitz

Ingrid Mössinger, Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz, ist neue Ehrenbürgerin der sächsischen Stadt. Die Würde wird ihr am 20. April in einem Festakt der sächsischen Stadt verliehen. Damit ehrt der Chemnitzer Stadtrat ihre Verdienste um die dortige Museumslandschaft. Gemäß der Satzung der Stadt wird das Ehrenbürgerrecht „an Personen verliehen, die sich durch außerordentlich hohe Verdienste um die Entwicklung der Stadt ausgezeichnet haben oder die durch großen persönlichen Einsatz und ihr unmittelbares Wirken zur Repräsentanz der Stadt im nationalen und internationalen Leben beigetragen haben“. Beide Bedingungen erfüllt Ingrid Mössinger, die seit 1996 die Kunstsammlungen prägt.

Über mehr als zwei Jahrzehnte baute sie nicht nur ihr Institut weiter aus, sondern wusste auch das Potenzial der Sammlung und ihre Tradition zu verstehen und zum Nutzen der Stadt einzusetzen. In der Begründung heißt es weiter: „Ihre hochkarätigen und international beachteten Ausstellungen haben das Haus zu einer erstklassigen Adresse in der Kunstwelt gemacht. Unter Ingrid Mössingers Führung wurden die Kunstsammlungen vom Kunstkritikerverband AICA zum ‚Museum des Jahres 2010‘ gekürt. 2003 wurden sie unter 163 Mitbewerbern von der Stiftung ‚Lebendige Stadt‘ für das beste deutsche Museumskonzept ausgezeichnet.“ Zudem gelang es Mössinger, der Sammlung des Münchner Galeristen Alfred Gunzenhauser mit mehr als 2.400 Werken der Klassischen Moderne seit 2003 in Chemnitz eine Heimat zu geben.

Aber auch die Gegenwartskunstsammlungen Flügge aus Düsseldorf und Bastian aus Berlin holte sie nach Chemnitz. Ingrid Mössinger wurde mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie etwa das Verdienstkreuz am Bande und wurde Ritter der französischen Ehrenlegion. Sie verantwortete unter anderem Ausstellungen zu „Picasso et les femmes“, Lucas Cranach, Karl Schmidt-Rottluff oder Andy Warhol. Eine Premiere gelang ihr mit der ersten Schau der Werke der Sängerlegende Bob Dylan im Jahr 2007. Insgesamt organisierte die 1940 in Stuttgart geborene Kunsthistorikerin ungefähr 170 Schauen zu mehr als 500 Künstlern aus 45 Ländern.

Ingrid Mössinger, die Bibliothekswissenschaften, Kunstgeschichte, Archäologie, Ethnologie und Philosophie studierte, war etwa als Kuratorin am Frankfurter Kunstverein tätig und von 1992 bis 1993 Direktorin der Art Frankfurt. 2005 wurde sie zur Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz ernannt. 2015 verlieh ihr die Technische Universität Chemnitz die Ehrendoktorwürde. Bis Mai leitet Ingrid Mössinger, die Mitglied im Hochschulrat der Universität der Künste Berlin ist, noch die Kunstsammlungen Chemnitz und geht dann in den Ruhestand.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunstsammlungen Chemnitz

Variabilder:

Ingrid Mössinger wird neue Ehrenbürgerin der Stadt Chemnitz
Ingrid Mössinger wird neue Ehrenbürgerin der Stadt Chemnitz








News vom 18.09.2018

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Yamamoto Masao in Berlin

Yamamoto Masao in Berlin

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

News vom 17.09.2018

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

News vom 14.09.2018

Anthea Hamilton in Wien

Anthea Hamilton in Wien

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Aldridge

3. ArtWeekend in Nürnberg 05.-07.10.2018
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Italienischer Meister des 16. Jahrhunderts, Lukretia

Sänger vor einer italienischen Schänke
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Putto mit Kardinalshut, nach Ignaz Günther, Allgäu 1970

Wundersame Vielfalt
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce