Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Tiroler Landespreis für Nora Schöpfer

Tiroler Landespreis für zeitgenössische Kunst vergeben

Nora Schöpfer hat den diesjährigen Tiroler Landespreis für zeitgenössische Kunst erhalten. Die Kulturlandesrätin Beate Palfrader überreichte ihr die mit 5.500 Euro dotierte Auszeichnung gestern im Innsbrucker Landhaus und sagte: „Nora Schöpfer ist eine äußerst vielseitige Künstlerin, die es in der Malerei, Installation, Fotografie und Videokunst zu einer beachtlichen Meisterschaft gebracht hat.“ Besonders erfreulich sei, dass die Preisträgerin als in Tirol lebende und arbeitende Künstlerin diese Auszeichnung erhalte und damit zeige, dass man auch abseits großer Metropolen erfolgreich künstlerisch tätig sein kann.

Nora Schöpfer kam 1962 in Innsbruck zur Welt und studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Oswald Oberhuber und Ernst Caramelle. Sie wurde bereits mehrfach auszeichnet, darunter 1995 mit einem Projektstipendium für Arizona des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur oder 2010 mit dem AZW Photo Award des Architekturzentrums in Wien. Ihre Werke, die zwischen Abstraktion und Figuration changieren und teils minimalistisch, teil opulent ausfallen, waren bisher vor allem in Österreich zu sehen. Schöpfer stellte aber auch schon in Italien, Spanien, England, Deutschland und der Türkei aus. Permanente Installationen der Künstlerin finden sich im Giardino di Daniel Spoerri im italienischen Seggiano und im Skulpturengarten Achter de Westduinen bei Rotterdam.

Das Land Tirol vergibt den Preis für zeitgenössische Kunst seit 1996 jährlich auf Vorschlag des Kulturbeirates zur Würdigung von heimischen Künstlerinnen und Künstlern. Neben dem Hauptpreis werden immer auch drei Förderpreise in Höhe von jeweils 2.550 Euro verliehen. Diese gingen heuer an Vanja Krajnc, Esther Strauß und Matthias Noggler.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Tiroler Landespreis für zeitgenössische Kunst vergeben
Tiroler Landespreis für zeitgenössische Kunst vergeben

Künstler:

Nora Schöpfer

Künstler:

Matthias Noggler

Künstler:

Esther Strauß

Künstler:

Vanja Krajnc








News von heute

Mecklenburgischer Kunstpreis für Sarah Fischer

Mecklenburgischer Kunstpreis für Sarah Fischer

Roger Ballen beschenkt das Stadtmuseum München

Roger Ballen beschenkt das Stadtmuseum München

News vom 17.08.2018

Johannes Janssen leitet die Niedersächsische Sparkassenstiftung

Johannes Janssen leitet die Niedersächsische Sparkassenstiftung

Kunst im Berliner Humboldt-Forum nimmt Gestalt an

Kunst im Berliner Humboldt-Forum nimmt Gestalt an

News vom 16.08.2018

Düsseldorf: Gemälde ist keine Raubkunst

Aachener Kunstpreis für Walid Ra’ad

Aachener Kunstpreis für Walid Ra’ad

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce