Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Schwitters-Preis für Mika Rottenberg

Mika Rottenberg erhält den Kurt-Schwitters-Preis 2019

Mika Rottenberg erhält den Kurt-Schwitters-Preis 2019 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Die 1976 geborene Argentinierin darf sich nun über 25.000 Euro und eine Ausstellung im Sprengel Museum Hannover freuen. Ihre Werke, die sie selbst als „Social Surrealism“ bezeichnet, wurden weltweit in bedeutenden Museen und Biennalen sowie auf Kunstmessen präsentiert. In ihren Installationen und Videoarbeiten nehme Rottenberg auf humorvolle Weise die Frau als Produktionsmittel im Kapitalismus in den Fokus, heißt es in der Begründung der Jury. Und weiter: „Die fantasievollen Videoarbeiten und Installationen von Mika Rottenberg verflechten Dokumentarisches mit Fiktion in surrealen Allegorien unseres heutigen Lebens. Ihre ausgeklügelten visuellen Erzählungen beleuchten die vernetzten Zusammenhänge zwischen Volkswirtschaften, geografischen Gebieten, Arbeitsformen und Wertschöpfung. Ihre Werke zeigen häufig Protagonistinnen mit ungewöhnlicher Körpergestalt, die an skurrilen fabrikähnlichen Arbeitsorten allerlei Güter herstellen.“

So zeigt Mika Rottenberg in „Cheese“ von 2008 die Produktion eines Käselaibs der aus der Milch äußerst langer Frauenhaare gewonnen wird, in „NoNoseKnows“ von 2015 geht es um die Zucht von Perlen in einem labyrinthischen System, und in „Cosmic Generator“ von 2017 nimmt sie bunte Großhandelsposten aus Kunststoff in den Blick, die millionenfach in chinesischen Megamärkten feilgeboten werden. Mit ihrer absurden Satire spreche Rottenberg die dringenden Fragen unserer Zeit messerscharf an, heißt es in der Begründung weiter. „In ihrem interdisziplinär-experimentellen künstlerischen Ansatz und in der Beschäftigung mit der Verwobenheit von Maschine und Körper klingt die Sensibilität des bahnbrechenden Künstlers Kurt Schwitters nach. Damit ist sie die ideale Kandidatin für den Kurt-Schwitters-Preis.“

Der Kurt-Schwitters-Preis wird seit 1996 alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Sprengel-Preis von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung verliehen. Er richtet sich an Künstler, deren „Werk durch die Berufung auf Kurt Schwitters gekennzeichnet ist und sich durch das Vorwagen in neue Bereiche künstlerischen Gestaltens und künstlerischer Vorstellungen auszeichnet, oder deren Werk einen Beitrag zur Verbindung und Integration der künstlerischen Gattungen leistet“. Bisherige Preisträger waren Raymond Hains, Thomas Schütte, Gary Hill, James Coleman, Joep van Lieshout, Rodney Graham, Tacita Dean, Thomas Hirschhorn, Elaine Sturtevant, Pierre Huyghe und zuletzt Theaster Gates.


09.08.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Sprengel Museum Hannover

Bericht:


Mika Rottenberg in Bregenz

Bericht:


Weltpolitik im Schrebergarten

Variabilder:

Mika Rottenberg erhält den Kurt-Schwitters-Preis 2019
Mika Rottenberg erhält den Kurt-Schwitters-Preis 2019

Variabilder:

Mika Rottenberg, Cosmic Generator, 2017
Mika Rottenberg, Cosmic Generator, 2017

Variabilder:

Mika Rottenberg, NoNoseKnows, 2015
Mika Rottenberg, NoNoseKnows, 2015

Künstler:

Mika Rottenberg








News von heute

Medienkünstlerin Monika Fleischmann ausgezeichnet

Medienkünstlerin Monika Fleischmann ausgezeichnet

88. Herbstausstellung in Hannover

88. Herbstausstellung in Hannover

News vom 20.08.2018

Mecklenburgischer Kunstpreis für Sarah Fischer

Mecklenburgischer Kunstpreis für Sarah Fischer

Roger Ballen beschenkt das Stadtmuseum München

Roger Ballen beschenkt das Stadtmuseum München

News vom 17.08.2018

Johannes Janssen leitet die Niedersächsische Sparkassenstiftung

Johannes Janssen leitet die Niedersächsische Sparkassenstiftung

Kunst im Berliner Humboldt-Forum nimmt Gestalt an

Kunst im Berliner Humboldt-Forum nimmt Gestalt an

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce