Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.03.2019 Auktion 270 'Europäisches Glas und Studioglas'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay

Ohne Titel, 1965 / Ernst Wilhelm Nay
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gottfried Bechtold erhält Kunstpreis der Klocker Stiftung

Gottfried Bechtold erhält den Kunstpreis der Klocker Stiftung 2018

Die Klocker Stiftung vergibt ihren Hauptpreis 2018 an Gottfried Bechtold. Die Jury zeichnet den österreichischen Bildhauer für sein außergewöhnliches Lebenswerk aus. Bechtold gehöre zu den herausragenden Künstlerinnen und Künstlern Österreichs, seine Arbeitsweise sei zudem beispielgebend für das Wirken jüngerer Kunstschaffender, so die Jury. Die bewusste Verortung in Vorarlberg zeige, dass „große Kunst auch in einem regionalen Umfeld entstehen kann“. Im Zuge der Preisverleihung am 25. Oktober findet eine Ausstellung zu Bechtold in der Galerie Goldener Engl in Hall in Tirol statt.

Gottfried Bechtold wurde 1947 in Bregenz geboren. Der gelernte Steinmetz beschäftigt sich außerdem mit anderen Medien, wie dem Film und der Fotografie. Eines seiner bekanntesten Werke ist der „Betonporsche“ von 1971. Ein Jahr später nahm Bechtold an der Documenta 5 teil, wo er mit seiner Aktion „100 Tage Anwesenheit in Kassel“ seine künstlerische Präsenz thematisierte. Seine Werke sind zudem Ausdruck der familiären Beziehung zu seinem Vater und seinem Onkel, die ebenfalls bildhauerisch tätig waren. Beispielsweise stellte er 2016 in Dornbirn eine Marienfigur seines Onkels Albert Bechtold aus, die er zuvor mit einer Eisenbahnschiene durchbohrt hatte. Bereits 1999 erhielt Bechtold den Internationalen Kunstpreis des Landes Vorarlberg und 2009 den Österreichischen Kunstpreis für Medienkunst.

Seit 2014 verleiht die nach ihrer Gründerin Emmy Klocker benannte Stiftung den Kunstpreis abwechselnd als Haupt- und Förderpreis. Er gehört zu den höchstdotierten Kunstpreisen Österreichs. Ausgezeichnet werden Künstlerinnen und Künstler, die für die Entwicklung der österreichischen Kunst von Bedeutung sind. Die bis zu 60.000 Euro im Gesamtbudget bezifferte Ehrung wird für die Bereiche Malerei und Skulptur vergeben. Darin sind das Preisgeld von 20.000 Euro sowie der Ankauf eines Werkes, eine Ausstellung und eine Publikation inbegriffen. Die bisherigen Preisträger des Hauptpreises waren 2016 Martha Jungwirth und 2014 Lois Weinberger. Die Jury bestand aus der Albertina-Kuratorin Elsy Lahner, Thomas Trummer, Direktor des Kunsthauses Bregenz, dem Künstler Martin Gostner, dem Stiftungsvertreter Anton Klocker und Benedikt Erhard, Mitarbeiter in der Kulturabteilung des Landes Tirol.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Gottfried Bechtold erhält den Kunstpreis der Klocker Stiftung 2018
Gottfried Bechtold erhält den Kunstpreis der Klocker Stiftung 2018

Künstler:

Gottfried Bechtold








News vom 22.02.2019

Art Karlsruhe hat Auszeichnungen überreicht

Art Karlsruhe hat Auszeichnungen überreicht

Schweizer Kilian gastiert in Würzburg

Schweizer Kilian gastiert in Würzburg

Lorenza Böttner in Stuttgart

Lorenza Böttner in Stuttgart

Kollektiv Ruangrupa verantwortet kommende Documenta

Kollektiv Ruangrupa verantwortet kommende Documenta

Frankfurter Liebieghaus erhält die Sammlung Reiner Winkler

Frankfurter Liebieghaus erhält die Sammlung Reiner Winkler

News vom 21.02.2019

BGH-Urteil: Mannheimer Loch muss nicht installiert werden

Sohrab Hura mit Videonale-Preis geehrt

Sohrab Hura mit Videonale-Preis geehrt

Alessandro Mendini ist tot

Alessandro Mendini ist tot

Drögemüller wechselt nach New York

Drögemüller wechselt nach New York

News vom 20.02.2019

Heiße Drucke von Hendrik Nicolaas Werkman in Schwerin

Heiße Drucke von Hendrik Nicolaas Werkman in Schwerin

Lotte Laserstein begeistert das Publikum in Frankfurt

Lotte Laserstein begeistert das Publikum in Frankfurt

Manuel Graf im Kunstverein Hannover

Manuel Graf im Kunstverein Hannover

Kunsthaus Bregenz sagt Leonard-Schau ab

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE UND MONUMENTALE IKONE MIT DER MUTTERGOTTES VON SMOLENSK, Russland, Anfang 18. Jh., Umkreis Wassiliy Nikitisch Woschin (1691-1759), 162,5 x 124,5 cm

Vorbericht: 93. Auktion - Monumente für die Ewigkeit
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Sammlung Hanten-Schmidt: Angela Glajcar (Objekte)

Der Faktor Mensch. Ein Symposium für Sammler, Künstler und Berater
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce