Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 21.06.2019 Auktion 126: Moderne und zeitgenössische Kunst - Moderne Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ostrale erhält Absage aus Chemnitz

Die Ostrale wird 2019 nicht in Chemnitz stattfinden. Eigentlich wollte die sächsische Stadt die Biennale im Zusammenhang mit der Kandidatur als Kulturhauptstadt 2025 mit einem Zehn-Jahres-Vertrag umsetzen. Die Möglichkeit einer Verlegung von Dresden nach Chemnitz wurde seit Juni von der Stadt geprüft. Doch für die Chemnitzer Prüfungskommission sind die finanziellen Ausgaben in Verbindung mit der Ostrale zu kostspielig. Ferenc Csák, Leiter des städtischen Kulturbetriebes, sprach in der „Freien Presse“ von etwa 600.000 Euro allein für das kommende Jahr. Damit sei eine Umsetzung und Durchführung der Ausstellung nicht tragbar.

Andrea Hilger, Vorsitzende des Ostrale – Zentrums für zeitgenössische Kunst, und Franz Leyser, Vorsitzender der Freunde der Ostrale, nahmen dazu Stellung: „Wir haben immer betont, dass in Chemnitz vorerst nur geprüft wurde und dass damit für uns keine Entscheidungsgrundlage gegeben war. Daher haben wir parallel – wie schon in den letzten 12 Jahren – auch in Dresden erneut versucht, eine diesmal ausreichende städtische Förderung zu erhalten und zugleich einen geeigneten Interimsstandort zu finden. Eine abschließende Entscheidung zur Höhe der eventuellen Förderung ist uns noch nicht bekannt. Auch hinsichtlich eines geeigneten Interimsstandortes in Dresden gibt es noch immer keine Entscheidungsreife. Daher können wir heute leider noch immer keine belastbare Perspektive für die Ostrale Biennale in 2019 nennen.“

Bis 2017 fand die Ostrale auf dem Gelände eines ehemaligen Schlachthofs in Dresden statt. Da das Ostra-Gehege sanierungsbedürftig ist, muss die Ausstellung 2019 an einen anderen Ort umziehen. Das Zentrum für zeitgenössische Kunst organisiert seit 2007 jährlich die Dresdner Kunstschau, die junge Künstler auf über 20.000 Quadratmetern mit Malerei, Fotografie, Skulptur, Performance, Tanz und Videokunst präsentiert. 2017 wurde ein zweijähriger Rhythmus für die Ausstellung eingeführt.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Ostrale 2019 wohl gesichert








News vom 14.06.2019

Hauser & Wirth eröffnen eine Kunstinsel

Hauser & Wirth eröffnen eine Kunstinsel

Karin Ferraris Internetmystizismus in Innsbruck

Karin Ferraris Internetmystizismus in Innsbruck

Roswitha Haftmann-Preis für Valie Export

Roswitha Haftmann-Preis für Valie Export

Eröffnung des Humboldt-Forums verschoben

Eröffnung des Humboldt-Forums verschoben

News vom 13.06.2019

Düsseldorfer „Kunstpreis der Künstler“ für Boris Becker

Düsseldorfer „Kunstpreis der Künstler“ für Boris Becker

Rembrandt in Dresden

Rembrandt in Dresden

Lucas Arruda und Ron Nagle in Kassel

Lucas Arruda und Ron Nagle in Kassel

News vom 12.06.2019

Kunst zwischen 1933 und 1955 in Zürich

Kunst zwischen 1933 und 1955 in Zürich

Friedrich Meckseper ist tot

Friedrich Meckseper ist tot

Neo Rauch präsentiert in Aschersleben sein „Kollegium“

Neo Rauch präsentiert in Aschersleben sein „Kollegium“

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen -  Robert Ketterer erzielt den neuen Rekord** von € 2,5 Millionen* für ein Werk W. Kandinskys.

Auktionsauftakt der Superlative im Jubiläumsjahr – KANDINSKY-REKORD
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Katz - Homage to Monet

Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2019 bei Galerie Frank Flügel
Galerie Frank Fluegel

Van Ham Kunstauktionen - David Schnell, Markt, 2010

Die Auktion der Auktionsrekorde
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce