Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 19.10.2019 Friedrich Kallmorgen

© Winterberg|Kunst

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Chinas Farben in Düsseldorf

Monochrome Porzellane der Qing-Dynastie

Bunt ist es derzeit im Düsseldorfer Hetjens-Museum. Bis Ende März kommenden Jahres beleuchtet dort die Ausstellung „Alle Farben Chinas!“ die Farbensymbolik des chinesischen Kaiserreiches anhand einer Auswahl kunsthandwerklicher Objekte aus über tausenden Jahren Keramikgeschichte. Farben spielten im alten China eine wichtige Rolle: Sie wurden den nach der daoistischen Lehre fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser, ferner Energien, kosmischen Zyklen, Gottheiten, Planeten und Dynastien zugeordnet. Diese Symbolik schlug sich auch in der Keramikkunst nieder.

Dafür hat Kurator Daniel Suebsman Stücke aus fünf Kaiserdynastien und verschiedenen regionalen Produktionszentren ausgewählt, wobei er auf den umfangreichen Bestand an kostbaren und qualitätvollen Werken des Hetjens-Museums zurückgreifen kann. Ein Schwerpunkt bilden bi- und polychrome Porzellane der Ming- und Qing-Dynastien des 14. bis 19. Jahrhunderts, die am kaiserlichen Hof für Staatsrituale und als Bankettgeschirre verwendet wurden. Die Sonderausstellung wird temporär in die neu konzipierte Dauerausstellung integriert, die kürzlich eröffnet wurde und langfristig durch Leihgaben der Stiftung Hauk ergänzt wird.

Die Ausstellung „Alle Farben Chinas! – Glasurenvielfalt aus über 1000 Jahren“ läuft bis zum 31. März 2019. Das Hetjens-Museum hat täglich außer montags von 11 bis 17 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 21 Uhr geöffnet. Das Haus bleibt an Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr geschlossen. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Hetjens-Museum – Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4
D-40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 – 89 94 210
Telefax: +49 (0)211 – 89 29 166

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


20.09.2018, Alle Farben Chinas! – Glasurenvielfalt aus über 1000 Jahren

Bei:


Hetjens Museum-Deutsches Keramikmuseum

Kunstsparte:


Asiatika

Variabilder:

Monochrome Porzellane der Qing-Dynastie
Monochrome Porzellane der Qing-Dynastie








News vom 17.10.2019

Angela Bullochs Zeichenmaschine zu den Donaueschinger Musiktagen

Angela Bullochs Zeichenmaschine zu den Donaueschinger Musiktagen

Louis Karl gestorben

Louis Karl gestorben

Prix Marcel Duchamp für Eric Baudelaire

Prix Marcel Duchamp für Eric Baudelaire

Neue Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

Neue Kontaktstelle für Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

News vom 16.10.2019

Orpheus im Bonner Macke Haus

Orpheus im Bonner Macke Haus

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Leipziger Meisterschülerpreis für Marie-Luise Marchand

Emil Cimiotti ist tot

Emil Cimiotti ist tot

Amoako Boafo in Wien

Amoako Boafo in Wien

News vom 15.10.2019

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Una Hepburn gleich doppelt in Lübeck

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Caravaggio und Bernini: Das Melodrama des Frühbarock in Wien

Ettore Spalletti ist tot

Ettore Spalletti ist tot

Jutta Koether in Mönchengladbach

Jutta Koether in Mönchengladbach

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Gerhard Richter, Abstraktes Bild. Öl auf Leinwand, 1986, 62 x 72 cm, € 600.000-800.000

Jubiläumsauktion mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – Museales in München
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Max Liebermann, Der Nutzgarten in Wannsee nach Nordosten, wohl 1920

Sammlung Rudolf Neumeister - 800 Kunstwerke in drei Tagen
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Van Ham Kunstauktionen - Justine Otto, Falscher Hase, 2012

Es regnete Rekorde
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce