Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.06.2019 60. Kunstauktion - Bildende Kunst des 16.-21. Jh.

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Berlin: Preisträger der UdK im Haus am Lützowplatz

Preisträgerausstellung der UdK im Haus am Lützowplatz

Gestern Abend wurde im Haus am Lützowplatz in Berlin die Ausstellung mit Werken der Träger des diesjährigen Preises des Präsidenten der Universität der Künste Berlin (UdK) eröffnet. Johannes Bansmann, Nils Benedikt Fischer und Juliane Tübke konnten sich gegen die übrigen zehn Nominierten unter ihren Studienkollegen durchsetzen. Die Fotografin Juliane Tübke studierte in Berlin und New York und verbrachte währenddessen mehrere Auslandsaufenthalte in Großbritannien oder im Libanon. Ihren Arbeiten gemein ist die konsequente Verwendung von hauptsächlich schwarzer und weißer Farbe. Obwohl ihre Kunst am Ende immer in einer Fotografie mündet, verwendete sie zahlreiche plastische, digitale oder malerische Techniken im Entstehungsprozess. In ihren aktuellen Werken wendet sie sich, inspiriert von Methoden der klassischen Archäologie, dem Wesen der Dinge über deren Oberflächenstrukturen zu.

Der 1987 in Dessau geborene Nils Benedikt Fischer setzt sich in seinen Installationen und Videoarbeiten mit den Mechanismen von Bildproduktion und Bildprojektion auseinander. Seine Gebilde sind dabei mehrdimensional angelegt. Erst mit der Zeit offenbaren sie die Vielzahl der darin verborgenen Sinnzusammenhänge und öffnen das Auge und den Geist für eine fremde metaphorische Welt. Johannes Bansmann, geboren 1989 in Bielefeld, lässt sich letztlich keiner künstlerischen Gattung eindeutig zuordnen: Von der Malerei über die Skulptur, vorbei am Theater und der Performance bis hin zur Fotografie ist in seinem Œuvre alles vertreten. Seine Kunst untersucht auf vielfältige Weise die Form von Dingen, dabei gerne auch von abstrakten Konzepten wie der Zeit. Durch sein Faible für die darstellenden Künste erklärt sich Bansmanns ganzheitliches Verständnis seiner Werke. Für ihn sind sie nicht abgeschlossen, sondern mit ihrer jeweiligen Umwelt agierende Akteure, die dazu bedacht in Szene gesetzt werden müssen.

Der Preis des Präsidenten der UdK Berlin für Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Bildenden Kunst wird seit 1997 jährlich an jeweils drei herausragende Absolventen der Fakultät Bildende Kunst verliehen. Ziel ist es, eine Brücke zwischen der Universität und dem Kunstbetrieb zu schlagen. Mit dem Preis sind ein eigener Katalog und eine gemeinsame Ausstellung verbunden, die in diesem Jahr noch einmal im Haus am Lützowplatz stattfindet. Neben dem Präsidenten und weiteren Lehrkräften der UdK saßen auch die Kunsthistorikerin Joanna Kiliszek, Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter im Haus am Lützowplatz, und die Direktorin des Georg-Kolbe-Museums Julia Wallner in der Jury.

Die Ausstellung „Preis des Präsidenten der UdK Berlin für Meisterschülerinnen und Meisterschüler der bildenden Kunst. Johannes Bansmann. Nils Benedikt Fischer. Juliane Tübke“ ist bis zum 6. Januar 2019 zu sehen. Das Haus am Lützowplatz hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
D-10785 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 261 38 05
Telefax: +49 (0)30 – 264 47 13

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


30.11.2018, Preis des Präsidenten der UdK Berlin für Meisterschülerinnen und Meisterschüler der bildenden Kunst. Johannes Bansmann. Nils Benedikt Fischer. Juliane Tübke

Bei:


Haus am Lützowplatz

Variabilder:

Preisträgerausstellung der UdK im Haus am Lützowplatz
Preisträgerausstellung der UdK im Haus am Lützowplatz

Künstler:

Nils Benedikt Fischer

Künstler:

Johannes Bansmann

Künstler:

Juliane Tübke








News vom 21.05.2019

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

News vom 20.05.2019

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Eileen Quinlan in Düsseldorf

Eileen Quinlan in Düsseldorf

News vom 17.05.2019

Design der Firma Thonet in München

Design der Firma Thonet in München

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

MAK-Schindler-Stipendiaten stehen fest

Architekt I. M. Pei ist tot

Architekt I. M. Pei ist tot

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Axel Hütte, Seljalandsfoss, Iceland Waterfall #2, 2002

Photographie: Viele Spitzenstücke, hohe Qualität
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-ARMBAND, Weißgold. Innen-D. ca. 6 cm, Ges.-Gew. ca. 25,4 g. 18 K. Insgesamt 67 Brillanten, zusammen 11,93 ct. Limit 13.500,- €.

Vorbericht: 95. Auktion - EINFACH BRILLANT
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - ANDREAS ACHENBACH (1815-1910), Sturm an der Mole von Osten-de, Öl auf Leinwand. 66 x 90 cm.

Nachbericht: 92. Auktion Kunst & Antiquitäten - AUKTIONSERFOLG ZUM FRÜHLINGSBEGINN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENE PORZELLANFIGUR 'GÄRTNERIN MIT GEMÜSE IN DER SCHÜRZE' Alexander Terentewitsch Matweew, 1926 (Entwurf), Sowjetunion, Leningrad, Staatliche Porzellanfabri

Nachbericht: 93. Auktion Russische Kunst & Bedeutende Ikonen - Russische Osterfreuden
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce