Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.07.2020 Auktion 67: Moderne, Post War & Zeitgenössische Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Fotosammlung Kicken kommt nach Düsseldorf

Die Stadt Düsseldorf erwirbt für das Museum Kunst Palast die Bestände der Berliner Galerie Kicken. Mit der insgesamt über 3.000 Stück umfassenden Fotografiesammlung ist fortan ein umfassender und repräsentativer Überblick zur Geschichte des Mediums und seiner wichtigsten Vertreter und Strömungen im 19. und 20. Jahrhundert in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt verfügbar. „Die herausragende Qualität der Aufnahmen, die Vielseitigkeit der mit großer Kennerschaft zusammengetragenen Sammlung sowie der einwandfreie Erhaltungszustand der Fotografien sind einzigartig. Dass Annette Kicken sich großzügigerweise bereit erklärt hat, zusätzlich einen beachtlichen Teil der Arbeiten zu schenken, freut und ehrt uns ausdrücklich“, kommentierte Oberbürgermeister Thomas Geisel die Erwerbung.

Die Galerie Kicken, 1974 vom mittlerweile verstorbenen Rudolf Kicken in Aachen begründet, verfolgte von Beginn an das Anliegen, das öffentliche Bewusstsein für die Fotografie als Medium und Kunstgattung zu sensibilisieren. „Ich freue mich außerordentlich, insbesondere für meinen verstorbenen Mann, dass mit dem Kunst Palast ein Ort für die Bestandssammlung unserer Galerie gefunden werden konnte, an dem die Fotografie als gleichberechtigtes künstlerisches Medium behandelt wird“, erklärte Annette Kicken. „Es war immer unser Anliegen, dass die Künste einer Epoche gemeinsam miteinander präsentiert werden und somit die gegenseitigen Einflüsse veranschaulicht werden können.“ Die Werke von Leopold Ahrendts, Gertrud Arndt, Bernd und Hilla Becher, Man Ray, August Sander und ihrer Kollegen stehen zukünftig als fester Bestandteil der ständigen Sammlungspräsentation Seite an Seite mit Malerei, Skulptur, Grafik und Angewandter Kunst.

„Durch diese Erwerbung kann die Vielfalt unserer Bestände, welche die besondere Stärke der Kunst Palast-Sammlung darstellt, signifikant ausgebaut werden“, freute sich auch Museumsdirektor Felix Krämer. Die Galerie Kicken bemüht sich in Form von Ausstellungen und zahlreichen Publikationen intensiv um die Kunstvermittlung. Die jetzige Stiftung ist gewissermaßen der nächste Schritt in diesem Bereich: Zusätzlich zu den Fotografien ermöglicht Anette Kicken die Beschäftigung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zur Betreuung der Sammlung für die nächsten fünf Jahre. 2020 soll der gesamten Sammlung Kicken eine Ausstellung gewidmet werden.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Kunst Palast

Bei:


Galerie Kicken Berlin








News vom 02.07.2020

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

News vom 01.07.2020

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Galerie Strelow schließt

Galerie Strelow schließt

Stucks Skulpturen in München

Stucks Skulpturen in München

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

News vom 30.06.2020

Beseelte Skulpturen in Köln

Beseelte Skulpturen in Köln

Restrukturierung bei Christie’s

Restrukturierung bei Christie’s

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce