Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Sammlung Ziegler auf der Moritzburg in Halle

Alexej von Jawlensky, Landschaft bei Oberstdorf, um 1912

Expressionismus und klassische Moderne sind Schwerpunkte der Sammlung Ziegler, einer der bedeutenden deutschen Privatsammlungen für diese Epoche. Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle an der Saale präsentiert nun hochkarätige Gemälde und Arbeiten auf Papier aus der Kollektion, darunter Werke von Franz Marc, August Macke, Alexej von Jawlensky, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Emil Nolde, aber auch Arbeiten der Bauhaus-Meister Lyonel Feininger, Paul Klee und Oskar Schlemmer sowie Einzelpositionen von Max Beckmann, Karl Hofer oder Otto Dix.

Der Chemie-Nobelpreisträger Karl Ziegler und seine Frau Maria begannen 1958 mit dem Erwerb von Kunstwerken und folgten dabei gänzlich ihren privaten Vorlieben. Stillleben und Landschaften, Tier- und Menschendarstellungen bilden eine Kunstsammlung mit intimem Charakter. 1981 gelangte die Sammlung als Schenkung in das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr. Die damalige Zahl von 44 Werken wurde durch die nachfolgende Generation mit Ankäufen ergänzt. Im Jahr 2002 erfolgte die Überführung der Sammlung in eine selbstständige Stiftung.

Das Mülheimer Kunstmuseum ist aufgrund von Sanierungsarbeiten am denkmalgeschützten Gebäude „Alte Post“ vorübergehend geschlossen. Während der Umbauarbeiten geht die Sammlung Ziegler auf Reisen und wird nun zuerst im Kunstmuseum Moritzburg und anschließend in der Kunsthalle Emden gezeigt. Zu Halle besteht eine besondere Beziehung, da Karl Ziegler hier von 1936 bis 1945 das Chemische Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg leitete. Zudem erwarb Ziegler 1967 das Gemälde „Roter Turm II“, das Lyonel Feininger 1930 als Teil der Serie von Bilder aus Halle malte und das bis zur Aktion „Entartete Kunst“ zum Bestand der städtischen Sammlungen gehörte. Nun ist es wieder in Halle zu sehen.

Die Ausstellung „Die Stille im Lärm der Zeit. Marc, Macke, Nolde. Meisterwerke aus der Sammlung Ziegler“ läuft bis zum 12. Mai. Das Kunstmuseum Moritzburg ist täglich außer mittwochs von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Als Begleitpublikation liegt der 2014 im Hirmer Verlag erschienene Sammlungsband für 35 Euro vor.

Kunstmuseum Moritzburg
Friedemann-Bach-Platz 5
D-06108 Halle an der Saale

Telefon: +49 (0)345 – 21 25 90
Telefax: +49 (0)345 – 20 29 990

Quelle: Kunstmarkt.com/Werner Häußner

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


10.02.2019, Die Stille im Lärm der Zeit. Marc, Macke, Nolde. Meisterwerke aus der Sammlung Ziegler

Bei:


Kunstmuseum Moritzburg - Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Variabilder:

Alexej von Jawlensky, Landschaft bei Oberstdorf, um 1912
Alexej von Jawlensky, Landschaft bei Oberstdorf, um 1912








News vom 19.07.2019

Hessischer Kulturpreis für Andrea Wandel und Wolfgang Lorch

Salzburger Mond-Schau

Salzburger Mond-Schau

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Huysum-Gemälde kehrt nach Florenz zurück

Kanadischer Impressionismus in München

Kanadischer Impressionismus in München

News vom 18.07.2019

Badisches Landesmuseum wird 100

Badisches Landesmuseum wird 100

Peter Zimmermann in Düren

Peter Zimmermann in Düren

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Grütters setzt Expertenteam zum fotografischen Erbe ein

Bern blickt in den Mond

Bern blickt in den Mond

News vom 17.07.2019

Die Schenkung Schröder in Köln

Die Schenkung Schröder in Köln

Bart van der Heide wird neuer Direktor in Bozen

Bart van der Heide wird neuer Direktor in Bozen

Antikentausch zwischen Dresden und Berlin

Antikentausch zwischen Dresden und Berlin

Adolf Hölzel in Erfurt

Adolf Hölzel in Erfurt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Nachbericht Auktion 72
Yves Siebers Auktionen - Stuttgart

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Einladung zur Sommerauktion

Sommerauktion A80 im Kunstauktionshaus Schlosser
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce