Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kevin Roche gestorben

Kevin Roche ist gestorben

Der irisch-amerikanische Architekt Kevin Roche ist tot. Der Pritzker-Preisträger starb am 1. März im Alter von 96 Jahren in seinem Haus in Guilford nahe New Haven. Der mehrfach ausgezeichnete Roche – er erhielt etwa die Goldmedaillen der Pariser Académie d’Architecture sowie der American Academy of Arts and Sciences – entwarf einige Anbauten des Metropolitan Museum in New York, den Hauptsitz der französischen Baugesellschaft Bouygues in Paris, das Metropolitano Office Building in Madrid und das Shiodome City Center in Tokio. Kennzeichnend ist seine klare und der Geometrie verpflichtete Formensprache. Roche nutzte gerne den Kontrast von durchgehenden Glasflächen mit geschlossenen Mauern, wie im Convention Center in Dublin oder in den drei beschnittenen Pyramidengebäuden der College Life Insurance in Indianapolis. Das Ensemble an gläsernen Kuben des Lafayette Tower in Washington D.C. besticht mit dem rhythmischen Durchbrechen der geschlossenen Wand durch eingezogene und stufenartige Polygone, die die gesamte Höhe des Baus dekorativ definieren.

Eamonn Kevin Roche wurde 1922 in Dublin geboren und studierte Architektur am dortigen University College. Nach einer kurzen Zusammenarbeit mit Kollegen wie Michael Scott und Maxwell Fry wanderte Roche 1948 in die USA aus. Drei Jahre später begann er für das Büro Eero Saarinen & Associates in Bloomfield Hills in Michigan zu arbeiten, wo er rasch zu einem wichtigen Designer aufstieg. Nach dem frühen Tod Saarinens im Jahr 1961 führte er gemeinsam mit dem Ingenieur John Dinkeloo Bauten wie das Trans World Airlines Terminal des JFK Airport in New York wie auch den markanten Gateway Arch des Jefferson National Expansion Memorial in St. Louis fort. 1966 benannten die beiden das Büro in „Kevin Roche John Dinkeloo & Associates“ um, arbeiteten nun unter eigenem Namen und realisierten mehr als 200 internationale Projekte.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Kevin Roche
 ist gestorben
Kevin Roche ist gestorben

Variabilder:

Kevin Roche, The Pyramids, Indianapolis 1972
Kevin Roche, The Pyramids, Indianapolis 1972

Variabilder:

Kevin Roche, Convention Centre Dublin, 2010
Kevin Roche, Convention Centre Dublin, 2010

Künstler:

Kevin Roche








News von heute

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

News vom 21.05.2019

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Gesten in Winterthur

Gesten in Winterthur

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

News vom 20.05.2019

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Designerinnen aus Dresden-Hellerau in Hamburg

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Salzburger Schmuckpreis für Paul Iby

Eileen Quinlan in Düsseldorf

Eileen Quinlan in Düsseldorf

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Mörser, Kleve, Werkstatt Hachmann, Albert Hachmann, zugeschrieben, 1547

Mörsersammlung erzielt Spitzenpreise
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Axel Hütte, Seljalandsfoss, Iceland Waterfall #2, 2002

Photographie: Viele Spitzenstücke, hohe Qualität
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947), BLÜHENDER GARTEN IN STAMPA, Pastell auf Papier. SM 24,5 x 32 cm. Provenienz: Niedersächsische Privat-sammlung. Limit 20.000,- €

Vorbericht: 94. Auktion - FARBENFROHE FREUDEN
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-ARMBAND, Weißgold. Innen-D. ca. 6 cm, Ges.-Gew. ca. 25,4 g. 18 K. Insgesamt 67 Brillanten, zusammen 11,93 ct. Limit 13.500,- €.

Vorbericht: 95. Auktion - EINFACH BRILLANT
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce