Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.12.2022 Auktion 145: Selections - Wertvolle Bücher, Dekorative Graphik, Historische Photographie

© Jeschke, van Vliet Kunstauktionen

Anzeige

Geist I / Ulla von Brandenburg

Geist I / Ulla von Brandenburg
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

SØR Rusche Kollektion kommt unter den Hammer

Thomas Rusche lässt seine umfangreiche Kunstsammlung bei Sotheby’s und Van Ham versteigern

Die über vier Generationen zusammengetragene Kunstsammlung des Modeunternehmens SØR Rusche wird in diesem Jahr in Köln und London versteigert. „Wir haben uns dazu entschlossen, die Unternehmenssammlung der SØR Rusche GmbH zu veräußern, um die digitale Transformation des Unternehmens zu finanzieren und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter langfristig zu sichern“, erklärte Geschäftsführer Thomas Rusche den Verkauf. Wie bei den Produkten seiner Luxus-Modekette setzt Rusche auch bei der Kunst vor allem auf Qualität: Jedes neue Stück sollte die Bestände sinnvoll ergänzen und das Niveau der gesamten Sammlung anheben. Auffällig ist das durchgehend kleine Format der Kunstwerke. Die Rusches bevorzugten Kabinettstücke, da sie leichter und in größerer Zahl in den Wohnungen verwahrt werden konnten.

Die Kollektion, die sich bisher in Berlin und Oelde befand, weist zwei Schwerpunkte auf: Niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts und, dieser gegenüber gestellt, Werke der zeitgenössischen Kunst. Erstere wird Sotheby’s in London offerieren. Die 225 Gemälde sollen in mehreren Auktionen über das Jahr verteilt ab Mai verkauft werden. Ein erstes Stillleben der flämischen Malerin Michaelina Wautier ging bereits erfolgreich bei Sotheby’s in New York über den Verkaufstisch; im Januar verdoppelte es mit 380.000 US-Dollar die Schätzung. Von David Teniers d.J. über Jan Asselijn und Jan Miense Molenaer bis hin zu Horatius Paulijn und Emanuel Murant bietet die Sammlung einen umfassenden Einblick in die niederländische und flämische Malerei des 17. Jahrhunderts. Diese sogenannten „Kleinmeister“, gerne von der Kunstgeschichte vergessen, erlauben einen Zugang zur oft qualitativ hochwertigen zweiten Liga der nordeuropäischen Kunst in der Frühen Neuzeit.

Die rund 4.000 Objekte der Gegenwart kommen in Köln bei Van Ham zum Aufruf, auch hier in mehreren Etappen. Die ersten 150 Kunstwerke werden Ende Mai im Rahmen der Auktion „Modern – Post-War – Contemporary“ angeboten. Separat kuratierte Themen-Versteigerungen, die sich an vergangenen Ausstellungen mit Bildern der Sammlung orientieren, sollen im Anschluss folgen. Zahlreiche namhafte Künstler, darunter Stephan Balkenhol, Norbert Bisky, George Condo, Leiko Ikemura, Sven Kroner, Neo Rauch, Daniel Richter oder Michael Triegel, sind in der Verkaufsmasse vertreten. Markus Eisenbeis, Chef von Van Ham, und Thomas Rusche hoffen, an die Erfolge der Großauktionen aus der Achenbach-Insolvenz anknüpfen zu können.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Sotheby's

Bei:


Van Ham Kunstauktionen

Bericht:


Rusches Alte Meister bei Sotheby’s

Variabilder:

Thomas Rusche lässt seine umfangreiche Kunstsammlung
 bei Sotheby’s und Van Ham versteigern
Thomas Rusche lässt seine umfangreiche Kunstsammlung bei Sotheby’s und Van Ham versteigern

Variabilder:

Jan Miense Molenaer, Junge Musiker mit tanzendem Zwerg
Jan Miense Molenaer, Junge Musiker mit tanzendem Zwerg








News vom 05.12.2022

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Stober-Kunstpreis für Tenki Hiramatsu

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Bayern überprüft Sicherheit seiner Museen

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Christie’s: Salvator Mundi-Kopie für Millionenwert verkauft

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

Mexikanische Moderne: Leipzig entdeckt Olga Costa

News vom 02.12.2022

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Melsheimer und Erhard neue Professorinnen in Kiel

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Evarist Adam Weber im Bonner Macke Haus

Young Artists-Förderpreise

Young Artists-Förderpreise

Ashley Bickerton gestorben

Ashley Bickerton gestorben

News vom 01.12.2022

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Zum Tod von Meinhard von Gerkan

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Schwichtenberg-Gemälde für Oldenburg

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Ruangrupa führt Kunstwelt an

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

Energiekrise: Steigende Kosten für Museen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Normunds Braslins, White Room, 2013

Winterauktion bei Neumeister
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Kölner Rathaus-Teppiche, Täbris, 1937/42

Großer Erfolg für die Kölner Rathausteppiche
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmanns „Selbstbildnis gelb- rosa“ ist das teuerste Kunstwerk bei Auktionen in Deutschland

23,2 Millionen für ein Beckmann Gemälde in Berlin
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Armbanduhr von Thomas Mann

Ein Stück Zeitgeschichte: Armbanduhr von Thomas Mann unterm Hammer
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce