Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.03.2019 Auktion A188: Bücher, Buchmalerei & Autographen

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Foam Paul Huf Award für Eric Gyamfi

Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19

Der Foam Paul Huf Award geht in seiner dreizehnten Auflage an Eric Gyamfi. Die internationale Fachjury wählte den Ghanaer aus 100 nominierten Fotografen aus 24 Ländern aus. In ihrer Begründung zur Preisvergabe heißt es: „Eric Gyamfi wurde für seinen vielfältigen künstlerischen Ansatz, den immersiven Charakter seiner Arbeit und die Kombination von sehr persönlichen Themen mit einer zugrunde liegenden politischen Botschaft einstimmig zum Gewinner des Foam Paul Huf Award gekürt. Seine Arbeitsweise erinnert an das Trojanische Pferd: schöne formale Qualitäten mit verschiedenen Produktionsmethoden und eine nichtlineare Vorgehensweise – eine erfrischende und für die Entscheidung maßgebliche Erkenntnis. Wir sind zuversichtlich, dass diese Auszeichnung ihm eine unglaubliche Gelegenheit geben wird, seine Ideen zu erweitern und mit den Kuratoren zusammenzuarbeiten, um seine erste Einzelausstellung im Foam Museum zu realisieren.“

Der 1990 geborene Eric Gyamfi lebt und arbeitet in seiner Heimat Ghana. 2014 schloss er ein BA-Studium in Economics and Information Studies an der University of Ghana ab. Derzeit studiert er Malerei und Bildhauerei an der Kwame Nkrumah University of Science and Technology. Parallel nimmt er seit drei Jahren an der Photographers’ Master Class in Afrika teil. Seit 2016 ist Gyamfi Mitglied des Nuku Studio. Im selben Jahr wurde er für ein Stipendium des Magnum Foundation Fund ausgewählt. In seinen Fotografien setzt sich Eric Gyamfi mit verschiedenen Aspekten der Kultur seiner Heimat auseinander, beispielsweise unter dem Titel „Old Ladies of Gambaga“ mit einem angeblichen Hexenkult, in den Serien „Just Like Us“ aber auch mit Homo-, Inter- und Transsexualität. Porträt- und Landschaftsfotografie kommen ebenfalls häufig in seinem Œuvre vor. In seinen neueren Arbeiten befasst er sich zudem mit der Medialität der Fotografie und ihrer Funktion für die Erinnerungskultur im öffentlichen wie privaten Raum.

Seit 2007 wird der Foam Paul Huf Award jährlich an internationale Fotokünstler unter 35 Jahren verliehen. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und beinhaltet eine Einzelausstellung in den Räumen des Fotomuseums Foam in Amsterdam sowie die Veröffentlichung im nächsten Foam Magazine Talent Issue und die Präsentation im Rahmen einer wandernden Gruppenschau mit mehreren internationalen Stationen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Daisuke Yokota und Momo Okabe aus Japan, die Amerikaner Daniel Gordon, Daniel Shea und Taryn Simon oder der Schweizer Romain Mader.


08.03.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19
Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19

Variabilder:

Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19
Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19

Variabilder:

Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19
Eric Gyamfi, Ohne Titel (Julius and I), 2018/19

Künstler:

Eric Gyamfi








News vom 25.03.2019

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Gaston Paris in Mannheim

Gaston Paris in Mannheim

News vom 22.03.2019

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Anna Oppermann in Bielefeld

Anna Oppermann in Bielefeld

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Bochum zeigt Mario Nigro

Bochum zeigt Mario Nigro

News vom 21.03.2019

Großzügige Schenkung an das Brücke Museum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Wermke und Leinkauf in Aachen

Wermke und Leinkauf in Aachen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Frühjahrsauktion A79

Frühjahrsauktion A79
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Vorbericht Auktionen 271 & 272
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Weick - Komposition

100 Jahre BAUHAUS - Neue Europäische Graphik
Galerie Weick

Koller Auktionen AG - Arnold Böcklin, Der Kampf auf der Brücke, 1889

Böcklin, Cranach d.Ä. und die Sammlung Rademakers: Eine höchst attraktive Auswahl Alter Meister und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce