Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Fritz Overbeck in Bad Frankenhausen

Fritz Overbeck, Sommerzeit II - Badende Jungen an der Aue, 1908

Zum 150. Geburtstag Fritz Overbecks präsentiert das Panorama Museum in Bad Frankenhausen eine umfangreiche Retrospektive zu dem Worpsweder Maler. In Zusammenarbeit mit dem Overbeck-Museum in Bremen und mit Unterstützung der Familie des Künstlers werden 60 Gemälde und 40 Zeichnungen, Aquarelle und Radierungen gezeigt, darunter die beiden Spätwerke „Alter Baumstamm“ von 1909 und „Badende Jungen an der Aue“ von 1908. Während Overbeck bei letzterem seinen Blick über eine weite sommerliche Landschaft mit wirbelnden Baumkronen schweifen lässt, konzentrierte er sich in seinem jüngeren Bild auf den Ausschnitt eines alten Stammes, den er mit impressionistisch lockeren Pinselstichen lebendig gestaltete.

Fritz Overbeck, der von 1869 bis 1909 lebte, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf. Durch die Bekanntschaft mit Otto Modersohn kam er nach Worpswede und wurde Mitglied der neugegründeten Künstlerkolonie. 1889 ins Leben gerufen, lebte die Malergruppe in dem Ort im Teufelsmoor nahe Bremen. Besonders die charakteristische Landschaft war ausschlaggebend für das Verweilen und die Stadtflucht der Künstler des Jugendstils, Impressionismus und Expressionismus. 1896 richtete sich Overbeck auf dem Weyerberg ein Atelier ein. Beeindruckt von der Umgebung malte er in dieser Zeit vor allem einsame Moorlandschaften. Daneben entstanden auch pittoreske Dorfansichten und geheimnisumwitterte Waldstücke. Später zog der Maler nach Vegesack bei Bremen und unternahm Reisen nach Sylt, in die Schweiz und die Rhön, immer mit dem Anspruch, die Landschaft in seinen Bildern einzufangen.

Die Ausstellung „Fritz Overbeck. Zum 150. Geburtstag. Wenn wir diesen Himmel nicht hätten“ läuft bis zum 10. Juni. Das Panorama Museum hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 7 Euro, für Kinder bis 16 Jahre 3 Euro. Der Katalog zur Ausstellung ist für 29,90 Euro erhältlich.

Panorama Museum
Am Schlachtberg 9
D-06567 Bad Frankenhausen

Telefon: +49 (0)34671 – 61 921
Telefax: +49 (0)34671 – 61 920


12.03.2019

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


09.03.2019, "Wenn wir diesen Himmel nicht hätten" - Fritz Overbeck. Zum 150. Geburtstag

Bei:


Panorama Museum

Variabilder:

Fritz Overbeck, Sommerzeit II - Badende Jungen an der Aue, 1908
Fritz Overbeck, Sommerzeit II - Badende Jungen an der Aue, 1908

Variabilder:

Fritz Overbeck, Alter Baumstamm, 1909
Fritz Overbeck, Alter Baumstamm, 1909

Künstler:

Fritz Overbeck








News vom 25.03.2019

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Nominierte des Sparda-Kunstpreises in Stuttgart

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Mario Bottas Kirchenbauten in Wien

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Thomas Köhler bleibt Direktor der Berlinischen Galerie

Gaston Paris in Mannheim

Gaston Paris in Mannheim

News vom 22.03.2019

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Nürnberger Exportschlager: Die Beckenschlägerschüssel

Anna Oppermann in Bielefeld

Anna Oppermann in Bielefeld

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Neue Stiftung zum Erhalt von Schloss Wiepersdorf

Bochum zeigt Mario Nigro

Bochum zeigt Mario Nigro

News vom 21.03.2019

Großzügige Schenkung an das Brücke Museum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Hagen gedenkt Heinrich Brocksieper zum Bauhaus-Jubiläum

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Neuer Kunstpreis aufgelegt: 1 Million für einen Künstler

Wermke und Leinkauf in Aachen

Wermke und Leinkauf in Aachen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co. - Frühjahrsauktion A79

Frühjahrsauktion A79
Kunstauktionshaus Schlosser GmbH & Co.

Vorbericht Auktionen 271 & 272
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Weick - Komposition

100 Jahre BAUHAUS - Neue Europäische Graphik
Galerie Weick

Koller Auktionen AG - Arnold Böcklin, Der Kampf auf der Brücke, 1889

Böcklin, Cranach d.Ä. und die Sammlung Rademakers: Eine höchst attraktive Auswahl Alter Meister und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce